Überblick Ausbildungen

Jetzt beruflich neu durchstarten -
mit einer medizinischen Ausbildung in der Naturheilkunde.


Für mehr Erfüllung und Sinn im Job - die Naturheilkunde bietet hier sehr viele unterschiedliche Berufsbilder, zum Beispiel: Heilpraktier*in, Heilpraktier*in für Psychotherapie, Osteopath*in, Ernährungsberater*in, Berufe aus dem physiologischen Bereich und viele mehr.

Wie auch bei einem Medizinstudium kann man sich in der Naturheilkunde auf verschiedene Fachrichtungen spezialisieren und diese auch kombinieren. Das ZfN hat eine große Vielfalt an verschiedensten Aus- und Fortbildungen sowie Lehrgängen und Seminaren, aus denen Sie Ihr ganz individuelles Profil zusammenstellen können: Dazu gehören unter anderem: Homöopathie, Akupunktur, Phytologie, TCM, diverse manuelle Verfahren und viele weitere therapeutische Konzepte.

Vorteile: Kurze Ausbildungsdauer & hohe Flexibilität

Viele unserer Schüler absolvieren die Ausbildung berufsbegleitend, manche in Teilzeit, andere in Vollzeit. Für eine größtmögliche Flexibilität, können Sie in den meisten Kursen wählen zwischen:

  • Tagesstudium
  • Abendstudium
  • Wochenendausbildung

Die Ausbildungsdauer ist natürlich abhängig von der jeweiligen Ausbildung. Sie richtet sich aber auch nach der gewählten Kursart und dem damit verbundenen wöchentlichen Unterrichtspensum. Detaillierte Informationen finden Sie bei den Ausbildungen, die oben verlinkt sind.
Bei der Ausbildung zur/zum Heilpraktiker*in ist Grundausbildung beispielsweise in rund zwei Jahren abgeschlossen, bei medizinischer Vorbildung sogar in der halben Zeit.


Wichtig:
Die Kosten der Ausbildung sind bei allen Ausbildungsrichtungen auch in kleinen Monatsbeträgen zahlbar und somit auch bei einem begrenzten Budget gut zu machen.
Die Kosten finden Sie ebenfalls bei der jeweiligen Ausbildung.


Persönliche Beratung

Wir geben Ihnen gerne einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten und beraten Sie, welche Aus- oder Fortbildung für Sie die richtige ist. Rufen Sie dazu einfach in unserem Sekretariat an und wir verbinden Sie mit dem jeweiligen Fachbereich oder machen einen Termin für Sie aus. Bei uns beraten Sie die Fachbereiche persönlich, unverbindlich und kostenfrei.

Telefon: 
+49 (0)89 545 931-0

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese fachliche Beratung wird von unseren Kursteilnehmern extrem geschätzt: Unsere Fachbereichsleiter sind alle ausgebildete Heilpraktiker*innen mit langjähriger Berufserfahrung und erprobte Studiengangsbetreuer*innen. Ihnen ist kein Thema fremd und sie gehen auf Ihre individuelle Situation und Ihre persönlichen Wünsche ein.

Die Ausbildungen in der Naturheilkunde sind auch perfekt geeignet, um sie mit anderen Berufen oder mit anderen Ausbildungen zu verbinden. So wird zum Beispiel aus einem Kunststudium mit einer Ausbildung zum Heilpraktiker*in für Psychotherapie die Möglichkeit als Kunsttherapeut oder Kunsttherapeutin zu arbeiten.
Sie haben also die Möglichkeit, das was Sie bisher schon gemacht haben, miteinzubringen. Naturheilkundliche Berufe profitieren auch sehr von persönlicher Lebenserfahrung.


Alle aktuellen Ausbildungen im Überblick:



Einstieg noch möglich

CM-A-17117

Für den TCM-Studierenden aus dem Westen ist es eine Herausforderung, die fernöstliche Denkweise zu verstehen. Dabei sind die Wissensschätze dieser jahrtausendealten Medizin eine große Bereicherung für jeden Praktizierenden. Durch unsere Ausbildungen lernen Sie die Zusammenhänge und Hintergründe der Chinesischen Medizin kennen. Dieses tiefe Verständnis bereichert nicht nur Ihre medizinische Sichtweise, sondern Ihr Leben insgesamt. Denn die TCM ist eine Heilkunst, die sich aus einer der ältesten Philosophien entwickelt hat  dem Daoismus.

Wir führen Sie in unserer Ausbildung von Anfang an in dieses chinesische Gedankengut ein, damit Sie zu einem ganzheitlichen Therapieverfahren gelangen können, in dem die östlichen Ansätze nicht von westlichem Denken überlagert sind. Sie erhalten bei uns die außerordentliche Gelegenheit, an einer Ausbildung teilzunehmen, wie sie sonst nur in China möglich ist, da die Ausbildung von der chinesischen Fachärztin für TCM, Frau Xie Ru Ritzer, zusammen mit ihrem Mann, Herrn HP Friedrich Ritzer, geleitet wird.
Unterrichtet werden Sie ebenso von unseren erfahrenen TCM-Therapeuten Sabrina Mülleneisen, Lois Hacksteiner und Michael van Gorkom.

Auszüge aus den Ausbildungsinhalten

  • Geschichte und Philosophie der TCM
  • Zang-Fu-Theorie und Krankheitsursachen
  • Leitbahnsystem
  • Puls-/Zungendiagnose u.a.
  • Differenzierungsmethoden
  • Therapiemethoden (Akupunktur, Moxibustion etc.) und Punktkombinationen
Ziel ist es, Ihnen die größtmögliche therapeutische Kompetenz und Vielseitigkeit für die Praxis zu vermitteln.

Hinweis: Bitte melden Sie sich über das untenstehende PDF-Formular an. Sie können sich unverbindlich einen Ausbildungsplatz reservieren
{phocadownload view=file|id=73|text=Anmeldeformular Ausbildung TCM und Akupunktur|target=b}


In diesem Infoabend vom 10.09.2021 können Sie sich gerne weiterführend zu den Inhalten informieren und einige Dozent*innen der Ausbildung kennen lernen.
[vimeo url="https://vimeo.com/611888061"]


<

Zielgruppe:
HP, HPA, Ärzte, Medizinstudenten, andere nach Rücksprache
Termine:
zeige alle 40

"CM-A-17117_details"

Fr, 21.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 22.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 23.01.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 25.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 26.02.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 26.02.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 27.02.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 25.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Sa, 26.03.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 29.04.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 20.05.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 21.05.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 21.05.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 22.05.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 01.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 02.07.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 02.07.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 03.07.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 22.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 23.07.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 23.07.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 24.07.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Sa, 17.09.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Sa, 17.09.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
So, 18.09.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Fr, 28.10.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Sa, 29.10.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Sa, 29.10.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
So, 30.10.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Sa, 19.11.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 19.11.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 20.11.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Sa, 17.12.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
Sa, 17.12.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
So, 18.12.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
Dauer:
2 Jahre / 22 Wochenenden
Kosten: 4590,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Gesamtzahlung:
Teilnehmer*innen: € 4.590,-
Anmeldegebühr:
110,-

ZfN-Schüler*innen: € 4.430,-
Anmeldegebühr entfällt bei ZfN-Schüler*innen

Teilzahlung: 
Teilnehmer*innen: € 4.638,-
€ 1.830,- plus 24x mtl. € 117,-

ZfN-Schüler*innen: € 4.482,-
€ 1.770,- plus 24x mtl. € 113,-

Ratenzahlung:

Teilnehmer*innen: € 4.680,-
24x mtl. € 195,-

ZfN-Schüler*innen: € 4.518,-
24x mtl. € 188,-

  • Frühbucherrabatt von € 150,- bis 30.09.2021
  • Seminargutschein von € 50,- für die ersten 10 Anmeldungen

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.


Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Leider nicht mehr buchbar.
Nächster Termin: 1x jährlich

NK-L-17228

Fasten verhilft vielen Menschen zu einer Lebensveränderung, zu einer Verbesserung ihrer Gesundheit. Weglassen kann heilen und Bewusstsein schärfen. Die Ausbildung richtet sich an alle, die bereits fastengeübt sind, aber auch an die, die Fasten erlernen wollen und sich freuen, dieses Wissen und diese Erfahrung an Teilnehmer*innen in Seminaren und Gruppen in der Praxis weiterzugeben.
Wir erlernen, was beim Fasten wichtig ist, wie Fasten geht und wie wir eine Gruppe oder Einzelpersonen durch diese Zeit des Verzichtes führen können.

  • Die Geschichte das Fastens, Ziele des Fastens
  • Physiologie des Fastens und verschiedene Fastenarten (Basenfasten, strenges Fasten, Mayr-Fasten,...)
  • Genaue Abläufe der Fastenwochen
  • Hilfsmittel für das Gelingen des Fastens
  • Spezial: Online Fasten - möglich und wenn ja, wie?
  • Aufbau einer Woche und wie gestalten wir sie ganz persönlich, viele Tipps aus der Erfahrungskiste
  • Hausaufgabe

[vimeo url="https://vimeo.com/652781920" width="420" height="380"]

 


Hinweis:
Die einzelnen Kursabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen nach Beendigung des Lehrgangs weitere 3 Monate zur Verfügung.
Eine Teilnahme an den Live-Abenden ist aufgrund der aktiven Teilnahme wichtig.
Zu dem Kurs erhalten Sie ein umfangreiches Skript per E-Mail und zum Download.
Max. Teilnehmer-Anzahl:
20
Termine:
zeige alle 8

"NK-L-17228_details"

Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 01.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 08.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 15.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 01.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 08.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 15.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 22.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
8 Abende
Kosten: 355,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 335,00 €


Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-L-17795

Fasten verhilft vielen Menschen zu einer Lebensveränderung, zu einer Verbesserung ihrer Gesundheit. Weglassen kann heilen und Bewusstsein schärfen. Die Ausbildung richtet sich an alle, die bereits fastengeübt sind, aber auch an die, die Fasten erlernen wollen und sich freuen, dieses Wissen und diese Erfahrung an Teilnehmer*innen in Seminaren und Gruppen in der Praxis weiterzugeben.
Wir erlernen, was beim Fasten wichtig ist, wie Fasten geht und wie wir eine Gruppe oder Einzelpersonen durch diese Zeit des Verzichtes führen können.

  • Die Geschichte das Fastens, Ziele des Fastens
  • Physiologie des Fastens und verschiedene Fastenarten (Basenfasten, strenges Fasten, Mayr-Fasten,...)
  • Genaue Abläufe der Fastenwochen
  • Hilfsmittel für das Gelingen des Fastens
  • Spezial: Online Fasten - möglich und wenn ja, wie?
  • Aufbau einer Woche und wie gestalten wir sie ganz persönlich, viele Tipps aus der Erfahrungskiste
  • Hausaufgabe

[vimeo url="https://vimeo.com/652781920" width="420" height="380"]

 


Hinweis:
Die einzelnen Kursabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen nach Beendigung des Lehrgangs weitere 3 Monate zur Verfügung.
Eine Teilnahme an den Live-Abenden ist aufgrund der aktiven Teilnahme wichtig.
Zu dem Kurs erhalten Sie ein umfangreiches Skript per E-Mail und zum Download.
Max. Teilnehmer-Anzahl:
20
Termine:
zeige alle 8

"NK-L-17795_details"

Do, 27.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 10.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 17.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 24.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 17.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mi, 23.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Fr, 01.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mi, 06.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
8 Abende
Kosten: 355,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 335,00 €


Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-A-17287

Durch den steigenden Leistungsdruck und zunehmende Konflikte im Alltag sehen sich viele Menschen mit Problemen konfrontiert, für die sie möglichst schnell und effizient eine Lösung suchen. Das Bedürfnis nach qualifizierter psychologischer Beratung steigt stetig an und Psychologische Berater-Personal Coaches sind heute bei der individuellen Lebensgestaltung gefragter denn je.

Psychologische Berater sind präventiv tätig und unterstützen Menschen z.B. in Entscheidungsprozessen, bei Partnerschaftsproblemen, bei Trauer- und Konfliktbewältigung oder bei schul- und berufsbezogenen Problemen. Er setzt mit seiner Beratungstätigkeit viel früher an als der Heilpraktiker für Psychotherapie oder ein psychologischer Psychotherapeut und kann deshalb wesentlich dazu beitragen, dass psychische Probleme erst gar nicht entstehen. Diese Tätigkeit der vorsorglichen Unterstützung liegt voll im Trend der heutigen Zeit.
Für die Karriere eines Psychologischen Beraters ist deshalb eine qualifizierte professionelle Ausbildung in Theorie und Praxis ein wichtiger Grundbaustein. Weiterhin braucht es die Bereitschaft an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten.
Die Ausbildung zum Psychologischen Berater vermittelt Ihnen lösungs- und ressourcenorientierte Methoden und Vorgehensweisen, welche sie anschließend in Ihre Beratungen mit Klienten hilfreich und mit Erfolg einsetzen können.

