Misteltherapie

Webinar! Misteltherapie

Die Misteltherapie wurde vor mehr als 100 Jahren von Rudolf Steiner konzipiert und von Ita Wegman ab Anfang des 20. Jahrhunderts klinisch angewandt. Inzwischen gilt die Misteltherapie als biologische Standardtherapie in der Krebsbehandlung und Arzneimittel aus Viscum album Extrakten gehören zu den meist verordneten, komplementären Krebsmedikamenten. Für Mistelextrakte als Heilmittel werden in der Krebstherapie nur Viscum album mit ihren Unterarten verwendet. Mistelextrakte können in der Tumortherapie präventiv, als Rezidiv Prophylaxe und unterstützend, auch in Verbindung mit schulmedizinischen Therapien,  eingesetzt werden. In der klinischen Praxis wird sie jedoch häufig hochindividuell eingesetzt, vor allem in Bezug auf die Wirtsbaumwahl, Wirtsbaumwechsel,  Herstellungsverfahren,  Dosis und Frequenz.
In diesem Lehrgang wird die Sichtweise der Anthroposophischen Therapie in Bezug auf das besondere Wachstum der Mistelpflanze und die Vielfältigkeit ihrer Inhaltsstoffe besprochen. Ein weiterer Teil in der Ausbildung sind die Unterschiede in den Mistelsorten und ihren Herstellungsverfahren. Viel Aufmerksamkeit wird der praktischen Anwendung der Misteltherapie gegeben, da hier viele Komplexitäten aufeinandertreffen. Hier werden Dosis, Frequenz und Dauer der Therapie besprochen, sowie Tipps und Tricks in der Anwendung mit den verschiedenen Herstellern und Wirtsbäumen. 
Auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Synergien von weiteren Heilmitteln werden unser Thema sein. Gerade in der Misteltherapie ist die Berücksichtigung der Individualität des Patienten mit seinen geistigen Eigenschaften, wie z.B. Denken, Fühlen und Wollen in der Auswahl des Wirtsbaums entscheidend für den Erfolg der Misteltherapie. Daher sollten Sie in diesem Kurs eine gewisse Menschenkenntnis und Empathie mitbringen.
Wie in vielen Bereichen, ist auch in der Misteltherapie eine adäquate Ausbildung, die Grundlage für den Erfolg einer Therapie. Daher ist es auch in meinem Interesse, Ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, welche Sie direkt am Patienten umsetzen und anwenden können. 

Ziel der Ausbildung ist, dass Sie die spezifische und individuelle Wirtsbaumwahl, die Wesensmerkmale des Patienten, die Konstitution und die Erkrankung als Gesamtbild zu verstehen und dass Sie dem Patienten, den für ihn passenden Wirtsbaum auswählen können, die Dosis und Frequenz bestimmen und im besten Fall, ihn beim Weg zur Remission begleiten.

Inhalte:
  • Die Anthroposophie   
  • Die Mistelpflanze
  • Schulmedizinische Therapie bei Krebserkrankungen
  • Mistelpräparate
  • Wesensmerkmale der 13 Wirtsbäume
  • Praktische Anwendung und Dosis
  • Gegenanzeigen
  • Off-Label-Use
  • Ernährung
  • Studien
  • Kostenübernahme durch GKV
  • Fallbeispiele

Kurzportrait Elke Mehrlein-Wölfel
Elke Mehrlein-Wölfel ist Heilpraktikerin in eigener Praxis,
Autorin und Referentin, Therapeutin mit dem Schwerpunkt der anthroposophischen Misteltherapie, Aroma- und Bachblütentherapie, Gemmotherapie, Wickel- und Auflagen.

Besuchen Sie unseren Infoabend am 20.04.2020 um 18.30 Uhr. Erfahren Sie dort alles Wissenswerte zu diesem Lehrgang und erhalten Sie einen Einblick in dieses spannende Thema.


