Frauenheilkunde in der TCM

Mit Akupunktur kann bei Beschwerdebildern aus dem Fachgebiet der Gynäkologie sowohl deutliche Verbesserung als auch Heilung erzielt werden.
Notwendig dafür sind ein tiefgreifendes Verständnis der oft sehr komplexen Symptome und das Erkennen des Zusammenspiels der pathogenen Faktoren und der Zang-Fu-Organe beim Patienten.

In diesem Kurs wird u.a. die Behandlung von Krankheitsbildern, wie Menstruationsschmerzen, -unregelmäßigkeiten,  inklusive der sehr wichtigen Bilder Überfluten (Menorrhagie) u. Durchsickern (Metrorrhagie) sowie PMS behandelt.

Hierfür werden die Syndromenbilder erörtert, Puls und Zungendiagnostik einbezogen, so dass eine klare Abgrenzung in der Diagnostik und somit der Behandlungsmethodik möglich wird. Fallbesprechungen und Übungen festigen das Gelernte.

Lernziel: Nach Kursende sind Sie in der Lage, die besprochenen gynäkologischen Erkrankungen zu diagnostizieren, zu differenzieren und unter Einbeziehung der oben angeführten besonderen Methoden u. Therapiestrategien sicher und wirkungsvoll in der eigenen Praxis anzuwenden.



Turnus  1x jährl. im September
Dauer 1 WE (Sa/So 9.30-17.30 h)
Termine Sa/So 26./27.09.2020  / CM-S-15810
Kosten € 235,- (ZfN-Schüler*innen: € 220,-)
Zielgruppe fortgeschrittene TCM-Schüler*innen, TCM-Praktiker*innen, andere nach Rücksprache
Dozent HP Sabrina Mülleneisen (TCM-Therapeutin)
Info Max. 18 TN
bitte DTV-Atlas oder anderen Akupunkturatlas mitbringen





CM-S-15810

Menstruationsstörungen aus Sicht der TCM

Mit Akupunktur kann bei Beschwerdebildern aus dem Fachgebiet der Gynäkologie sowohl deutliche Verbesserung als auch Heilung erzielt werden.
Notwendig dafür sind ein tiefgreifendes Verständnis der oft sehr komplexen Symptome und das Erkennen des Zusammenspiels der pathogenen Faktoren und der Zang-Fu-Organe beim Patienten.

In diesem Kurs wird u.a. die Behandlung von Krankheitsbildern, wie Menstruationsschmerzen, -unregelmäßigkeiten - inklusive der sehr wichtigen Bilder Überfluten (Menorrhagie), Durchsickern (Metrorrhagie) sowie PMS behandelt.

Hierfür werden die Syndromenbilder erörtert, Puls und Zungendiagnostik einbezogen, so dass eine klare Abgrenzung in der Diagnostik und somit der Behandlungsmethodik möglich wird. Fallbesprechungen und Übungen festigen das Gelernte.

Lernziel: Nach Kursende sind Sie in der Lage, die besprochenen gynäkologischen Erkrankungen zu diagnostizieren, zu differenzieren und unter Einbeziehung der oben angeführten besonderen Methoden u. Therapiestrategien sicher und wirkungsvoll in der eigenen Praxis anzuwenden.

<

Max. Teilnehmer-Anzahl:
18
Zielgruppe:
fortgeschrittene TCM-Schüler, TCM-Praktiker, andere nach Rücksprache
Teilnahme-Voraussetzung:
TCM-Ausbildung
Hinweis:
Bitte DTV-Atlas oder anderen Akupunkturatlas mitbringen

Termine:
Sa, 26.09.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 27.09.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Dauer:
1 WE
Kosten: 235,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen: 220,00 €

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info@zfn.de

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss | AGB

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an:

Zur Anmeldung

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Ausbildungen und Veranstaltungen

MEINE BUCHUNGSLISTE
0