Ausbildungsinhalte:

  • Grundlagen der Psychologie: Die Psychologie erforscht das Verhalten und Erleben des Menschen. Psychische Phänomene wie die Wahrnehmung, Denken, Lernen, Gedächtnis und Gefühle bilden die Grundlagen des Verhaltens und Erlebens und der Umgang damit entscheidet über eine erfolgreiche Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt.Ohne die Wahrnehmung wäre Verhalten und Erleben nicht möglich. Sie spielt deshalb eine entscheidende Rolle im psychischen Geschehen.Psychische Funktionen und Fähigkeiten wie Denken und Gedächtnis sind mit die wichtigsten menschlichen Fähigkeiten und psychische Kräfte wie Emotionen und die Motivation bestimmen ganz wesentlich das Verhalten des Menschen.Dieses Modul gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagendisziplinen der Psychologie (Methodenlehre, Allgemeine Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie) und deren Aufgaben und Ziele.
  • Kommunikation und soziale Interaktion: Kommunikation und soziale Interaktion sind von zentraler Bedeutung im menschlichen Leben. Menschen interagieren miteinander, um bestimmte Ziele zu erreichen, um Beziehungen herzustellen und diese aufrecht zu erhalten. Diese Grundlage jeden menschlichen Zusammenlebens hilft beim Erfüllen von Erwartungen und dient der Befriedigung von wichtigen Bedürfnissen.In diesem Modul erlernen Sie die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Techniken werden vorgestellt. In verschiedenen Kommunikationsübungen wird das theoretisch Erlernte eingeübt. Ziel des Moduls ist es Kommunikationskompetenz für eine erfolgreiche Beratungspraxis aufzubauen
  • Neurolinguistisches Programmieren: NLP wird seit vielen Jahren von Psychotherapeuten und Psychologischen Beratern erfolgreich eingesetzt, denn es bietet außerordentlich nützliche Werkzeuge und Techniken für ein lösungsorientiertes Setting. Auch die Grundsätze des NLP (z.B. Für jedes Problem gibt es eine Lösung) erweisen sich immer wieder als nützliche Einstellungen für eine erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung.Einfach ausgedrückt, geht es im NLP darum nicht nützliche mentale Verhaltensprogramme zu löschen und hilfreiche Programme zu installieren, die es einem ermöglichen sich lösungs- und ressourcenorientiert den Herausforderungen des Lebens zu stellen.Ziele zu verwirklichen ist ein wesentlicher Schwerpunkt der NLP-Arbeit. Je besser wir diese kennen und je klarer wir sie formulieren können, desto leichter werden diese Ziele auch erreicht.Viele NLP-Techniken nutzen die menschliche Fähigkeit zur Visualisierung. Hierfür ist ein leichter Trancezustand hilfreich. Trance ermöglicht uns wiederum einen einfacheren Zugang zu unserem unbewussten Potential.Ziel dieses Moduls ist es, NLP-Techniken, wie z.B. die Time-Line, das Ankern, Six-Step-Reframing u.a. erfolgreich in die Beratungspraxis zu integrieren, um Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.
  • Persönlichkeitspsychologie:
- Psychoanalytische Ansätze (Freud, Jung, Adler)
- Humanistische Ansätze (Rogers, Maslow)
- Behavioristische Ansätze (Watson, Skinner)
- Kognitivistische Ansätze (Bandura, Kelly)
- Systemische Ansätze (Satir, Hellinger)
- Transpersonale Ansätze (Grof, Wilber)
- Das Selbstkonzept als zentrales Persönlichkeitsmerkmal
  • Systemisches lösungsorientiertes Coaching: Die systemische Therapie sieht Probleme nicht im Individuum, sondern immer im System verortet. Ihr lernt das systemische Denken und verschiedene praktische Methoden aus dem systemischen Werkzeugkoffer kennen.Über Probleme zu sprechen schafft Probleme. Über Lösungen sprechen schafft Lösungen lautet das berühmte Zitat von Steve de Shazer, der den lösungsorientierten Ansatz mit seiner Frau Insoo Kim Berg begründet hat. Eine radikale Konzentration auf die Lösung schafft völlig neue Perspektiven und ermöglicht praktische Schritte zur Veränderung.
  • Provokativer Stil im Coaching
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers: Carl Rogers (1902-1987), war ein amerikanischer Psychologe und Jugendpsychotherapeut. Er ist Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Rogers vertrat die Auffassung, dass die Entwicklung einer Therapie nicht abhängig vom Wissen und Können des Therapeuten, sondern von dessen Einstellung ist. Er betrachtete den Psychotherapieprozess als persönliche Entwicklung und entwickelte davon ausgehend die Gesprächspsychotherapie. Er war der Ansicht, es sei sinnvoll als Therapeut einen Menschen zu begleiten um ihn ein Gegenüber zu sein an dem er wachsen kann. Seine drei bekannten therapeutischen Grundhaltungen Kongruenz/Echtheit, bedingungsfreie Wertschätzung und Empathie sind gleichsam bedeutend für die klientenzentrierte Therapie, können aber genauso für das alltägliche Miteinander in allen Beziehungen aber auch in beratenden und therapeutischen Berufen, beziehungs- und entwicklungsfördernd sein.Ziel dieses Moduls ist es, die Arbeitsweise und Haltung, sowie die therapeutischen Grundhaltungen von Rogers nicht nur theoretisch, sondern auch als eigene Erfahrung in Übungen kennenzulernen und mit in der eigenen Praxis anzuwenden.
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten/Positive Psychotherapie: Oft empfinden Menschen nicht nur deshalb eine Belastung, weil sie ein Problem haben, sondern auch weil sie glauben, nicht genug oder nicht die passenden Ressourcen zu haben, um das Problem zu lösen! Eine der wichtigsten Aufgaben von Coaches und Berater*innen ist es folgerichtig, Kund*innen wieder in Kontakt mit ihren Ressourcen also Kraftquellen zu bringen. In vielen praktischen Übungen lernt ihr z.B. ressourcenorientiertes Fragen und das Auffinden von Stärken und Ressourcen bei euch und euren Klient*innen.
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge: Viele psychische Probleme entstehen bzw. werden verschlimmert durch einen Mangel an Selbstfürsorge. Um freundlich mit uns selbst zu sein, müssen wir zuerst lernen, uns und unsere Gefühle und Bedürfnisse überhaupt wahrzunehmen und deshalb beginnt Selbstfürsorge mit Achtsamkeit. Mit vielen praktischen Übungen, z.B. aus MBSR und MSC lernt ihr euch selbst und eure Klient*innen zu mehr Achtsamkeit und Selbstfürsorge anzuleiten.
  • Psychologische Diagnostik: In diesem Modul werden Ihnen die wesentlichen psychiatrischen Krankheitsbilder vorgestellt. Sie bekommen einen Einblick in die aktuellsten Enstehungsmodelle, Häufigkeit und Behandlungsmethoden. Für die Coaching- bzw. Beratungspraxis ist es wichtig einen klaren, wissenden Blick auf die geschilderte oder auch körperlich ausgedrückte Symptomatik unserer Klienten zu haben, um verantwortungsbewußt zu arbeiten. Hier gehört auch die Erkennung von Suizid- Alarmsignalen dazu.  Ziel dieser Kurseinheit ist es, eine sichere Abgrenzung zwischen pathologisch/nicht pathologisch durchführen zu können und auch Handlungskompetenz im Notfall zu haben.

Sie bekommen ausführliche Skripte zu allen Themenbereichen.

Die Unterrichte werden aufgezeichnet und stehen Ihnen bis 3 Monate nach der Ausbildung zur Verfügung!

Die Ausbildung Psychologische Beratung/Personal Coach eignet sich auch sehr gut als Einstiegskurs auf dem Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Er kann alternativ zu unserem Grundlagenjahr gebucht werden.

Abschluss mit ZfN-Zertifikat
: Psychologische Beratung - Personal Coach (ZfN)

Hinweis:
Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
{phocadownload view=file|id=124|target=s|text=Anmeldeformular Ausbildung Psychologische Beratung/Therapie}








Hinweis:

  • Der Unterricht findet Dienstags immer Online statt.
  • Der Unterricht findet an den Wochenenden in Hybrid statt, d.h. Sie können in Präsenz am Zentrum für Naturheilkunde teilnehmen, aber auch online von zuhause.
  • Alle Unterrichtseinheiten werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Termine:
zeige alle 37

"PS-A-17287_details"

Sa, 29.01.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
So, 30.01.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
Di, 01.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 08.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 15.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 22.02.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 08.03.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 15.03.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 22.03.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 29.03.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 05.04.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 26.04.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 03.05.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 10.05.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 14.05.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
Di, 17.05.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 24.05.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 31.05.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 21.06.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 28.06.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 05.07.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 12.07.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 19.07.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 26.07.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 13.09.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 20.09.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 27.09.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 04.10.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 11.10.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 18.10.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 25.10.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 08.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 15.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Di, 22.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Sa, 26.11.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
So, 27.11.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
Dauer:
29.01.2022 - 27.11.2022
31 Abende plus 3 WE
Di 18-20.30 Uhr
Sa/So 09:30-16:00 Uhr
Kosten: 2300,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr: € 110,00
(entfällt für ZfN-Schüler)

bei Gesamtzahlung
€ 2.300,-
bzw. für ZfN-Schüler:
€ 2.150,-
  
bei Ratenzahlung
10x mtl. € 237,- (gesamt € 2.370,-)
bzw. für ZfN-Schüler:
10x mtl. € 222,- (gesamt € 2220,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
als:
Teilnahme-Form:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17296



Krise, der ständige Begleiter. Täglich werden wir mit Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Sterben konfrontiert. Aus nicht bewältigten Krisen können psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entstehen.
Ein guter Therapeut hat keine Angst vor Krisen, sondern weiß mit diesen umzugehen und kann seine Klienten professionell, einfühlsam und hilfreich begleiten. Voraussetzung dafür ist die eigene Auseinandersetzung mit den Themen Tod, Verlust und Trauer. In diesem konfessionsübergreifenden und ressourcenorientierten Lehrgang haben Sie hierzu die Möglichkeit.
Zudem werden auch Werkzeuge zur Selbstheilung sowie zum Herausführen aus Krisen erlernt.

Lehrgangsinhalte
Erlernen der Trauer- und Sterbebegleitung in Theorie und praktischer Umsetzung:
  • Physiologische und pathologische Trauer
  • Sterbe- und Trauerphasen, Trauerverarbeitung
  • Umgang mit Krisen, Verlusten und Tod
  • Trauerbegleitung
  • Umgang und Kommunikation mit Trauernden und
    Schwerkranken
  • Konflikte auflösen und Verzeihen
  • Krisenintervention, Suizidprävention, Psychohygiene
  • Sterben von Kindern, Trauerverarbeitung
  • Trauer bei Kindern
  • Diagnose Krebs (Psychoonkologie)
  • Organtransplantation, Hospiz, Palliativ, Rechtliches
  • Sterbeköfferchen
  • Systemische Arbeit
  • Heilende Rituale, Weltreligionen im Vergleich

Hinweis: In dem Online-Seminar entfallen all die Selbsterfahrungseinheiten und heilende Rituale, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können.

Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleiter (Ohne Selbsterfahrungseinheiten, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können)





<
<

Hinweis:
Dieses Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung
Termine:
zeige alle 26

"PS-L-17296_details"

Do, 03.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 10.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 17.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 24.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 10.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 17.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 24.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 31.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 07.04.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 28.04.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 05.05.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 12.05.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 19.05.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 02.06.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 23.06.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 30.06.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 07.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 14.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 21.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 28.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 08.09.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 15.09.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 22.09.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 29.09.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 06.10.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Do, 13.10.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
Dauer:
26 Donnerstagabende jew. 18:00 - 21:00 Uhr
Kosten: 1360,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung Schülerpreis: 12x € 113,00
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-16653


Integrative medizinische Hypnose für Therapie und Coaching
Dieses Ausbildungsformat mit neuer Rezeptur spannt seinen Bogen von den Anfängen der wissenschaftlichen Hypnose durch Mesmer über die klassische bis hin zur modernen Hypnose und Psychologie.

Ergänzt durch eine strukturierte Gesprächsbegleitung sowie Elemente des Mentaltrainings und der Energiemedizin (Mesmerismus), grenzt sich die Integrative Hypnose deutlich vom gängigen Vorstellungsbild der Showhypnose ab. Die Intention unserer Arbeit besteht darin, tiefgreifende Veränderungsvorgänge im Denken, Fühlen und Handeln des Klienten zu bewirken, die sich rein an dessen Zielen orientieren. Die dabei erzielte positive Wirkung zeigt sich in den verschiedensten Lebensbereichen sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene. Die Integrative Hypnose gehört zu den erstattungsfreundlichen Kurzzeitinterventionen, weshalb sie von unseren Klienten gerne in Anspruch genommen wird.

Lehrgangsziel:
Sicherer Umgang mit den Methoden und Techniken der Integrativen Hypnose, so dass nach Abschluss der Ausbildung
seelische, mentale und körperlich-funktionelle Belastungen erfolgreich behandelt sowie
individuelle Lebensziele leichter erreicht werden können.

Kursinhalte:
Sie lernen, wie Sie den Klienten wirkungsvoll in eine hypnotische Trance führen. In diesem veränderten Bewusstseinszustand ist es möglich, durch klare sprachliche Anweisungen und spezielle Techniken die inneren Ebenen neu zu organisieren.

  • Geschichte und Grundlagen der Hypnose
  • Indikationen / Kontraindikationen
  • Aufbau, kreative Gestaltung und Ablauf einer Sitzung
  • Standardisierte und individuelle Anleitungen bspw. für: funktionelle und psychosomatische Erkrankungen, Schlafstörungen, Stressbewältigung, Mobbing, Erschöpfungszustände, Aufbau von Selbstbewusstsein, Leistungssteigerung und -motivation in Schule/Beruf/Sport, individuelle Lebensziele, Schwangerschaftsbegleitung, Bewerbungs- oder Prüfungsvorbereitung, Erfolgs- u. Lernblockaden u. a.
  • Bewährte Techniken wie bspw. Suggestibilitätstests, Posthypnotische Anweisungen, das Powerprinzip, eine sichere Altersregression, die Ihre Patienten/Klienten weitgehendst vor unerwünschten Phänomenen (z.B. Retraumatisierung) bewahrt.

 Spezialthemen:
  • Angststörungen und traumatische Belastungen
  • Hypnose in der Schmerztherapie
  • Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion,
  • Psychosomatische Modelle der Energiemedizin (Mesmerismus) die in Verbindung mit Hypnose die Therapie/das Coaching noch effektiver gestalten                                                                                                                                  
Ein weiteres Highlight der Ausbildung ist die Modulare analytische Hypnose. Mit diesem Hypnoseformat, das prozessorientierte und hypno-systemische Elemente einbindet, lassen sich selbst tief verankerte Konflikte erfolgreich lösen.


Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
Geprüfter Integrativer medizinischer Hypnose-Coach oder Geprüfter Integrativer medizinischer Hypnose-Therapeut (mit Heilerlaubnis)
Für die Zertifizierung ist die Teilnahme an Live-Supervisionen u. ein schriftlicher Abschlusstest Voraussetzung





Hinweis:
Der Unterricht findet in einer entspannten, achtsamen und respektvollen Atmosphäre statt und setzt die Bereitschaft zu aktiver, kreativer Mitarbeit voraus.
Theoretische Einführungen, Live-Demonstrationen und praktische Übungen in der Kleingruppe wechseln einander ab.
Termine:
zeige alle 14

"PS-L-16653_details"

Sa, 05.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 06.02.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 12.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 13.03.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 14.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 15.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 25.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 26.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 09.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 10.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 23.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 24.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
Dauer:
7 Wochenenden
Kosten: 2100,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:

Ratenzahlung möglich
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-L-17358

Jeder Mensch möchte mit sich und der Welt im Einklang leben, was angesichts der wachsenden Hektik in unserer technisierten Leistungsgesellschaft immer schwieriger wird. Eine entspannte Grundhaltung, innere Ruhe und unsere innere Mitte zu finden und zu bewahren, helfen uns wesentlich dabei, die Höhen und Tiefen des Alltags (Beziehung, Familie, Beruf ...) achtsamer, klarer und souveräner zu bewältigen.

Durch Entspannungstechniken finden wir wieder zurück zu unserem eigentlichen Sein und unseren inneren Kraftquellen.

Der Lehrgang zum Entspannungstrainer/-therapeuten unterrichtet Sie in den durch die Krankenkassen anerkannten Methoden Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR), um diesen inneren Weg beschreiten zu können - für Sie selbst und für Ihre Praxis-/Kursleitertätigkeit.

Neben AT und PMR werden die Wirkungsweisen von Entspannungsverfahren, verschiedene Methoden zur Stressbewältigung, Innenschau und Selbsterkenntnis vermittelt.

Sie lernen Konzepte, um Kurse im Entspannungsbereich zu entwickeln und diese zu leiten. Ziel ist es, Sie so umfassend zu schulen, dass Sie über eine breite Basiskompetenz als Entspannungstrainer/- therapeut verfügen.

Einsatzgebiete des Entspannungstrainers/-therapeuten: Gesundheitsvorsorge, Stressmanagement z. B. in Betrieben, im Wellness- und Fitness-Bereich, in der Geriatrie, an Volkshochschulen oder Gesundheitseinrichtungen. Mit Heilerlaubnis können Sie die Methoden AT und PMR auch bei kranken Menschen therapeutisch einsetzen.

Lehrgangsinhalte

  • Grundlagen der Entspannung, Stressmanagement
  • Aufbau, Planung und Durchführung von Kursen und Einzelsitzungen

Methodik und Didaktik

  • Vortrag, Anwendung, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung und Supervision wechseln einander ab
  • Umgang mit Schwierigkeiten und Widerständen, Gruppenprozesse und ihre Deutung
  • Vertiefung in selbst organisierten Kleingruppen (außerhalb der Lehrgangszeiten: 4 x 3 Std. Kleingruppenarbeit)

Angewandte Methoden

  • Autogenes Training (Grund- und Mittelstufe) nach J. H. Schultz - 32 Ustd. inkl. Supervision
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson - 32 Ustd. inkl. Supervision
  • Meditations- und Achtsamkeitsübungen
  • Aktivierungs- und Bewegungsübungen
  • Arbeit mit inneren Bildern, Imagination

Abschlussprüfung

  • Praktische Lehrprobe unter Supervision auf Basis einer selbst ausgearbeiteten Kursstunde

Abschluss mit ZfN-Zertifikat: Entspannungstrainer ZfN oder Entspannungstherapeut ZfN (mit Heilerlaubnis)

Dozentinnen: Nicole Schweizer

 

 


Max. Teilnehmer-Anzahl:
14
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:
Bei einer Hybridveranstaltung handelt es sich um eine Präsenzveranstaltung, die gleichzeitig live nach Hause übertragen wird. Sie haben die Möglichkeit live vor Ort oder von zu Hause aus dabei zu sein. Die Unterrichte werden aufgezeichnet und stehen Ihnen während der Methodenfortbildung zur Nacharbeitung zur Verfügung.

 
Termine:
zeige alle 19

"PS-L-17358_details"

Sa, 12.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 13.02.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 17.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 24.02.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 10.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 17.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 19.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 20.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 24.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 31.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 02.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 03.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Do, 07.04.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 28.04.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 05.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 12.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Do, 19.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Mi, 25.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Sa, 28.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
12 Donnerstagabende 18:00-20:15 Uhr plus 3 WE 09:00-17:00 Uhr
Kosten: 1320,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Teilzahlung möglich
4x mtl. € 340,- bzw. € 310,- (ZfN-Schüler)
Beginn:
als:
Teilnahme-Form:
Fragen zur Veranstaltung?

HO-L-17067

Inhalte des 4. Moduls:

  • Einführung in die konstitutionelle Behandlung anhand von chronischen Fällen
  • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten und einfachen chronischen Fällen
  • Gemeinschaftliches Bearbeiten einfacher chronischer Fälle
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
    • Blasenmittel: Cantharis und Apis
    • Frauenmittel: Sepia, Murex, Cimicifuga
    • Stressmittel: Nux vomica, Aurum und Kalium phosphoricum


Die Dozentinnen
Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
www.daphne-dieter.de

Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
www.andreamosernaturheilpraxis.de
< <




Zielgruppe:
HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
Termine:
zeige alle 8

"HO-L-17067_details"

Mi, 09.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 16.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 23.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 06.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 27.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 04.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 11.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 18.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
8 Webinarabende
Kosten: 390,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung möglich!
2x mtl. € 200,- (= € 400,-)
ZfN-Schüler: € 375,- od.
2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

Bei Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HO-L-17471

Inhalte des 2. Moduls:
  • Vertiefung der Prinzipien des homöopathischen Arbeitens
  • Einführung in die Repertorisation als Grundlage für die Mittelfindung
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Pulsatilla, Lycopodium, Stramonium, Silicea, Arsenicum album
  • Vergleichende Materia Medica: Erste Hilfe, Teil 1


Die Dozentinnen:

Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
www.daphne-dieter.de

Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
www.andreamosernaturheilpraxis.de




<

Zielgruppe:
HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
Termine:
zeige alle 8

"HO-L-17471_details"

Di, 15.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 22.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 05.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 26.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 03.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 10.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 17.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 24.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
8 Webinarabende
Kosten: 390,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung möglich!
2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

ZfN-Schüler: € 375,- od.
2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-16967

  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung

Teilnahme-Voraussetzung:
Nur für medizinische Berufe und deren Anwärter
Termin:
Mo, 21.03.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Dauer:
3 Semester
21.03.2021 - 30.09.2023
Mo-Mi 09:00 - 12:30 Uhr
(außer bayerische Schulferien)
Kosten: 4950,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Normalpreis           € 5.110,- incl. Anmeldegebühr
ZfN-Schüler-Preis  € 4.860,-
Teilzahlung möglich 
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-17465


  • Grundlagen-Fächer
    Terminologie, Zelle und Gewebelehre, Grundlagen der Biochemie, Anatomie/Physiologie aller Organsysteme vom Bewegungsapparat bis hin zu Hormon- und Nervensystem
  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich-praktische Prüfung





Hinweis:

Termin:
Di, 22.03.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
Dauer:
4 Semester
22.03.2022 - 31.03.2024
Mo-Mi 09:00 - 12:30 Uhr
(außer bayerische Schulferien)
Kosten: 6520,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 6.520,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 6.400,-
Teilzahlung
€ 2.660,- plus 24x mtl. € 165,- (= € 6.620,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 2.540,- plus 24x mtl. € 165,- (= € 6.500,-)
Ratenzahlung
24x mtl. € 280,- (= € 6.720,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
24x mtl. € 275,- (= € 6.600,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-17571

  • Grundlagen-Fächer
    Terminologie, Zelle und Gewebelehre, Grundlagen der Biochemie, Anatomie/Physiologie aller Organsysteme vom Bewegungsapparat bis hin zu Hormon- und Nervensystem
  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Labordiagnostik
    Präsenztage: Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche (online) und mündlich/ praktische Prüfung (Präsenztage nach der schriftlichen Prüfung)



< < < <

Termin:
Mi, 23.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
5 Semester
23.03.2022 - 30.09.2024
Mo+Mi, jeweils 18:00-21:15 Uhr plus ca 1 Präsenzwochenende pro Semester
Kosten: 6620,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-17676

  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung
 

Teilnahme-Voraussetzung:
Nur für medizinische Berufe und deren Anwärter
Hinweis:

Zielgruppe:
Osteopath*innen, Pysiotherapeut*innen, Krankenpfleger*innen, Rettungsassistent*innen
Termin:
Mi, 23.03.2022 | 14:00 - 21:00 Uhr
Dauer:
3 Semester
23.03.2022 - 31.10.2023
jeweils Mi 14:00 - 21:00 Uhr
Kosten: 4770,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 4.770,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 4.680,-
Teilzahlung
€ 1.890,- plus 18x mtl. € 165,- (= € 4.860,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 1.890,- plus 18x mtl. € 160,- (= € 4.770,-)
Ratenzahlung
18x mtl. € 275,- (= € 4.950,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
18x mtl. € 270,- (= € 4.860,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-16951


  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung


Teilnahme-Voraussetzung:
medizinische Vorbildung
Termin:
Fr, 25.03.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer:
4 Semester
25.03.2021- 31.03.2023
jeweils Fr 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten: 5220,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Normalpreis           € 5.260,- incl. Anmeldegebühr
ZfN-Schüler-Preis  € 4.980,-
Teilzahlung möglich  v
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-17455


  • Grundlagen-Fächer
    Terminologie, Zelle und Gewebelehre, Grundlagen der Biochemie, Anatomie/Physiologie aller Organsysteme vom Bewegungsapparat bis hin zu Hormon- und Nervensystem
  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge, Untersuchungstechniken
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall, Labordiagnostik
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche und mündlich/ praktische Prüfung

 




Termin:
Fr, 25.03.2022 | 09:00 - 16:30 Uhr
Dauer:
5 Semester
25.03.2022- 30.09.2024
jeweils Fr 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten: 6520,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 6.520,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 6.400,-
Teilzahlung
€ 2.660,- plus 30x mtl. € 132,- (= € 6.620,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 2.540,- plus 30x mtl. € 132,- (= € 6.500,-)
Ratenzahlung
30x mtl. € 224,- (= € 6.720,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
30x mtl. € 220,- (= € 6.600,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular. 
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

PS-A-17576

Auszüge aus den Ausbildungsinhalten


  • Grundlagen der Psychologie
  • Grundlagen der Kommunikation, Beziehungs-/Gruppendynamik
  • Entstehung der Tiefenpsychologie " Klassische Psychoanalyse: Bewusst/ Unbewusst, Es/Ich/Über-Ich (Freud)
  • Moderne Psychoanalyse: Psychologie des Selbst (Kohut) und der Objektbeziehungen (Kernberg)
  • Individual-Psychologie (Adler), Analytische Psychotherapie (Jung), Archetypen, kollektives Unbewusstes, Symbole, Märchen, Mythen, Träum
  • Humanistische Verfahren: Klientenzentrierte Gesprächstherapie (Rogers); Gestalttherapie (Pearls), Psychodrama (Moreno)
  • Kognitive Verhaltenstherapie 3. Welle
  • Psychopathologie, Entwicklungs- u. Konfliktpathologie Grundkonflikte, Psychodynamiken
  • Psychische Erkrankungen (ICD-10) u. Therapieansätze:
  • Neurosen: Ängste, Zwänge usw.
  • Psychosen: Depression, Schizophrenie usw.
  • Abhängigkeit/Sucht
  • Ess-, Persönlichkeitsstörungen
  • Anpassungs-, Belastungsstörungen, PTBS
  • Psychosomatik, somatoforme Störungen
  • Der diagnostische Prozess Anamnese, Befund, Gesprächsführung
  • Krisenintervention, Suizidalität, Notfallmanagement
  • Mit vielen praktischen Beispielen und Übungen, Selbsterfahrungselementen u. Demonstrationen.

Hinweis:
Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
{phocadownload view=file|id=110|target=b|text=Anmeldeformular Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie}






Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:
Diese Ausbildung findet in Hybrid statt, d.h. Sie haben die Möglichkeit in Präsenz zu kommen oder auch online von zu Hause aus dabei zu sein.
Die Unterrichte werden alle aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen noch 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung!
Termine:
zeige alle 34

"PS-A-17576_details"

Sa, 26.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 27.03.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 30.04.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 01.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 28.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 29.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 25.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 26.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 16.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 17.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 01.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 02.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 15.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 16.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 12.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 13.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 10.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 11.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 14.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 15.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 04.02.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 05.02.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 11.03.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 12.03.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 22.04.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 23.04.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 13.05.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 14.05.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 17.06.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 18.06.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 08.07.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 09.07.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Sa, 16.09.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
So, 17.09.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
Dauer:
26.03.2022- 17.09.2023
17 Wochenenden bzw. 1,5 Jahre
jew. Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 3600,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr: € 110,00
(entfällt für ZfN-Schüler)

bei Gesamtzahlung
€ 3.600,-
bzw. für ZfN-Schüler:
€ 3.480,-
  
bei Teilzahlung
Anzahlung € 630,-
plus 17x mtl. € 180,- (gesamt € 3.690,-)
bzw. für ZfN-Schüler:
Anzahlung € 510,-
plus 17x mtl. € 180,- (gesamt € 3.570,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular. 
Beginn:
als:
Teilnahme-Form:
Fragen zur Veranstaltung?