Turnus 1x jährl.
Dauer 12 Abende, dienstags jew. 18.30 - 20 Uhr
Termine 11.05., 18.05., 08.06., 15.06., 22.06., 29.06., 06.07., 13.07., 20.07., 27.07., 14.09. und 21.09.2021
Kosten € 560,- od. 2x mtl. € 285,- (ZfN-Schüler*innen: € 540,- od. 2x mtl. € 275,-)
Kursort Ihr heimischer PC
Dozent HP Elke Mehrlein-Wölfel
Info Infoabend Misteltherapie am 20.04.2021 um 18.30 Uhr
Die Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate zur Verfügung.


NK-I-16987

Ein Vortrag über den Lehrgang der Misteltherapie in Verbindung der Anthroposophischen Sichtweise.

Dieser Vortrag richtet sich an alle Interessentinnen und Interessenten, welche einen Einblick in die Vielfalt der Misteltherapie erhalten möchten.    

Die Mistelpflanze ist eine der ältesten Heilpflanzen unserer Erde und auch die am besten wissenschaftlich untersuchte Heilpflanze in der Krebstherapie.
Die Misteltherapie wurde vor mehr als 100 Jahren von Rudolf Steiner konzipiert und von Ita Wegman ab Anfang des 20. Jahrhunderts klinisch angewandt. Inzwischen gilt die Misteltherapie als biologische Standardtherapie in der Krebsbehandlung und Arzneimittel aus Viscum-album Extrakten gehören zu den meist verordneten, komplementären Krebsmedikamenten.

In der Misteltherapie stehen uns 13 Mistelsorten, mit mehr als 160 zugelassenen Mistelpräparaten und somit über 2000 therapeutische Varianten zur Auswahl.


Kurzportrait Elke Mehrlein-Wölfel
Elke Mehrlein-Wölfel ist Heilpraktikerin in eigener Praxis, Autorin und Referentin, Therapeutin mit dem Schwerpunkt der anthroposophischen Misteltherapie,
Aroma- und Bachblütentherapie, Gemmotherapie, Wickel- und Auflagen.


Hinweis:
Dieser Infoabend wird aufgezeichnet.
Termin:
Di, 20.04.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-L-16988

Die Misteltherapie gilt als hochkomplexe, biologische Standardtherapie in der Krebsbehandlung und wird in der klinischen Praxis individuell dem Patienten verordnet. Vor allem in Bezug der Anthroposophie mit Herstellungsverfahren, Dosis und Frequenz, sowie den geistigen und seelischen Eigenschaften des Patienten, wie z.B. Denken, Fühlen und Wollen. Daher sollten Sie für diesen Kurs eine gute Menschenkenntnis mitbringen.
Durch die spezielle Verbindung der Mistelpflanze zum Wirtsbaum, ist die Auswahl des individuellen Wirtsbaums, Grundlage der Misteltherapie.   
Ziel des Lehrganges ist, dass Sie spezifische und individuelle Wesensmerkmale des Patienten erkennen, als Gesamtbild verstehen und den für ihn passenden Wirtsbaum und Dosis zu bestimmen.

Inhalte:

  • Die Anthroposophie   
  • Die Mistelpflanze
  • Schulmedizinische Therapie bei Krebserkrankungen
  • Mistelpräparate
  • Wesensmerkmale der 13 Wirtsbäume
  • Praktische Anwendung und Dosis
  • Gegenanzeigen
  • Off-Label-Use
  • Ernährung
  • Studien
  • Kostenübernahme durch GKV
  • Fallbeispiele


Kurzportrait Elke Mehrlein-Wölfel
Elke Mehrlein-Wölfel ist Heilpraktikerin in eigener Praxis,
Autorin und Referentin, Therapeutin mit dem Schwerpunkt der anthroposophischen Misteltherapie, Aroma- und Bachblütentherapie, Gemmotherapie, Wickel- und Auflagen.




Hinweis:
Zu diesem Lehrgang erhalten Sie ein umfangreiches Skript.
Die Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 12

"NK-L-16988_details"

Di, 11.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 18.05.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 08.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 15.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 22.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 29.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 06.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 13.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 20.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 27.07.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 14.09.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Di, 21.09.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Kosten: 560,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen: € 540,00

Teilzahlung möglich:
2x € 285  (ZfN-Schüler*innen 2x € 275,00)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0)89 545 931 0
Telefax: +49 (0)89 545 931 99

info@zfn.de

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss | AGB

Sie finden uns auch auf:  

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche