Alle Ausbildungen und Veranstaltungen im Überblick

Hier finden Sie die vollständige Übersicht unseres aktuellen Kursprogrammes in chronologischer Reihenfolge.

Hinweis: Sie können durch Klick auf diese Filter-Optionen die Treffer einschränken. Mehrfachauswahl ist möglich.

Einstieg noch möglich / Videoaufzeichnung buchbar

Videoaufzeichnung buchbar

PS-I-17443

In unserem kostenlosen Infoabend erfahren Sie von Tatjana Wissing alles Wissenswerte rund um die Therapietools und die einzelnen Module (z.B. Termine,  Kosten etc.).
Auch stehen wir Ihnen für Ihre individuellen Fragen gerne zur Verfügung!

Dozentin:
Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.




Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:
Der Online-Infoabend wird aufgezeichnet und wird danach auf unserer Homepage zu finden sein.
 
Termin:
Mi, 15.09.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Kosten-Info:
kostenlos!
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

Fi-F-17451

Funktionelle Verdauungsbeschwerden gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern in der Naturheilpraxis. Unregelmäßiger Stuhlgang, Blähungen, Völlegefühl und Unwohlsein sind typische Beschwerden. Hier kann durch eine ganzheitliche Sichtweise gut geholfen werden.
Der Vortag behandelt folgende Themen:

  • Der Einfluss des vegetativen Nervensystems auf die Verdauungsvorgänge
  • Beschwerdelinderung und Regulation gestörter Verdauungsabläufe durch Heilpflanzen
  • Bitterstoffe und ihre Wirkung
  • Bewährte Kombinationen und Rezepturen
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis


Referentin:
Michaela Girsch ist seit 1990 als Heilpraktikerin tätig. Seit 1995 Naturheilpraxis in Merdingen. Ihre Schwerpunkte sind Phytotherapie, Regulations- und Ausleitungsverfahren. Dozentin für Phytotherapie im In- und Ausland sowie Fachbuchautorin. www.michaela-girsch.de

Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 



 


Termin:
Di, 21.09.2021 | 19:00 - 20:30 Uhr
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

HO-S-17252

    In diesem Kurs betrachten wir den praktischen Stellenwert und die Konzeption des Bogerschen Repertoriums "General Analysis" im Vergleich zu seinen anderen Repertorien ("Synoptic Key" und Bönninghausens "Characteristics & Repertory") sowie dem "Kentschen Repertorium".
    Wir erarbeiten uns den Aufbau der 341 Rubriken des "General Analysis" und sondieren die zum Teil sehr tiefgründigen Bedeutungen der wichtigsten Rubriken-Titel.
    Für die verschiedenen Fallarten (akut, chronisch, einseitig, Lokalleiden) lernen wir die jeweils dafür passenden repertorialen Arbeitstechniken kennen und beherrschen.
    Als Übung und zur Veranschaulichung lösen wir möglichst viele Beispielfälle mit Hilfe der neu erworbenen Kenntnisse.
    Ziel des Kurses ist die Fähigkeit, anhand des "General Analysis" in den meisten Fällen mit einigermaßen hoher Sicherheit in weniger als zehn Minuten das passend Arzneimittel zu bestimmen.

    Dieser Kurs ist geeignet sowohl für interessierte Laien ohne viel Erfahrung in der Homöopathie als auch für versierte Homöopathen. Grundkenntnisse der Homöopathie sind natürlich von Vorteil.

    [vimeo url="https://vimeo.com/580287652" width="420" height="380"]


     

     


    Hinweis:
    Sie erhalten ein umfangreiches Skript per Email und zum Download.

    Die Live-Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen nach Beendigung des Kurses weitere 6 Monate zur Verfügung.
    Zielgruppe:
    offen für alle Interessierten; Homöopathiekenntnisse von Vorteil
    Termine:
    zeige alle 6

    "HO-S-17252_details"

    Do, 23.09.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Do, 30.09.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Do, 07.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Do, 14.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Do, 21.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Do, 28.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Dauer:
    6 Webinarabende
    Kosten: 280,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZFN-Schüler: € 250,-
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    NK-S-17264

    • Funktionsweise der Biochemie nach Dr. Schüßler
    • Die Charakteristika der 12 biochemischen Hauptmittel
    • Der Wirkradius der einzelnen Salze
    • Antlitz- und Zungendiagnose nach Dr. Schüßler
    • Verordnung der Mittel gemäß der Funktionsdiagnostik
    • Grundsätze der Verordnung und Einsatzgebiete anhand charakteristischer Symptome
    • Anwendung nach humoralpathologischen Aspekten
    • Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Behandlungs- und Arzneiformen