HP-A-17371


  • Klinische Grundlagen-Fächer
    Allgemeine u. spezielle Pathologie, Pathophysiologie, allgemeine Mikrobiologie
  • Klinische Fächer
    Von Orthopädie über Kardiologie bis hin zu Endokrinologie, Neurologie, Psychiatrie, Infektionskrankheiten, Diagnostik und Fallbesprechungen, Differentialdiagnostik, Fragenkataloge
  • Berufs- und Gesetzeskunde
  • Praktische Fächer
    Labordiagnostik
    Präsenztage: Anamnese und Befunderhebung, körperliche Untersuchungen, Injektionstechniken, Erste Hilfe / Notfall
  • Prüfungsvorbereitung
    Vorbereitung auf die schriftliche (online) und mündlich/ praktische Prüfung (Präsenztage nach der schriftlichen Prüfung)





Hinweis:
Die Webinare werden aufgezeichnet. Bei Online-Ausbildungen stehen Ihnen die Videomitschnitte 3 Monate zur Verfügung.
Sie erhalten umfangreiche Skripte per Post zugeschickt.
Termin:
Di, 29.03.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
4 Semester
29.03.2022 - 31.03.2024
Di+Do, jeweils 18:00-21:15 Uhr plus ca 1 Präsenzwochenende pro Semester
Kosten: 5320,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Anmeldegebühr
€ 160,-
entfällt für ZfN-Schüler*innen
plus
Gesamtzahlung
€ 5.320,-
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 5.200,-
Teilzahlung
€ 2.180,- plus 24x mtl. € 135,- (= € 5.420,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
€ 2.060,- plus 24x mtl. € 135,- (= € 5.300,-)
Ratenzahlung
24x mtl. € 230,- (= € 5.520,-)
bzw. für ZfN-Schüler*innen
24x mtl. € 225,- (= € 5.400,-)

Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular.  
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

NK-L-17565

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....


Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.
Angefangen bei den alten Ägyptern und  Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, moderne Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches
Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltene Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten und 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

[vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


Phytotherapie Fortbildung Termine

 

Phytotherapie Termine Zusatzmodule

 

Phytotherapie Online Termine Zusatzmodule

 

N Schaubild Phyto Online Herbst2020 1 2N Schaubild Phyto Online Herbst2020 2 2

 

 

 

 

 


Zielgruppe:
HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 12.01.2023 angesehen werden.
Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
Termine:
zeige alle 10

"NK-L-17565_details"

Mo, 25.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 02.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 09.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 16.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 23.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 30.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 20.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 27.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 04.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 11.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
10 Webinarabende
Kosten: 400,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 380,00 Euro
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?

    NK-L-17680

    Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....

    Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.

    Angefangen bei den alten Ägyptern und Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, modernen Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

    In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

    Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltener Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

    Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

    In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


    In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

    [vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


     

    Phytotherapie Fortbildung Termine

     

    Phytotherapie Termine Zusatzmodule

    Phytotetherapie Termine 2021 02 09

     

    N Schaubild Phyto Online Herbst2020 1 2N Schaubild Phyto Online Herbst2020 2 2

     

     

     

     


    Hinweis:
    Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Sie haben nach Beendigung der Grundausbildung und der jeweiligen Module die Möglichkeit sich die einzelnen Webinare 6 Monate lang anzuschauen.
    Bei Buchung der Grundausbildung und der Fortbildungsmodule erhalten Sie alle Skripte vorab per Post.
    Zielgruppe:
    HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
    Termine:
    zeige alle 46

    "NK-L-17680_details"

    Mo, 25.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 02.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 09.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 16.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 23.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 30.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 20.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 27.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 04.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 11.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 13.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 20.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 27.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 04.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 11.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 08.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 15.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 22.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 06.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 13.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 10.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 17.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 24.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 31.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 07.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 14.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 28.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 07.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 14.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 21.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 28.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.04.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.04.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 02.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 09.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 16.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 23.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 13.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 20.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 27.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 04.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 11.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 18.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 25.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    46 Webinarabende
    Kosten: 1680,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:

    Kosten: 1680,- €

    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 171,- € (1.710,- €) oder
    3x 570,- € (1.710,- €)
    ZfN-Schüler: 1.580,- €
    Ratenzahlung (monatlich) möglich!
    10x 161,- € (1.610,- €)  oder
    3x 536,70,- € (1.610,- €)
    Zahlungswunsch bei Buchung angeben!

      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-L-17216

      Diese Ausbildung öffnet Ihnen den erfolgreichen Weg in die Naturheilkunde. Wie ein Werkzeugkasten gibt dieser Kurs Ihnen die Grundlagen der Naturheilkunde für ein erfolgreiches Arbeiten in Ihrer Praxis mit auf den Weg.
      Sie werden lernen naturheilkundlich zu sehen, zu denken und zu handeln. Am Beispiel unserer Traditionellen Abendländischen Medizin werden Sie in die gemeinsamen Grundlagen aller großen naturheilkundlichen Traditionen eingeführt.
      An 12 Webinarabenden erläutert Ihnen unserer langjähriger Dozent Christian Heimüller auf spannende Weise sein umfangreiches Wissen quer durch die Theorie und die Praxis der Naturheilkunde.
      Inhalte der Ausbildung sind u.a.:

      • Konstitutionslehre
      • Humoralmedizin
      • Diagnostik (Antlitzdiagnose, Augendiagnose, körperliche Untersuchung, Puls)
      • Anamnese
      • Diätetik der Temperamente
      • Arzneimittelkunde
      • Praktische Behandlungsmethoden (Schröpfen, Reflexzonentherapie, Aschnerverfahren)



      Hinweis:
      Die Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 12 weitere Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
      Umfangreiche Skripte werden Ihnen per Post zugeschickt.

      Teilnahme-Voraussetzung:
      HP, HP-A. Andere nach Rücksprache
      Termine:
      zeige alle 12

      "NK-L-17216_details"

      Di, 26.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 03.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 10.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 17.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 24.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 31.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 21.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 28.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 05.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 12.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 19.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 26.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      12 Webinarabende
      Kosten: 570,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:

      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 290,- €
      ZfN-Schüler: 540,- €
      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 275,- € 
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-L-17672


      Von den psychodynamischen Verfahren ist die Tiefenpsychologie das meist angewandte (ca. 70%). Tiefenpsychologie ist von den Kassen anerkannt.
      Sie erlernen die Essentials der Tiefenpsychologie, sowohl die allgemeine (Basis für alle Therapiefälle) als auch die spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik bei Neurosen und psychosomatischen Erkrankungen.


      Anhand vieler Fallbeispiele (auch von Teilnehmern), Videoaufnahmen (von Anamnesen bis zur Therapie) und Übungen.

      Allgemeine Behandlungstechnik:

      • Entwicklungspsychologische Anamnese -> Klärung der Psychodynamik -> Erstellen eines Behandlungsplanes; Therapieverlauf, Therapiekonflikte
      • Kommunikationsebenen, gute Kommunikation u. ihre unbewussten Störungen (Abwehr, fragile/instabile Struktur), Kommunikationstraining mit Übungen
      • Die therapeutische Beziehung, Übertragung, Gegenübertragung, freie Assoziation, Hören mit dem 3. Ohr, Reverie: innere Stimme (W. Bion), Handlungsdialog und Agieren; Interaktionelle Psychotherapie

      Spezielle störungsorientierte Behandlungstechnik:

      Spezielle Entwicklungspsychologie und Psychodynamik:
      Worunter leidet der Patient eigentlich?
      Welche Therapieschritte sind hier notwendig?
      Reihenfolge der Interventionen und Deutungen?
      Welcher Therapieverlauf ist für die spezifische Erkrankung zu erwarten?
      Welche typischen Konflikte treten meist auf?

      • Depression, Sucht und Essstörungen
      • Angststörungen wie z.B. Phobien, Panikattaken
      • Zwangsstörungen, Zwangshandlungen, -gedanken wie z.B. Wasch-/Kontrollzwänge
      • Störungen des sexuellen Verhaltens z.B. Impotenz, Frigidität etc. und Überblick Perversionen
      • Hysterische u. artifizielle Störungen

      Psychodynamik und Therapie:

      • Somatoforme Störungen und Psychosomatosen
      • Psycho-Neuro-Immunologie: Autoimmunerkrankungen, Allergien und Krebs
      • Burnout-Syndrom, Störungen v. Selbstwahrnehmung, Selbstwertregulation u. Empathie (narzißt. Thematik)
      • Spezielle Therapieformen für HP-Psych.: Kurztherapie, Krisenintervention, langfristige Stützung, Hilfs-Ich-Funktionen (ichstützend)
      • Spezielle Therapie mit alten Menschen: Gespräch und Kunsttherapie als Entlastung (Katharsis), stabilisierende Maßnahmen, Biographiearbeit etc.
      • Definition Strukturniveau (Psychose, Persönlichkeitstörung, Neurose, normal)
      • Entwicklungspsychologie der Struktur (die vier Regulationen) und
        Behandlungstechnik struktureller Störungen (nach Rudolf und TFP von Otto Kernberg)
      • Therapiebeispiele in der Diskussion
      • Vertiefung der Technik

      Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
      Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

      Info:
      TP ist von den Kassen anerkannt. Anhand vieler Fallbeispiele (auch von TN), Videoaufnahmen (von Anamnesen bis zur Therapie) und Übungen.


      Dozent:

      Teilnahme-Voraussetzung:
      Psychologie-Basisjahr od. ähnl. Vorkenntnisse
      Hinweis:

      • Dieses Seminar findet Online statt und wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung.
      • Zudem werden einige Termine in Präsenz sein - die genauen Wochenenden werden noch mitgeteilt.
      Termine:
      zeige alle 18

      "PS-L-17672_details"

      Sa, 07.05.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 08.05.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 18.06.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 19.06.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 09.07.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 10.07.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 17.09.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 18.09.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 15.10.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 16.10.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 19.11.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 20.11.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 10.12.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 11.12.2022 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 14.01.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 15.01.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Sa, 11.02.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
      So, 12.02.2023 | 09:30 - 17:30 Uhr
      Dauer:
      9 Wochenenden
      Sa/So jew. 09:30-17:00 Uhr
      Kosten: 1890,00 €
      Preisnachlass:
      als:
      Beginn:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-L-17248

      Diese 3 Praxiswochenenden geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten in der Naturheilkunde.
      Neben der Puls- und Antlitzdiagnose steht die ausführliche Anamnese im Vordergrund zur Erkennung und Befundung des Patienten.
      Viele wertvolle Tipps und die große Praxiserfahrung unseres Dozenten Christian Heimüller bereiten Ihnen einen umfassenden Zugang zur praktischen Arbeit mit Ihren Patienten.

      Inhalte:

      • körperliche Untersuchung: theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung (klinisch und naturheilkundlich)
      • Segment- und Reflexzonendiagnose und -therapie: Grundlagen, theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung in die (Regeln der Projektion, Reflexzonen, Segmente, Head`sche Zonen, Topographien und Projektionen)
      • Aschnerverfahren: (blutig und unblutig Schröpfen, Schröpfmassage, Baunscheidtieren, Cantharidenpflaster, Blutegel, Aderlass)
      • Antlitzdiagnose: Eine Synopsis der verschiedenen Antlitz-Diagnosesysteme mit dem Schwerpunkt auf Anwendung und Praxis
      • Pulsdiagnose: Theoretische Einführung; Praktisches Üben mit Nachkontrolle: Grundpulsarten, Bestimmung des Temperamentes per Puls, Bestimmung der Krankheitsart, erste einfache Anwendung der topographischen und regionalen Bezüge des Pulses
      • Augendiagnose: Bestimmung von Temperament, Konstitution, Disposition und Diathese über den Schreibtisch hinweg beim Blick ins Auge des Patienten. Betrachtung der Teilnehmeraugen (soweit gewünscht) und mitgebrachter Augenbilder (nach Bedarf) jeweils mit Therapievorschlägen
       



      Hinweis:
      Diese Wochenende sind besonders für die Teilnehmer der NAT-Onlineausbildung zu empfehlen, können aber von interessierten HP`s und HPA`s besucht werden.
      Teilnahme-Voraussetzung:
      HP, HP-A. Andere nach Rücksprache
      Termine:
      zeige alle 6

      "NK-L-17248_details"

      Sa, 14.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 15.05.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Sa, 25.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 26.06.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Sa, 16.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      So, 17.07.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      3 Präsenzwochenenden
      Kosten: 570,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 290,- €
      ZfN-Schüler: 540,- €
      Ratenzahlung möglich! (monatlich)
      2x 275,- € 
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-L-17298

      Krise, der ständige Begleiter. Täglich werden wir mit Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Sterben konfrontiert. Aus nicht bewältigten Krisen können psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entstehen.
      Ein guter Therapeut hat keine Angst vor Krisen, sondern weiß mit diesen umzugehen und kann seine Klienten professionell, einfühlsam und hilfreich begleiten.
      Voraussetzung dafür ist die eigene Auseinandersetzung mit den Themen Tod, Verlust und Trauer. In diesem konfessionsübergreifenden und ressourcenorientierten Lehrgang haben Sie hierzu die Möglichkeit, zudem werden auch Werkzeuge zur Selbstheilung sowie zum Herausführen aus Krisen erlernt (mit Selbsterfahrung, u.a. auch durch Aufarbeitung eigener Themen).

