Achtsamkeitsorientierte Methoden

Stressbedingte Symptome, Erschöpfungszustände und Burn-out sind die Plagen unserer Zeit. Naturheilkundliche Verfahren und Entspannung sind hilfreiche Antworten, doch was zusätzlich unverzichtbar ist, ist die Selbstwirksamkeit der Betroffenen. Hier bilden die achtsamkeits-orientierten Methoden das ideale Bindeglied: Durch die Schulung von Präsenz und Aufmerksamkeitslenkung wird es möglich, eingefleischte eigene Wahrnehmungs- und Reaktionsmuster zu erkennen  dadurch entsteht der Handlungsspielraum, um sie zu variieren und anders mit Stress und Anforderung umzugehen. Eine klare Körperwahrnehmung ermöglicht mir, Signale meines Körpers frühzeitig zu erkennen und richtig einzuordnen. Die Fähigkeit, meine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken, setzt einen Gegenpol zum Gefühl, getrieben zu sein oder überflutet zu werden.
In der Fortbildung wird in Theorie und Praxis vermittelt, wie man Achtsamkeits-Übungen in der Stress- und Burnout- Behandlung und Prophylaxe einsetzen kann und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse dies belegen.
Wir arbeiten mit Körperwahrnehmung, Sitz-und Gehmeditation, Imagination, mit Achtsamkeit im Alltag und mit der Schulung des inneren Beobachters und der Selbstliebe.

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Achtsamkeitslehrer für Stress und Burn-out

Turnus             1x jährlich, ab April
Dauer               10 Abende, jew. Do 18 - 21.15 h (unterrichtsfrei: bayer. Ferien u. Feiertage)
Beginn              ab Do 27.04.2017 bis 20.07.2017                                                                                           PS-L-13457
Kosten               € 495,- od. 4x mtl. € 125,- (ZfN-Schüler: € 445,- o. 4x mtl. € 113,-)
Dozenten           Prof. Dr. med. Johannes Wiedemann
                           Dipl. Soz. Päd. Christel Klinger (Kunsttherapeutin, Entspannungspädagogin)
Zielgruppe         offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich u. privat einsetzbar
Info                    Max. 12 TN
Achtung Zusatzkurs ab September:
Dauer               10 Abende, jew. Do 18 - 21.15 h
Beginn              ab Do 14.09.2017 bis 16.11.2017                                                                                           PS-L-14100
Kosten               € 495,- od. 4x mtl. € 125,- (ZfN-Schüler: € 445,- o. 4x mtl. € 113,-)
Dozenten           Prof. Dr. med. Johannes Wiedemann
                           Dipl. Soz. Päd. Christel Klinger (Kunsttherapeutin, Entspannungspädagogin)
Zielgruppe         offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich u. privat einsetzbar
Info                    Max. 12 TN
Freitag, 23. Juni 2017

Achtsames Selbstmitgefühl – Die Kunst der Freundlichkeit mit sich se

PS-V-13799

"Traurigerweise behandeln wir kaum jemanden so schlechuns selbst, schrieb die amerikanische Psychologin Kristin Neff.
Während wir anderen Menschen gegenüber, denen es schlecht geht, mitfühlend, tröstend und verständnisvoll sein wollen, lassen wir uns oft im Regen stehen.
Wir sind hart und fordernd, machen uns Vorwürfe und geben uns Schuld.
Und wir stellen immer wieder fest: Besser wird es davon nicht!
Hier gibt es eine Alternative:
Im Vortrag erfahren wir, was es bedeutet,
uns selbst das zu geben, was wir anderen oft so großzügig schenken:
Mitgefühl, Verständnis und Trost.

"PS-V-13799_details"

Fr, 23.06.2017 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Donnerstag, 14. September 2017

Achtsamkeitsorientierte Methoden

PS-L-14100

Farben der Achtsamkeit

Fortbildung in achtsamkeits-orientierten Methoden

Achtsamkeit bei Stress und Burnout Stressbedingte Symptome, Erschöpfungszustände und Burnout sind die Plagen unserer Zeit. Naturheilkundliche Verfahren und Entspannung sind hilfreiche Antworten, doch was zusätzlich unverzichtbar ist, ist die Selbstwirksamkeit der Betroffenen.
Hier bilden die achtsamkeits-orientierten Methoden das ideale Bindeglied: Durch die Schulung von Präsenz und Aufmerksamkeitslenkung wird es möglich, eingefleischte eigene Wahrnehmungs- und Reaktionsmuster zu erkennen  dadurch entsteht der Handlungsspielraum, um sie zu variieren und anders mit Stress und Anforderung umzugehen.
Eine klare Körperwahrnehmung ermöglicht mir, Signale meines Körpers frühzeitig zu erkennen und richtig einzuordnen und die Fähigkeit, meine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken, setzt einen Gegenpol zum Gefühl, getrieben zu sein oder überflutet zu werden.

In der Fortbildung werden wir in Theorie und Praxis vermitteln, wie man Achtsamkeits-Übungen in der Stress- und Burnout-Behandlung und Prophylaxe einsetzen kann und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse dies belegen können.
Wir arbeiten mit Körperwahrnehmung, Sitz-und Gehmeditation, Imagination, mit Achtsamkeit im Alltag und mit der Schulung des inneren Beobachters und der Selbstliebe.

Abschlussmit ZfN-Zertifikat: Achtsamkeitslehrer/in

Hinweis:

Zielgruppe: offen für alle Interessierten,
therapeutisch, beruflich u. privat einsetzbar
Teilnahme-Voraussetzung:
Vorgespräch mit einem Dozenten

"PS-L-14100_details"

Do, 14.09.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 21.09.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 28.09.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 05.10.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 12.10.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 19.10.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 26.10.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 02.11.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 09.11.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 16.11.2017 | 18:00 - 21:15 Uhr

Dauer:
10 Abende
jeweils Donnerstag 18:00 - 21:15 Uhr
Kosten: 495,00 €
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: 0 89/545 931 -0
Telefax: 0 89/545 931 -99

Stadtplan & Anreise | Kontakt

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Öffnungszeiten

Schulsekretariat

Mo-Do    08:30-13:00 Uhr und 14:00-20:00 Uhr
Fr   08:30-19:00 Uhr (bei Vorträgen bis 20:00 Uhr)
Sa   08:30-12:00 Uhr

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo-Fr    09:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
Sa   09:30-12:00 Uhr

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer homöopathischen, naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...