    Zielgruppe:
    HP/HPA, HP-Psych., Ärzte, Apotheker, med. Berufe, andere nach Rücksprache
    Hinweis:

    Termine:
    zeige alle 6

    "NK-S-17264_details"

    Fr, 01.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Fr, 08.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Fr, 15.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Fr, 22.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Fr, 29.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Fr, 12.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Dauer:
    6 Webinarabende
    Kosten: 280,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZFN-Schüler: € 250,-
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    HO-S-17084

      Hormone sind Botenstoffe, die viele Funktionen in unserem Körper entscheidend beeinflussen und steuern. Sie werden über das Blut zu den Zielorganen (z.B. Eierstöcke, Hoden, Nebennieren, Schilddrüse) transportiert und lösen dort verschiedene Stoffwechselvorgänge aus. Bereits geringe Abweichungen in der Zusammensetzung und Menge der jeweiligen Hormone können ein Ungleichgewicht und typische Symptome verursachen.
      In den einzelnen Webinaren werden Behandlungsstrategien mit bioidentischen Hormonen anhand von Fallbeispielen und Speicheltest-Ergebnissen besprochen.
      Ergänzend fließen Therapieoptionen aus der Homöopathie, anthroposophischen Medizin, Phytotherapie und Mikronährstofftherapie mit ein.

      Dies sind die Inhalte der 6 Online-Abende:
      1. Grundlagen des Hormonsystems von Frau und Mann (Hormonarten, Regelkreise, hormonelles Gleichgewicht, Überschuss- und Mangelsymptome, Testmöglichkeiten)
      2. Zyklusstörungen, Wechseljahre (Periodenschmerzen, verstärkte Blutung, zu schwache Blutung, Ausbleiben der Blutung, Endometriose, Myome, Zysten, Prämenstruelles Syndrom, Östrogendominanz)
      3. Schilddrüsenprobleme (Über-, Unterfunktion, Autoimmunerkrankungen: Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow)
      4. Sexualität, Kinderwunsch, Schwangerschaft (Libidoschwäche, hormonelle Verhütung und hormonfreie Alternativen, Erhalt der Schwangerschaft, Wochenbettdepression)
      5. Nebennierenschwäche (Hormone Cortisol und DHEA, anhaltende Stressbelastung, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burnout-Syndrom)
      6. Hormonstörungen des Mannes (Prostata-, Herzbeschwerden, Erektionsstörungen, Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit)
      7. <

      Zielgruppe:
      HP, HPA, med. Berufe, andere nach Rücksprache
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Keine
      Hinweis:
      Dieses Webinar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen direkt nach dem Live-Seminar zur Verfügung und sie haben die Möglichkeit sich die Mitschnitte weitere 6 Monate nach Beendigung des Seminars anzuschauen.
      Ein späterer Einstieg ist somit möglich.
      Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.
      Termine:
      zeige alle 6

      "HO-S-17084_details"

      Mo, 04.10.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Mo, 11.10.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Mo, 25.10.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Mo, 08.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Mo, 15.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Mo, 29.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Dauer:
      6 Abende
      Kosten: 255,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: € 240,-
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-F-17377

      Ätherische Öle haben eine wunderbare Wirkung auf unsere Emotionen, können Stress lindern und bei psychischen Problemen helfen.
      Erkenntnisse der Psychoneuroimmunologie zeigen, dass eine gesunde Psyche auch wichtig für unsere Abwehrkräfte ist.
      Ätherische Öle und ihre Wirkstoffe regulieren neuronale Botenstoffe und können darüber stimmungsaufhellend, anregend oder sedierend wirken.
      Es werden einige wichtige ätherische Öle diesbezüglich vorgestellt und auf mögliche Mischungen und Anwendungen eingegangen.


      Referentin:

      Tanja Ohland, Ärztin
      Praxis für natürliche Medizin, www.medna.de

       


      Termin:
      Do, 07.10.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      1 Webinar-Abend
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-F-17450