      Lehrgangsinhalte
      Erlernen der Trauer- und Sterbebegleitung in Theorie,
      praktischer Umsetzung und Selbsterfahrung
      • Physiologische und pathologische Trauer
      • Sterbe- und Trauerphasen, Trauerverarbeitung
      • Umgang mit Krisen, Verlusten und Tod
      • Trauerbegleitung
      • Umgang und Kommunikation mit Trauernden und
        Schwerkranken
      • Konflikte auflösen und Verzeihen
      • Heilende Rituale
      • Krisenintervention, Suizidprävention, Psychohygiene
      • Sterben von Kindern, Trauerverarbeitung
      • Trauer bei Kindern
      • Diagnose Krebs (Psychoonkologie)
      • Organtransplantation, Hospiz, Palliativ, Rechtliches
      • Sterbeköfferchen
      • Systemische Arbeit
      • Heilende Rituale, Weltreligionen im Vergleich
      • Behinderung (geistig, körperlich), Transsexualität, Homosexualität
      Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
      Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleiter

       




      Hinweis:
      Termine:
      zeige alle 26

      "PS-L-17298_details"

      Sa, 14.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 15.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 28.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 29.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 18.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 19.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 25.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 26.06.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 09.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 10.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 23.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 24.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 17.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 18.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 01.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 02.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 15.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 16.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 29.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 30.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 12.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 13.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 26.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 27.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 17.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 18.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      13 WE jew. 09:00-17:00 Uhr
      Kosten: 2700,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Ratenzahlung Schülerpreis: 13x € 203,00
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-L-17773

       

      Die Verhaltenstherapie ist für eine Vielzahl von Problemen eine ebenso erlebnisfokussierende wie moderne und effektive Therapieform.
      Sie stellt Selbstwirksamkeit und Selbstmanagement von Klienten in einer aktiven therapeutischen Beziehung konsequent in den Vordergrund.
      Ein besonderer Fokus liegt auf der Aktivierung bereits vorhandener Ressourcen, Werte und individueller Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten.

      Lehrgangsziel

      Die u.a. kognitiven, achtsamkeitsbasierten, emotionsfokussierenden Methoden werden praxisnah anhand von Fallbeispielen aus eigener Praxis sowie kleineren Selbsterfahrungseinheiten vermittelt und geübt.
      Dabei wird stets auf verständliche Weise Bezug zum vielfältigen theoretischen und methodischen Rahmen des Verfahrens genommen.

      Lehrgangsinhalte

      1. Einführung in Grundlagen: Menschenbild, Entwicklungen innerhalb des Verfahrens, Beziehungsgestaltung,Therapieplanung, therapeutische Ziele, individuelle Wert und Lebensplananalyse

      2. Störungsspezifische Vorgehensweise u.a. bei:

          *      Agoraphobie und Panikstörung
          *      Depression
          *      Persönlichkeitsstörungen
          *      Trauma
          *      Zwangsstörung
          *      soziale Phobien

      3. Selbstwert und soziale Kompetenz steigern: Ein wichtiger Schlüssel (nicht nur) bei der Behandlung von sozialer Phobien, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen

      4. Ressourcen und lösungsorientierte Ansätze: Arbeit mit der Wunderfrage u.a. Tools aus der lösungsorientierten Therapie
      zur Klärung von Therapiezielen und Schaffung von motivierenden Perspektiven für die Patientinnen

      5. Positive und euthyme Therapie: Arbeit mit individuellen Stärken, Selbstverwirklichung, Steigerung von Wohlbefinden und Genuss tritt Anstelle von reiner Fokussierung auf Symptomminimierung

      6. Schematherapie: Mit der Arbeit mit biographischen Schemata und Modi (also langbestehenden Verhaltens- und Erlebenstendenzen) werden in dieser modernen Entwicklung der Verhaltenstherapie vor allem neurobiologische, bindungstheoretische und   tiefenpsychologische Aspekte für eine integrative Veränderungsstrategie gelungen integriert

      7. Kognitive Therapie: Betrachtung unseres Denkens und unsere Glaubenssätze auf unser Erleben und Verhalten und therapeutische Möglichkeiten wie sich diese empirisch fundiert verändern und modifizieren lassen

      8. Einführung in die Grundlangen der Akzeptanz-und Commitment Therapie:
      Moderne Verhaltenstherapie trifft auf Methoden aus der achtsamkeitsbasierten und buddhistischen Psychologie:
      Therapeutische Klärung von individuellen Lebenswerten und Zielen, Integration von Erlebnisbasierung, Offenheit, radikaler Akzeptanz zur Steigerung der psychischen Flexibilität

      9. Therapeutische Haltung und Selbstfürsorge für Therapeuten: Klärung der eigenen Motive, Ressourcen und Psychohygiene von TherapeutInnen um Wachstumschancen aus der therapeutischen Arbeit individuell aufzuzeigen


      Hinweis

      Aufbaukurs ab Herbst 2021 in Planung: embodied & self-reflective ACT (Fokus Selbsterfahrung in der Therapeutenrolle)

      <

      Zielgruppe:
      Das Angebot richtet sich an: Heilpraktiker, Trainer/Coaches, Ehrenamtliche, Sozialarbeiter, Pädagogen, Referenten und Seminarleiter, Erzieher
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Psychologie-Basisjahr" od. ähnliche Vorkenntnisse
      Hinweis:
      Bei einer Hybridveranstaltung handelt es sich um eine Präsenzveranstaltung, die gleichzeitig live nach Hause übertragen wird. Sie haben die Möglichkeit live vor Ort oder von zu Hause aus dabei zu sein. Die Unterrichte werden aufgezeichnet und stehen Ihnen während der Methodenfortbildung zur Nacharbeitung zur Verfügung.
      Termine:
      zeige alle 15

      "PS-L-17773_details"

      Sa, 14.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 15.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Mi, 18.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mi, 25.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mi, 01.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mi, 22.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mi, 29.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 02.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 03.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Mi, 06.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Mi, 13.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 16.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 17.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Mi, 20.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Sa, 23.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      8 Abende + 3 Wochenenden + 1 Sa
      Kosten: 1500,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Teilzahlung möglich!
      6x mtl. € 252,- bzw. € 238,- (ZfN-Schüler)
      Beginn:
      Teilnahme-Form:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-A-16818

      Körper und Geist stehen in vielfältiger Wechselwirkung zueinander. Das können wir vor allem bei traumatischen Erfahrungen sehr deutlich sehen.
      Unsere Erfahrungen, die wir als Kind mit unseren Bezugspersonen machen (Bindungserfahrungen) prägen unseren Körper und unsere Psyche: wir entwickeln Glaubenssätze über uns selbst und die Welt. Dabei können Entwicklungstraumata entstehen. Sie unterscheiden sich von Schocktraumata.

      In dieser Fort- und Weiterbildung geht es zum einen darum, die Zusammenhänge von Körper und Psyche in Bezug auf Schocktraumata und Entwicklungstraumata und deren Auswirkungen auf unsere Identität tiefer zu verstehen.
      Zum anderen werden verschiedene Ansätze und Methoden vermittelt, die die Auflösung von Traumata und kindlichen Prägungen unterstützen.
      Zentral dabei ist eine humanistisch-spirituelle Haltung, die Akzeptanz, Nicht-Anstrengung, offen-neugierige Erforschung und Mitgefühl bei dem Klienten, wie auch dem Therapeuten ermöglicht.

      Darüber hinaus ist die Selbsterfahrung ein Bestandteil dieser Fort- und Weiterbildung: Auf dem Hintergrund, dass Therapeuten Klienten am besten unterstützen können, wenn sie einerseits die Themen der Klienten mit sich selbst in Beziehung setzen können und sie andererseits ihre eigenen Übertragungsdynamiken ein Stück weit geklärt haben.

      Die Ausbildung vermittelt nicht nur therapeutische Werkzeuge, sondern lädt zu persönlichem Wachstum ein.

      Ausbildungsinhalte:

      •     Was ist ein Trauma? Wie wirkt es sich auf den Körper und die Psyche aus? Welche Rolle spielt dabei das Nervensystem?<<
      •     Was ist ein Schock- und was ist Entwicklungstrauma?
      •     Wie können die ICD-10 Diagnosen, wie PTBS, Erschöpfungssyndrom, somatoforme Schmerzstörung, Depression, Angststörung, Zwänge, Dissoziation, Borderline-Störung, narzisstische Störung etc. auf dem Hintergrund von Trauma verstanden werden?
      •     Was sind Prägung, Bindung, Objektbeziehung und innere Konflikte? Wie entstehen Glaubenssätze und Identifikationen und welche Auswirkungen haben sie auf unser Leben?
      •     Die fünf Überlebensstrukturen nach Laurence Heller (NARM) und die Bedeutung von Schuld und Scham.
      •     Systemische und transgenerationale Ursachen von Trauma.
      •     Verschiedene Ansätze und Methoden wie in der Psychotherapie unter Einbeziehung des Körpers und von Bindungsdynamiken konkret mit Traumata gearbeitet werden kann.
      •     Die Bedeutung des Körpers für den psychotherapeutischen Prozess.
      •     Die Arbeit mit inneren Bildern in der Psychotherapie.
      •     Die sechs Bausteine der therapeutischen Arbeit: Anliegen klären; offenes Erforschen; den Körper regulieren, entspannen und erden; Glaubenssätze, Identifikationen und innere Konflikte identifizieren; Entfaltung der Lebenskraft unterstützen; neue Erfahrungen verankern.
      •     Die zentrale innere Haltung: humanistisch-spirituell, die Akzeptanz, Nicht-Anstrengung, offen-neugieriges Erforschung, Mitgefühl und Selbstheilungskräfte bei dem Klienten, wie auch dem Therapeuten ermöglicht.
      •     Achtsamkeitspraxis
      •     Demositzungen, diverse Übungen in Kleingruppen, Einzelsitzungen, Supervision
      •     Hausaufgaben

      Hintergrund:
       In dieser Ausbildung fließen folgende Ansätze ein: NARM® (Entwicklungstrauma heilen, Larry Heller), Somatic Experiencing® (Körperorientierte Traumatherapie, Peter Levine), Integrale Somatische Psychotherapie (ISP, Raja Selvam), Trauma Releasing Excercises (TRE, David Berceli), Gestalttherapie, Tiefenpsychologie, Systemische Aufstellungsarbeit, Achtsamkeitspraxis, Transpersonale Psychologie, Yoga, Buddhismus, Essenzarbeit - Diamond Approach (Almaas)

      Voraussetzung:
      •     Psychiatrisches Grundwissen/ Basisjahr und Erfahrung in der Arbeit mit Klienten als Heilpraktiker, Physiotherapeut, Sozialpädagoge etc.
      oder:
      •     HP Psych oder Dipl.-Psych mit klinischer Psychologie
      •     schriftliche Anmeldung (Fragebogen) und persönliches Vorgespräch
      •     mündlich: empfehlenswert: eine psychotherapeutische Ausbildung

      Anforderungen für das Zertifikat:
      •     Teilnahme an allen Modulen, ggf. Nacharbeiten plus Supervision
      •     8 Einzel-Selbsterfahrungssitzungen, die zusätzlich gezahlt werden müssen
      •     selbstorganisiertes Üben in Kleingruppen plus Dokumentation
      •     Selbstreflektierende Dokumentation und Vorstellung eines psychotherapeutischen Prozesses
      •     Abschlussarbeit und Präsentation über den eigenen professionellen und persönlichen Lernprozess
      •     empfehlenswert: regelmäßige Achtsamkeitspraxis und Körperarbeit

      Dozentin: Dipl.Päd., HP Psych Angelika Doerne

      Hinweis:
      Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      {phocadownload view=file|id=125|target=b|text=Anmeldeformular Ausbildung Körper- und tiefenpsychologisch orientierte Traumatherapie}


      Hinweis:

      Zielgruppe:
      Geeignet v.a. für HP, HP-Psych. Andere nach Rücksprache.
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Vorgespräch mit einem Dozenten
      Termine:
      zeige alle 14

      "PS-A-16818_details"

      Sa, 28.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 29.05.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 09.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 10.07.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 17.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 18.09.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 22.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 23.10.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 19.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 20.11.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 10.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 11.12.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Sa, 07.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
      So, 08.01.2023 | 09:00 - 17:00 Uhr
      Dauer:
      30.10.2021- 08.01.2023
      14 WE bzw. 1,5 Jahre
      Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr
      Kosten: 2970,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Anmeldegebühr: € 110,00
      (entfällt für ZfN-Schüler)

      bei Gesamtzahlung
      € 2.970,-
      bzw. für ZfN-Schüler:
      €  € 2.820,-

      bei Teilzahlung
      Anzahlung € 670,-
      plus 14x mtl. € 170,- (gesamt € 3.050,-)
      bzw. für ZfN-Schüler:
      Anzahlung € 660,-
      plus 14x mtl. € 160,- (gesamt € 2900,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.

      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      HO-L-17472

      Inhalte des 3. Moduls:

      • Besprechung der akuten Fallanalyse
      • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten Fällen
      • Vertiefung des Organon und seine praktische Anwendung
      • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
        • Wütende Mittel: Hyoscyamus., Chamomilla., Calcium phosphoricum
        • Mittel bei Gelenk- und Muskelschmerzen: Rhus toxicodendron und Bryonia
        • Pflichtbewusste Mittel: Kalium carbonicum und andereDie Dozentinnen

      Die Dozentinnen:

      Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
      www.daphne-dieter.de

      Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
      Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
      www.andreamosernaturheilpraxis.de





      Zielgruppe:
      HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
      Hinweis:
      Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
      Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
      Termine:
      zeige alle 8

      "HO-L-17472_details"

      Di, 31.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 21.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 28.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 05.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 12.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 26.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 27.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 04.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      8 Webinarabende
      Kosten: 390,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      Ratenzahlung möglich!
      2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

      ZfN-Schüler: € 375,- od.
      2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

      Bei Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-A-17204

      "Jedes Individuum hat in sich das Potenzial zur Selbstverwirklichung, wenn die helfende Person dafür günstige Bedingungen herstellt." (Carl Ransom Rogers)

      Carl Ransom Rogers, 1902 - 1987, war amerikanischer Psychologe und Jugendpsychotherapeut. Er ist Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Rogers vertrat die Auffassung, dass der Erfolg einer Therapie nicht abhängig vom Wissen und Können des Therapeuten, sondern von dessen Einstellung ist. Bei der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie steht der Klient im Mittelpunkt und wird vom Therapeuten in einer kongruenten, empathischen, akzeptierenden und zugewandten Grundhaltung in seiner persönlichen Entwicklung ermutigt und unterstützt.
      Voraussetzungen und Besonderheiten der Ausbildung

      Diese Ausbildung richtet sich an alle, die im weitesten Sinne beratend tätig sind und/oder eine psychotherapeutische Methode erlernen möchten.
      Psychotherapie, Beratungsstellen, Schulen und anderen Erziehungseinrichtungen, Personal- und Teamentwicklung, Coaching von Management- und Führungskräften, Erwachsenenbildung, Jugendhilfe, pflegende Berufe und Seelsorge
      Dabei stellt die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion eine wichtige Voraussetzung dar.
      Inhalte der Ausbildung

      Grundlagen der humanistischen Psychologie und des therapeutischen Prozesses nach Carl R. Rogers; Verstehen der Grundhaltungen Kongruenz, Empathie und Akzeptanz durch regelmäßiges Üben; Umsetzung der therapeutischen Grundhaltung in konkretes Verhalten; Erfahren von Stabilität und Veränderung im eigenen Entwicklungsprozess; aktives Zuhören, Erweiterung und Vertiefung der kommunikativen Kompetenzen; Erkennen und Formulieren von Problemen, Themen und Möglichkeiten; Umgang mit Krisensituationen, Abwehrmechanismen, Übertragung, Gegenubertragung; Erlernen von therapeutischen Methoden und Strategien, die dem Klienten helfen, sich selbst zu entfalten und eigene hilfreiche Gestaltungskompetenzen zu entwickeln.


      Hinweis:
      Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      {phocadownload view=file|id=125|target=b|text=Anmeldeformular Ausbildung Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers}



      Termin:
      Mi, 28.09.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
      Dauer:
      1,5 Jahre, insg. 55 Mittwochabende und 3 Wochenenden
      Kosten: 3300,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:

      Anmeldegebühr: € 110,00
      (entfällt für ZfN-Schüler)

      bei Gesamtzahlung
      € 3.300,-
      bzw. für ZfN-Schüler:
      € 3.150,-

      bei Teilzahlung
      Anzahlung € 690,-
      plus 15x mtl. € 180,- (gesamt € 3.390,-)
      bzw. für ZfN-Schüler:
      Anzahlung € 680,-
      plus 15x mtl. € 170,- (gesamt € 3230,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?

      PS-A-17569

      Durch den steigenden Leistungsdruck und zunehmende Konflikte im Alltag sehen sich viele Menschen mit Problemen konfrontiert, für die sie möglichst schnell und effizient eine Lösung suchen. Das Bedürfnis nach qualifizierter psychologischer Beratung steigt stetig an und Psychologische Berater-Personal Coaches sind heute bei der individuellen Lebensgestaltung gefragter denn je.

      Psychologische Berater sind präventiv tätig und unterstützen Menschen z.B. in Entscheidungsprozessen, bei Partnerschaftsproblemen, bei Trauer- und Konfliktbewältigung oder bei schul- und berufsbezogenen Problemen. Er setzt mit seiner Beratungstätigkeit viel früher an als der Heilpraktiker für Psychotherapie oder ein psychologischer Psychotherapeut und kann deshalb wesentlich dazu beitragen, dass psychische Probleme erst gar nicht entstehen. Diese Tätigkeit der vorsorglichen Unterstützung liegt voll im Trend der heutigen Zeit.
      Für die Karriere eines Psychologischen Beraters ist deshalb eine qualifizierte professionelle Ausbildung in Theorie und Praxis ein wichtiger Grundbaustein. Weiterhin braucht es die Bereitschaft an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten.
      Die Ausbildung zum Psychologischen Berater vermittelt Ihnen lösungs- und ressourcenorientierte Methoden und Vorgehensweisen, welche sie anschließend in Ihre Beratungen mit Klienten hilfreich und mit Erfolg einsetzen können.<

      Ausbildungsinhalte:

      • Grundlagen der Psychologie: Die Psychologie erforscht das Verhalten und Erleben des Menschen. Psychische Phänomene wie die Wahrnehmung, Denken, Lernen, Gedächtnis und Gefühle bilden die Grundlagen des Verhaltens und Erlebens und der Umgang damit entscheidet über eine erfolgreiche Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt.Ohne die Wahrnehmung wäre Verhalten und Erleben nicht möglich. Sie spielt deshalb eine entscheidende Rolle im psychischen Geschehen.Psychische Funktionen und Fähigkeiten wie Denken und Gedächtnis sind mit die wichtigsten menschlichen Fähigkeiten und psychische Kräfte wie Emotionen und die Motivation bestimmen ganz wesentlich das Verhalten des Menschen.Dieses Modul gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagendisziplinen der Psychologie (Methodenlehre, Allgemeine Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie) und deren Aufgaben und Ziele.
      • Kommunikation und soziale Interaktion: Kommunikation und soziale Interaktion sind von zentraler Bedeutung im menschlichen Leben. Menschen interagieren miteinander, um bestimmte Ziele zu erreichen, um Beziehungen herzustellen und diese aufrecht zu erhalten. Diese Grundlage jeden menschlichen Zusammenlebens hilft beim Erfüllen von Erwartungen und dient der Befriedigung von wichtigen Bedürfnissen.In diesem Modul erlernen Sie die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Techniken werden vorgestellt. In verschiedenen Kommunikationsübungen wird das theoretisch Erlernte eingeübt. Ziel des Moduls ist es Kommunikationskompetenz für eine erfolgreiche Beratungspraxis aufzubauen
      • Neurolinguistisches Programmieren: NLP wird seit vielen Jahren von Psychotherapeuten und Psychologischen Beratern erfolgreich eingesetzt, denn es bietet außerordentlich nützliche Werkzeuge und Techniken für ein lösungsorientiertes Setting. Auch die Grundsätze des NLP (z.B. Für jedes Problem gibt es eine Lösung) erweisen sich immer wieder als nützliche Einstellungen für eine erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung.Einfach ausgedrückt, geht es im NLP darum nicht nützliche mentale Verhaltensprogramme zu löschen und hilfreiche Programme zu installieren, die es einem ermöglichen sich lösungs- und ressourcenorientiert den Herausforderungen des Lebens zu stellen.Ziele zu verwirklichen ist ein wesentlicher Schwerpunkt der NLP-Arbeit. Je besser wir diese kennen und je klarer wir sie formulieren können, desto leichter werden diese Ziele auch erreicht.Viele NLP-Techniken nutzen die menschliche Fähigkeit zur Visualisierung. Hierfür ist ein leichter Trancezustand hilfreich. Trance ermöglicht uns wiederum einen einfacheren Zugang zu unserem unbewussten Potential.Ziel dieses Moduls ist es, NLP-Techniken, wie z.B. die Time-Line, das Ankern, Six-Step-Reframing u.a. erfolgreich in die Beratungspraxis zu integrieren, um Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.
      • Persönlichkeitspsychologie:
      - Psychoanalytische Ansätze (Freud, Jung, Adler)
      - Humanistische Ansätze (Rogers, Maslow)
      - Behavioristische Ansätze (Watson, Skinner)
      - Kognitivistische Ansätze (Bandura, Kelly)
      - Systemische Ansätze (Satir, Hellinger)
      - Transpersonale Ansätze (Grof, Wilber)
      - Das Selbstkonzept als zentrales Persönlichkeitsmerkmal
      • Systemisches lösungsorientiertes Coaching: Die systemische Therapie sieht Probleme nicht im Individuum, sondern immer im System verortet. Ihr lernt das systemische Denken und verschiedene praktische Methoden aus dem systemischen Werkzeugkoffer kennen.Über Probleme zu sprechen schafft Probleme. Über Lösungen sprechen schafft Lösungen lautet das berühmte Zitat von Steve de Shazer, der den lösungsorientierten Ansatz mit seiner Frau Insoo Kim Berg begründet hat. Eine radikale Konzentration auf die Lösung schafft völlig neue Perspektiven und ermöglicht praktische Schritte zur Veränderung.
      • Provokativer Stil im Coaching
      • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers: Carl Rogers (1902-1987), war ein amerikanischer Psychologe und Jugendpsychotherapeut. Er ist Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Rogers vertrat die Auffassung, dass die Entwicklung einer Therapie nicht abhängig vom Wissen und Können des Therapeuten, sondern von dessen Einstellung ist. Er betrachtete den Psychotherapieprozess als persönliche Entwicklung und entwickelte davon ausgehend die Gesprächspsychotherapie. Er war der Ansicht, es sei sinnvoll als Therapeut einen Menschen zu begleiten um ihn ein Gegenüber zu sein an dem er wachsen kann. Seine drei bekannten therapeutischen Grundhaltungen Kongruenz/Echtheit, bedingungsfreie Wertschätzung und Empathie sind gleichsam bedeutend für die klientenzentrierte Therapie, können aber genauso für das alltägliche Miteinander in allen Beziehungen aber auch in beratenden und therapeutischen Berufen, beziehungs- und entwicklungsfördernd sein.Ziel dieses Moduls ist es, die Arbeitsweise und Haltung, sowie die therapeutischen Grundhaltungen von Rogers nicht nur theoretisch, sondern auch als eigene Erfahrung in Übungen kennenzulernen und mit in der eigenen Praxis anzuwenden.
      • Ressourcenorientiertes Arbeiten/Positive Psychotherapie: Oft empfinden Menschen nicht nur deshalb eine Belastung, weil sie ein Problem haben, sondern auch weil sie glauben, nicht genug oder nicht die passenden Ressourcen zu haben, um das Problem zu lösen! Eine der wichtigsten Aufgaben von Coaches und Berater*innen ist es folgerichtig, Kund*innen wieder in Kontakt mit ihren Ressourcen also Kraftquellen zu bringen. In vielen praktischen Übungen lernt ihr z.B. ressourcenorientiertes Fragen und das Auffinden von Stärken und Ressourcen bei euch und euren Klient*innen.
      • Achtsamkeit und Selbstfürsorge: Viele psychische Probleme entstehen bzw. werden verschlimmert durch einen Mangel an Selbstfürsorge. Um freundlich mit uns selbst zu sein, müssen wir zuerst lernen, uns und unsere Gefühle und Bedürfnisse überhaupt wahrzunehmen und deshalb beginnt Selbstfürsorge mit Achtsamkeit. Mit vielen praktischen Übungen, z.B. aus MBSR und MSC lernt ihr euch selbst und eure Klient*innen zu mehr Achtsamkeit und Selbstfürsorge anzuleiten.
      • Psychologische Diagnostik: In diesem Modul werden Ihnen die wesentlichen psychiatrischen Krankheitsbilder vorgestellt. Sie bekommen einen Einblick in die aktuellsten Enstehungsmodelle, Häufigkeit und Behandlungsmethoden. Für die Coaching- bzw. Beratungspraxis ist es wichtig einen klaren, wissenden Blick auf die geschilderte oder auch körperlich ausgedrückte Symptomatik unserer Klienten zu haben, um verantwortungsbewußt zu arbeiten. Hier gehört auch die Erkennung von Suizid- Alarmsignalen dazu.  Ziel dieser Kurseinheit ist es, eine sichere Abgrenzung zwischen pathologisch/nicht pathologisch durchführen zu können und auch Handlungskompetenz im Notfall zu haben.

      Sie bekommen ausführliche Skripte zu allen Themenbereichen.

      Die Ausbildung Psychologische Beratung/Personal Coach eignet sich auch sehr gut als Einstiegskurs auf dem Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

      Abschluss mit ZfN-Zertifikat
      : Psychologische Beratung - Personal Coach (ZfN)

      Hinweis:
      Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      {phocadownload view=file|id=124|target=s|text=Anmeldeformular Ausbildung Psychologische Beratung/Therapie}








      Hinweis:
      Hinweis:
      Diese Ausbildung findet in Hybrid statt, d.h. Sie haben die Möglichkeit in Präsenz zu kommen oder auch online von zu Hause aus dabei zu sein.
      Die Unterrichte werden alle aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen noch 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung!


      Teilnahme-Voraussetzung:
      offen für alle Interessierten
      Termine:
      zeige alle 22

      "PS-A-17569_details"

      Sa, 08.10.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 09.10.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 19.11.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 20.11.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 17.12.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 18.12.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 21.01.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 22.01.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 11.02.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 12.02.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 04.03.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 05.03.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 25.03.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 26.03.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 22.04.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 23.04.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 13.05.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 14.05.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 17.06.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 18.06.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Sa, 15.07.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      So, 16.07.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
      Dauer:
      08.10.2022 - 16.07.2023
      11 WE
      Sa/So 09:30-16:00 Uhr
      Kosten: 2500,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      bei Gesamtzahlung
      € 2.500,-
      bzw. für ZfN-Schüler:
      € 2.350,-
        
      bei Ratenzahlung
      10x mtl. € 257,- (gesamt € 2.570,-)
      bzw. für ZfN-Schüler:
      10x mtl. € 242,- (gesamt € 2420,-)

      Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
      Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
      als:
      Beginn:
      Fragen zur Veranstaltung?

      NK-L-17632

      Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....


      Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.
      Angefangen bei den alten Ägyptern und  Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, moderne Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

      In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches
      Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

      Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltene Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten und 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

      Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

      In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


      In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

      [vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


      Phytotherapie Fortbildung Termine

        

       

       

       

       


      Zielgruppe:
      HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
      Hinweis:
      Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 20.06.2023 angesehen werden.
      Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
      Termine:
      zeige alle 10

      "NK-L-17632_details"

      Mo, 10.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 17.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 24.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 07.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 14.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 21.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 28.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 05.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 12.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Mo, 19.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Dauer:
      10 Webinarabende
      Kosten: 400,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 380,00 Euro
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?

        NK-L-17726

        Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....

        Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.

        Angefangen bei den alten Ägyptern und Griechen über die Klostermedizin bis zur heutigen, modernen Herstellung und Anwendung ist sie in der ganzheitlichen Therapie unersetzlich.

        In unserer modularen Phytoausbildung lernen Sie nicht nur die einzelnen Signaturen der Heilpflanzen, deren Anwendung und Darreichungsformen, sondern schöpfen aus dem Wissensschatz unserer erfahrenen Dozenten über altes, bewährtes Heilwissen, welches Sie in keinem Lehrbuch finden. Das tiefe Verständnis dieser wunderbaren Therapiemethode wie auch die geschickte Kombination von Heilkräutern wird Ihnen ein wertvoller Wissensschatz in Ihrem Praxisalltag sein.

        Lernen Sie in unserem Grundmodul an 10 Webinar-Abenden das so wichtige Basiswissen aller wichtigen Heilpflanzen, deren Geschichte, die Wirkstoffklassen, Nomenklatur, Herstellung, Zubereitung und Anwendung von Heilpflanzen wie auch einen Exkurs in die Spagyrik und Gemmotherapie. Viele bewährte Kräuter-Rezepturen und Geheim-Tipps runden das Grundmodul ab. Einen Ausblick auf die weiterführenden rollierenden Modulen bietet unser im Grundmodul enthaltener Webinar-Abend, an dem das gelernte Wissen rund um die Heilpflanzen mit Krankheitsbild Erkältungskrankheiten 1. Hilfe zur Anwendung kommt.

        Unsere 2 Dozenten Andreas Holzknecht und Christian R. Krämer sind langjährige Phytptherapeuten in eigener Praxis und teilen seit Jahren erfolgreich ihr Wissen als Dozenten bei uns im ZfN mit ihren Schülern. Freuen Sie sich auf dieses profunde und spannend dargebrachte Wissen aus ihrem reichen Erfahrungsschatz.

        In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.


        In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

        [vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]


         

        Phytotherapie Fortbildung Termine

         

        Phytotherapie Termine Zusatzmodule

        Phytotetherapie Termine 2021 02 09

         

        N Schaubild Phyto Online Herbst2020 1 2N Schaubild Phyto Online Herbst2020 2 2

         

         

         

         


        Hinweis:
        Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Sie haben nach Beendigung der Grundausbildung und der jeweiligen Module die Möglichkeit sich die einzelnen Webinare 6 Monate lang anzuschauen.
        Bei Buchung der Grundausbildung und der Fortbildungsmodule erhalten Sie alle Skripte vorab per Post.
        Zielgruppe:
        HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
        Termine:
        zeige alle 46

        "NK-L-17726_details"

        Mo, 10.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 17.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 24.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 07.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 14.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 21.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 28.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 05.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 12.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Mo, 19.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 10.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 17.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 24.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 31.01.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 07.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 14.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 28.02.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 07.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 14.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 21.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 28.03.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 18.04.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 25.04.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 02.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 09.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 16.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 23.05.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 13.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 20.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 27.06.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 04.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 11.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 18.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 25.07.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 12.09.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 19.09.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 26.09.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 10.10.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 17.10.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 24.10.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 07.11.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 14.11.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 21.11.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 28.11.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 05.12.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 12.12.2023 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        46 Webinarabende
        Kosten: 1680,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        Kosten: 1680,- €

        Ratenzahlung (monatlich) möglich!
        10x 171,- € (1.710,- €) oder
        3x 570,- € (1.710,- €)
        ZfN-Schüler: 1.580,- €
        Ratenzahlung (monatlich) möglich!
        10x 161,- € (1.610,- €)  oder
        3x 536,70,- € (1.610,- €)
        Zahlungswunsch bei Buchung angeben!

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          HO-L-17473

          Inhalte des 4. Moduls:

          • Einführung in die konstitutionelle Behandlung anhand von chronischen Fällen
          • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten und einfachen chronischen Fällen
          • Gemeinschaftliches Bearbeiten einfacher chronischer Fälle
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
            • Blasenmittel: Cantharis und Apis
            • Frauenmittel: Sepia, Murex, Cimicifuga
            • Stressmittel: Nux vomica, Aurum und Kalium phosphoricum

          Die Dozentinnen:

          Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
          www.daphne-dieter.de

          Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
          Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
          www.andreamosernaturheilpraxis.de





          Zielgruppe:
          HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
          Hinweis:
          Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
          Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
          Termine:
          zeige alle 8

          "HO-L-17473_details"

          Di, 11.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 18.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 25.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 15.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 29.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 06.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 13.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          8 Webinarabende
          Kosten: 390,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          Ratenzahlung möglich!
          2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

          ZfN-Schüler: € 375,- od.
          2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

          Bei Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          HO-L-17702

          In diesem Fachkurs betrachten wir die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten vieler bekannter und bewährter homöopathischer Heilmittel anhand von ausgewählten und häufig auftretenden Krankheitsbildern und ihren speziellen Organbezügen. Die Inhalte werden themenspezifisch aufgezeigt und anhand der entsprechenden Indikationen sowie der hervorstechenden Charakteristika wichtiger homöopathischer Einzelmittel, vereinzelt auch unter konstitutionellen Aspekten, dargestellt. Ziel ist eine fundierte und gezielte organotrope Anwendung homöopathischer Heilmittel in der naturheilkundlichen Praxis wie auch in der familiären Selbstmedikation. Dabei kann die Homöopathie je nach Bedarf auch als sinnvolle Ergänzung einer schulmedizinischen und/oder umfassenden naturheilkundlichen Behandlung in den Kontext eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes gestellt werden. Diese Kursreihe besteht aus 8 Termine mit folgenden Themen:

          Kursinhalte konkret
              Die Homöopathie im Portrait
              Wesen, Art und Wirken der Homöopathie - Grundlegendes

          Homöopathie für die Immunkraft
             Erkältungskrankheiten Schnupfen, Husten, Heiserkeit und die Möglichkeiten der Homöopathie
             Fieber im Licht der Homöopathie
             Halsschmerzen und Ohrenschmerzen homöopathisch behandelt

          Homöopathie für Kinder und Säuglinge
              Koliken und Bauchschmerzen wenn die Mitte weh tut
              Zahnungsbeschwerden Homöopathie zum Durchbeißen
              Homöopathie für eine gesunde (Wohlfühl-)Haut
              Ausgewählte bewährte Kindermittel in der Homöopathie

          Die homöopathische Impfbegleitung
               Homöopathische Impfprophylaxe, Impfnachsorge und Impfausleitung

          Homöopathie ganz weiblich
               Homöopathie für Schwangerschaft, Geburt und Stillen
               Homöopathie bei Menstruationsschmerzen, Genitalbeschwerden und im Wechsel (Wechseljahre)
               Homöopathie für das weibliche Revier und bei Blasenbeschwerden
               Ausgewählte bewährte Frauenmittel in der Homöopathie

          Homöopathie ganz männlich
               Homöopathie für den Mann im Mann
               Homöopathie für das männliche Revier und bei Prostatabeschwerden
               Ab durch die Mitte Homöopathie für die Midlife-Crisis und die Suche nach der männlichen Identität
               Ausgewählte bewährte Männermittel in der Homöopathie

          Homöopathie für den modernen Menschen
               Homöopathie für Schule und Beruf bei Erwartungsspannung, Nervosität und Leistungsdruck
               Homöopathie für einen klaren Kopf Schulkopfschmerz, Konzentrationsmangel, Lernstörungen

          Gute Reise mit Homöopathie - Die homöopathische Reiseapotheke

          Homöopathie für die Seele - Homöopathische Seelentröster

          Homöopathie akut
              Homöopathie bei akuten Beschwerden, Verletzungen und Schmerzen

          Die kompakte homöopathische Hausapotheke die Top-Ten der Homöopathie

          Interdisziplinäre Homöopathie - ein Blick über den Tellerrand mit anthroposophischen Heilmitteln und Schüßlersalzen.


          INFOABEND: Homöopathie für Kinder vom 21.09.2021
          Dieser Infoabend vermittelt einen Überblick über die Möglichkeiten der Behandlung von Kindern z.B. bei Erkältungskrankheiten, Schulbelastungen oder auch zur Soforthilfe bei Verletzungen.
          Dieser Vortrag wurde für alle Interessenten erstellt, die sich von den wunderbaren Möglichkeiten der Homöopathie begeistern lassen möchten und an alle, die sich einen Eindruck von unserem Homöopathie-Ausbildungsangebot mit unserem Dozenten Manfred Nistl verschaffen möchten.
          [vimeo url="https://vimeo.com/612693751" width="420" height="380"]

          Dieser Infoabend vom 16.09.2020 vermittelt einen Überblick über die Möglichkeiten einer homöopathischen Prophylaxe sowie einer homöopathischen Begleitung bei der Durchführung empfohlener Schutzimpfungen und eventueller Nachbehandlungen und Ausleitungen mit homöopathischen Hauptmitteln und Impfnosoden. Eine kurze Einführung in die Dynamik des menschlichen Organismus und seiner Krankheits- und Heilungswege im Rahmen homöopathisch-miasmatischer Betrachtungen stellt das grundlegende Wesen der häufigsten Kinderkrankheiten und die möglichen Nachwirkungen von Impfungen sowie die sich hieraus ergebenden homöopathischen Therapiemöglichkeiten vor. Ein Einblick in die im Oktober 2020 beginnende Onlineausbildung Homöopathie in Praxis und Alltag rundet den Vortrag informativ ab.
          [vimeo url="https://vimeo.com/460964190"]



          Zielgruppe:
          offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
          Hinweis:
          Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate nach Beendigung des Kurses zur Verfügung.
          Termine:
          zeige alle 8

          "HO-L-17702_details"

          Mi, 12.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 19.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 26.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 09.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 16.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 23.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 07.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Mi, 14.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Kosten: 340,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: € 320,00




          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          CM-A-17660

          Die faszinierende Welt der chinesischen Bewegungs- und Energielehre QIGONG verzaubert auch nach Jahrtausenden noch viele Menschen. Lernen Sie Freude an dieser Kunst kennen, tauchen Sie ein in die verzaubernde Welt innerer Wahrnehmung.

          Der Grundlagen-Block vermittelt Ihnen die ersten Grundlagen und Bewegungsprinzipien des Qigong. Anhand einfacher Übungen lernen Sie die chinesische Weisheitslehre kennen und dringen in das Erleben der Körperenergetik vor. Nutzen Sie dieses Seminar, um sich in dieser Kunst und in weiteren Ausbildungsmöglichkeiten zu orientieren.
          Dieser Ausbildungsblock entspricht den Ausbildungs-Richtlinien des Dt. Dachverbands für Qigong und Taijiquan (DDQT) und kann auf die Ausbildung zum Qigong Kursleiter angerechnet werden. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung berechtigt zur gesonderten Prüfung und bei Bestehen zur Beantragung des Kursleiterzertifikats und des DDQT Gütesiegels.

          Inhalte:

          • 8 Brokate - Ba Duan Jin
          • Stilles Qigong
          • Zhan Zhuang Gong - Stehen wie eine Säule
          • Grundlagen des Stehens & Gleichgewicht
          • Grundlagen der Pulsation
          • Einführung in die chin. Energielehre, Meridianlehre, relevante Akupunkturpunkte
          • Einführung in die chin. Philosophie & Geschichte
          • 18-fache Form des Taiji-Qigong


          Der Dozent Markus Ruppert ist seit 2006 Heilpraktiker in eigener Praxis. Sein Schwerpunkt liegt in der ganzheitlichen Sichtweise auf Patient und Krankheitsgeschehen. Dazu vereint er östliche und westliche Traditionen. Neben der Symptombetrachtung liegt ihm insbesondere die Salutogenese am Herzen. Der Mensch als geistig-seelisches Wesen, sozial interagierend steht stets im Mittelpunkt.
          Er ist Verfasser div. Fachartikel. DDQT zertifizierter Lehrer und Ausbilder für Qigong und Autor des Buches "Qigong Grundlagen - Ein Wegbegleiter durch die ersten Jahre der Qigong Praxis"


          Hinweis:
          Die Webinar-Abende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen ein weiteres Jahr nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
          Eine aktive Teilnahme an den Live-Webinaren wird empfohlen.
          Termine:
          zeige alle 20

          "CM-A-17660_details"

          Do, 20.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 27.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 10.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 17.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 24.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 01.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 08.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 15.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 12.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 19.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 26.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 02.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 09.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 16.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 02.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 09.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 16.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 23.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 30.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Do, 20.04.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          20 Webinar-Abende
          Kosten: 860,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler*in: 830,- €

          Ratenzahlung möglich:
          8 Raten:
          Teilnehmer*in: 8x 108,75 € = 870,- €
          ZfN-Schüler*in: 8x 105,- € = 840,- €
          oder
          3 Raten:
          Teilnehmer*in: 3x 290,- € = 870,- €
          ZfN-Schüler*in: 3x 280,- € = 840,- €

          Bitte bei der Buchung den Zahlungswunsch angeben.
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          PS-A-17568

          Durch den steigenden Leistungsdruck und zunehmende Konflikte im Alltag sehen sich viele Menschen mit Problemen konfrontiert, für die sie möglichst schnell und effizient eine Lösung suchen. Das Bedürfnis nach qualifizierter psychologischer Beratung steigt stetig an und Psychologische Berater-Personal Coaches sind heute bei der individuellen Lebensgestaltung gefragter denn je.

          Psychologische Berater sind präventiv tätig und unterstützen Menschen z.B. in Entscheidungsprozessen, bei Partnerschaftsproblemen, bei Trauer- und Konfliktbewältigung oder bei schul- und berufsbezogenen Problemen. Er setzt mit seiner Beratungstätigkeit viel früher an als der Heilpraktiker für Psychotherapie oder ein psychologischer Psychotherapeut und kann deshalb wesentlich dazu beitragen, dass psychische Probleme erst gar nicht entstehen. Diese Tätigkeit der vorsorglichen Unterstützung liegt voll im Trend der heutigen Zeit.
          Für die Karriere eines Psychologischen Beraters ist deshalb eine qualifizierte professionelle Ausbildung in Theorie und Praxis ein wichtiger Grundbaustein. Weiterhin braucht es die Bereitschaft an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung zu arbeiten.
          Die Ausbildung zum Psychologischen Berater vermittelt Ihnen lösungs- und ressourcenorientierte Methoden und Vorgehensweisen, welche sie anschließend in Ihre Beratungen mit Klienten hilfreich und mit Erfolg einsetzen können.<

          Ausbildungsinhalte:

          • Grundlagen der Psychologie: Die Psychologie erforscht das Verhalten und Erleben des Menschen. Psychische Phänomene wie die Wahrnehmung, Denken, Lernen, Gedächtnis und Gefühle bilden die Grundlagen des Verhaltens und Erlebens und der Umgang damit entscheidet über eine erfolgreiche Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt.Ohne die Wahrnehmung wäre Verhalten und Erleben nicht möglich. Sie spielt deshalb eine entscheidende Rolle im psychischen Geschehen.Psychische Funktionen und Fähigkeiten wie Denken und Gedächtnis sind mit die wichtigsten menschlichen Fähigkeiten und psychische Kräfte wie Emotionen und die Motivation bestimmen ganz wesentlich das Verhalten des Menschen.Dieses Modul gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagendisziplinen der Psychologie (Methodenlehre, Allgemeine Psychologie, Persönlichkeitspsychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie) und deren Aufgaben und Ziele.
          • Kommunikation und soziale Interaktion: Kommunikation und soziale Interaktion sind von zentraler Bedeutung im menschlichen Leben. Menschen interagieren miteinander, um bestimmte Ziele zu erreichen, um Beziehungen herzustellen und diese aufrecht zu erhalten. Diese Grundlage jeden menschlichen Zusammenlebens hilft beim Erfüllen von Erwartungen und dient der Befriedigung von wichtigen Bedürfnissen.In diesem Modul erlernen Sie die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation. Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Techniken werden vorgestellt. In verschiedenen Kommunikationsübungen wird das theoretisch Erlernte eingeübt. Ziel des Moduls ist es Kommunikationskompetenz für eine erfolgreiche Beratungspraxis aufzubauen
          • Neurolinguistisches Programmieren: NLP wird seit vielen Jahren von Psychotherapeuten und Psychologischen Beratern erfolgreich eingesetzt, denn es bietet außerordentlich nützliche Werkzeuge und Techniken für ein lösungsorientiertes Setting. Auch die Grundsätze des NLP (z.B. Für jedes Problem gibt es eine Lösung) erweisen sich immer wieder als nützliche Einstellungen für eine erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung.Einfach ausgedrückt, geht es im NLP darum nicht nützliche mentale Verhaltensprogramme zu löschen und hilfreiche Programme zu installieren, die es einem ermöglichen sich lösungs- und ressourcenorientiert den Herausforderungen des Lebens zu stellen.Ziele zu verwirklichen ist ein wesentlicher Schwerpunkt der NLP-Arbeit. Je besser wir diese kennen und je klarer wir sie formulieren können, desto leichter werden diese Ziele auch erreicht.Viele NLP-Techniken nutzen die menschliche Fähigkeit zur Visualisierung. Hierfür ist ein leichter Trancezustand hilfreich. Trance ermöglicht uns wiederum einen einfacheren Zugang zu unserem unbewussten Potential.Ziel dieses Moduls ist es, NLP-Techniken, wie z.B. die Time-Line, das Ankern, Six-Step-Reframing u.a. erfolgreich in die Beratungspraxis zu integrieren, um Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen.
          • Persönlichkeitspsychologie:
          - Psychoanalytische Ansätze (Freud, Jung, Adler)
          - Humanistische Ansätze (Rogers, Maslow)
          - Behavioristische Ansätze (Watson, Skinner)
          - Kognitivistische Ansätze (Bandura, Kelly)
          - Systemische Ansätze (Satir, Hellinger)
          - Transpersonale Ansätze (Grof, Wilber)
          - Das Selbstkonzept als zentrales Persönlichkeitsmerkmal
          • Systemisches lösungsorientiertes Coaching: Die systemische Therapie sieht Probleme nicht im Individuum, sondern immer im System verortet. Ihr lernt das systemische Denken und verschiedene praktische Methoden aus dem systemischen Werkzeugkoffer kennen.Über Probleme zu sprechen schafft Probleme. Über Lösungen sprechen schafft Lösungen lautet das berühmte Zitat von Steve de Shazer, der den lösungsorientierten Ansatz mit seiner Frau Insoo Kim Berg begründet hat. Eine radikale Konzentration auf die Lösung schafft völlig neue Perspektiven und ermöglicht praktische Schritte zur Veränderung.
          • Provokativer Stil im Coaching
          • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers: Carl Rogers (1902-1987), war ein amerikanischer Psychologe und Jugendpsychotherapeut. Er ist Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie. Rogers vertrat die Auffassung, dass die Entwicklung einer Therapie nicht abhängig vom Wissen und Können des Therapeuten, sondern von dessen Einstellung ist. Er betrachtete den Psychotherapieprozess als persönliche Entwicklung und entwickelte davon ausgehend die Gesprächspsychotherapie. Er war der Ansicht, es sei sinnvoll als Therapeut einen Menschen zu begleiten um ihn ein Gegenüber zu sein an dem er wachsen kann. Seine drei bekannten therapeutischen Grundhaltungen Kongruenz/Echtheit, bedingungsfreie Wertschätzung und Empathie sind gleichsam bedeutend für die klientenzentrierte Therapie, können aber genauso für das alltägliche Miteinander in allen Beziehungen aber auch in beratenden und therapeutischen Berufen, beziehungs- und entwicklungsfördernd sein.Ziel dieses Moduls ist es, die Arbeitsweise und Haltung, sowie die therapeutischen Grundhaltungen von Rogers nicht nur theoretisch, sondern auch als eigene Erfahrung in Übungen kennenzulernen und mit in der eigenen Praxis anzuwenden.
          • Ressourcenorientiertes Arbeiten/Positive Psychotherapie: Oft empfinden Menschen nicht nur deshalb eine Belastung, weil sie ein Problem haben, sondern auch weil sie glauben, nicht genug oder nicht die passenden Ressourcen zu haben, um das Problem zu lösen! Eine der wichtigsten Aufgaben von Coaches und Berater*innen ist es folgerichtig, Kund*innen wieder in Kontakt mit ihren Ressourcen also Kraftquellen zu bringen. In vielen praktischen Übungen lernt ihr z.B. ressourcenorientiertes Fragen und das Auffinden von Stärken und Ressourcen bei euch und euren Klient*innen.
          • Achtsamkeit und Selbstfürsorge: Viele psychische Probleme entstehen bzw. werden verschlimmert durch einen Mangel an Selbstfürsorge. Um freundlich mit uns selbst zu sein, müssen wir zuerst lernen, uns und unsere Gefühle und Bedürfnisse überhaupt wahrzunehmen und deshalb beginnt Selbstfürsorge mit Achtsamkeit. Mit vielen praktischen Übungen, z.B. aus MBSR und MSC lernt ihr euch selbst und eure Klient*innen zu mehr Achtsamkeit und Selbstfürsorge anzuleiten.
          • Psychologische Diagnostik: In diesem Modul werden Ihnen die wesentlichen psychiatrischen Krankheitsbilder vorgestellt. Sie bekommen einen Einblick in die aktuellsten Enstehungsmodelle, Häufigkeit und Behandlungsmethoden. Für die Coaching- bzw. Beratungspraxis ist es wichtig einen klaren, wissenden Blick auf die geschilderte oder auch körperlich ausgedrückte Symptomatik unserer Klienten zu haben, um verantwortungsbewußt zu arbeiten. Hier gehört auch die Erkennung von Suizid- Alarmsignalen dazu.  Ziel dieser Kurseinheit ist es, eine sichere Abgrenzung zwischen pathologisch/nicht pathologisch durchführen zu können und auch Handlungskompetenz im Notfall zu haben.

          Sie bekommen ausführliche Skripte zu allen Themenbereichen.

          Die Ausbildung Psychologische Beratung/Personal Coach eignet sich auch sehr gut als Einstiegskurs auf dem Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Er kann alternativ zu unserem Grundlagenjahr gebucht werden.

          Abschluss mit ZfN-Zertifikat
          : Psychologische Beratung - Personal Coach (ZfN)

          Hinweis:
          Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz reservieren.
          Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
          {phocadownload view=file|id=124|target=s|text=Anmeldeformular Ausbildung Psychologische Beratung/Therapie}





          Hinweis:

          • Der Unterricht findet Dienstags immer Online statt.
          • Der Unterricht findet an den Wochenenden in Hybrid statt, d.h. Sie können in Präsenz am Zentrum für Naturheilkunde teilnehmen, aber auch online von zuhause.
          • Alle Unterrichtseinheiten werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate nach Beendigung der Ausbildung zur Verfügung.
          Teilnahme-Voraussetzung:
          offen für alle Interessierten
          Termine:
          zeige alle 37

          "PS-A-17568_details"

          Sa, 03.12.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
          So, 04.12.2022 | 09:30 - 16:00 Uhr
          Di, 06.12.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 13.12.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 20.12.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 10.01.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 17.01.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 24.01.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 31.01.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 07.02.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 14.02.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 21.02.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 28.02.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 07.03.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 14.03.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 21.03.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 28.03.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 18.04.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 25.04.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 02.05.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 09.05.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 16.05.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Sa, 20.05.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
          So, 21.05.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
          Di, 23.05.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 13.06.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 20.06.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 27.06.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 04.07.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 11.07.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 18.07.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 25.07.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 12.09.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 19.09.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Di, 26.09.2023 | 18:00 - 20:30 Uhr
          Sa, 30.09.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
          So, 01.10.2023 | 09:30 - 16:00 Uhr
          Dauer:
          03.12.2022 - 01.10.2023
          31 Abende plus 3 WE
          Di 18:00-20:30 Uhr
          Sa/So 09:30-16:00 Uhr
          Kosten: 2500,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          bei Gesamtzahlung
          € 2.500,-
          bzw. für ZfN-Schüler:
          € 2.350,-
            
          bei Ratenzahlung
          10x mtl. € 257,- (gesamt € 2.570,-)
          bzw. für ZfN-Schüler:
          10x mtl. € 242,- (gesamt € 2420,-)

          Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.
          Für eine verbindliche Anmeldung verwenden Sie bitte das pdf-Anmeldeformular.
          als:
          Teilnahme-Form:
          Beginn:
          Fragen zur Veranstaltung?

          NK-L-17751

          Diese 3 Praxiswochenenden geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten in der Naturheilkunde.
          Neben der Puls- und Antlitzdiagnose steht die ausführliche Anamnese im Vordergrund zur Erkennung und Befundung des Patienten.
          Viele wertvolle Tipps und die große Praxiserfahrung unseres Dozenten Christian Heimüller bereiten Ihnen einen umfassenden Zugang zur praktischen Arbeit mit Ihren Patienten.

          Inhalte:

          • körperliche Untersuchung: theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung (klinisch und naturheilkundlich)
          • Segment- und Reflexzonendiagnose und -therapie: Grundlagen, theoretische und v.a. praktische Einführung und Anleitung in die (Regeln der Projektion, Reflexzonen, Segmente, Head`sche Zonen, Topographien und Projektionen)
          • Aschnerverfahren: (blutig und unblutig Schröpfen, Schröpfmassage, Baunscheidtieren, Cantharidenpflaster, Blutegel, Aderlass)
          • Antlitzdiagnose: Eine Synopsis der verschiedenen Antlitz-Diagnosesysteme mit dem Schwerpunkt auf Anwendung und Praxis
          • Pulsdiagnose: Theoretische Einführung; Praktisches Üben mit Nachkontrolle: Grundpulsarten, Bestimmung des Temperamentes per Puls, Bestimmung der Krankheitsart, erste einfache Anwendung der topographischen und regionalen Bezüge des Pulses
          • Augendiagnose: Bestimmung von Temperament, Konstitution, Disposition und Diathese über den Schreibtisch hinweg beim Blick ins Auge des Patienten. Betrachtung der Teilnehmeraugen (soweit gewünscht) und mitgebrachter Augenbilder (nach Bedarf) jeweils mit Therapievorschlägen
           



          Hinweis:
          Diese Wochenende sind besonders für die Teilnehmer der NAT-Onlineausbildung zu empfehlen, können aber von interessierten HP`s und HPA`s besucht werden.
          Teilnahme-Voraussetzung:
          HP, HP-A. Andere nach Rücksprache
          Termine:
          zeige alle 6

          "NK-L-17751_details"

          Sa, 03.12.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          So, 04.12.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Sa, 14.01.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
          So, 15.01.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Sa, 04.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
          So, 05.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Dauer:
          3 Präsenzwochenenden
          Kosten: 570,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          Ratenzahlung möglich!
          2x mtl. € 290,-
          ZfN-Schüler: € 540,- oder
          2x mtl. € 275,- 
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?

          Kontakt

          Zentrum für Naturheilkunde
          Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
          Telefon: +49 (0)89 545 931-0
          Telefax: +49 (0)89 545 931-99
          E-Mail: info@zfn.de

           

          Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

          Impressum und Haftungsausschluss

          Sie finden uns auch auf:  

          Seitenübersicht

          Öffnungszeiten

          Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
          Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
          Fr 8.30-19 Uhr
          Sa 8.30–12 Uhr

          Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
          Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
          Fr 9-18 Uhr
          Sa 9.30–12 Uhr
          unter +49 (0)89 545 931-0
          oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

          Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

          Newsletter

          Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

          Zum Newsletter anmelden

          Behandlung im ZfN

          Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

          Mehr Infos ...

          Stellenangebote

          Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

          Zu den Stellenangeboten

          Ausbildungen und Veranstaltungen

          Veranstaltungssuche