      In der Praxis trifft man immer wieder Patientinnen und Patienten, deren Autoimmunerkrankung trotz adäquater Behandlung immer weiter fortschreitet. Das betrifft nicht nur Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Vielmehr gibt es hier Schnittstellen mit den meisten Autoimmunopathien wie z.B. Multiple Sklerose, systemischer Lupus erythematodes, Psoriasis oder Sjögren-Syndrom. Häufiger Co-Faktor einer solchen Progredienz ist eine immunologische Irritation über die Darmschleimhaut. Dabei spielen Verdauungsstörungen wie Pankreas-Insuffizienz, Lactoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit, IgG-vermittelte Lebensmittelallergien oder eine zu schwache Magenfunktion oft eine bedeutende Rolle. Die Betroffenen klagen in manchen Fällen über zusätzliche Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, aber es gibt auch stumme Formen oder Frühphasen, die symptomarm oder symptomlos verlaufen. In diesem Online-Seminar lernen Sie die Zusammenhänge zwischen einer gestörten Verdauung, daraus resultierenden Veränderungen an der Darmschleimhaut und ihre Wirkung auf Autoimmunerkrankungen kennen. Geeignete Diagnoseverfahren, um solche Zusammenhänge sicher zu erkennen, und praxisbewährte Behandlungsstrategien runden dieses Seminar ab.

      Referent:
      Heilpraktiker Dirk-Rüdiger Noschinski führt eine Naturheilpraxis, die sich seit 27 Jahren auf das Thema Autoimmunität fokussiert und ist Autor des Fachbuchs Autoimmunerkrankungen: Verstehen  Erkennen  Behandeln, dass im August 2021 im renommierten Haug-Verlag erschienen ist. Er ist zudem Inhaber der DO.CN® Lizenz des Arbeitskreises Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie ACON e.V. ®

      Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.

       

       

       

       

       

       

       



       


      Termin:
      Do, 14.10.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
      Dauer:
      1 Webinar-Abend
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-V-17452

      Bei unserer täglichen Arbeit in der Praxis werden wir mit dem gesamten Spektrum von Harnwegsinfektionen konfrontiert. Das können unkomplizierte Blasenreizungen, rezidivierende Blasenentzündungen, Nierenbeckenentzündungen und Blasenentleerungsstörungen bei Männern sein. Naturheilkundliche Lösungsansätze, die sich traditionell bewährt haben, helfen ihren Patienten bei diesen Beschwerden  Lösungsansätze, die sich erfolgreich in Ihrer Praxis umsetzen lassen.

      Referent:
      Hans Wilhelm studierte Pharmazie an der LMU München und absolvierte die Weiterbildung zum Fachapotheker für Offizinpharmazie. 2006 erfolgte eine Ausbildung am ambulanten Kinderhospiz in München. Nach Erteilung der Heilpraktiker Erlaubnis 2006 begann eine zweijährige Dozententätigkeit am Zentrum für Naturheilkunde in München. Seit 2006 in eigener Praxis als Heilpraktiker tätig. Er ist als Referent und Dozent für Homöopathie und Naturheilkunde im In- und Ausland tätig. 

      Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.

       

       

       

       

       

       

       




       

      Termin:
      Di, 19.10.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-S-17124

      Die systemische Anamnese und ihre Heilansätze
      Familiendynamiken wirken oft unbewusst in das Leben jedes Einzelnen. Schicksalhafte Verstrickungen, auch aus früheren Generationen, beeinflussen vor allem unsere Gesundheit, unser gegenwärtiges Verhalten, die Wahrnehmung unserer Beziehungen und unseren Lebensweg. Vor allem chronische Erkrankungen und immer wieder auftretende Symptome stehen häufig in Bezug zu schweren Schicksalen, die aus dem Familiensystem auf uns wirken.  
      Der Weg aus der Opferrolle heraus, hin zu einem selbstverantwortlichen, bewussten und gesunden Leben, setzt das Erkennen, die Achtung und die Loslösung von den Schicksalen unserer Ahnen voraus. So kann Versöhnung und Raum für Heilung entstehen.

      Inhalte:

      • Dynamiken und Wirkkräfte im Familiensystem
      • Gesundheit und Krankheit aus systemischer Sicht
      • Familienskript und Genogramm - Arbeit und krankmachende Schicksale
      • Übernommene Gefühle, Glaubenssätze und Symptome
      • Seelenanamnese
      • Lösungsorientierte Ansätze und Ritualarbeit
      • Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele
      • Besprechung von Krankheitsbildern vor systemischen Hintergrund
      • Praktische Supervisionsbeispiele aus der naturheilkundlichen Praxis
      • Heilsame Affirmationen und Übungen für Patienten
      • Fallbesprechungen
      • Systemische Homöopathie
      • Schlangenmittel und Seelenpflanzen zur unterstützenden Therapie von systemischen Verstrickungen
      • Abschlussmeditation und Klärung
      Für weiterführende Informationen und um den Dozenten kennen zu lernen können Sie sich hier den Infoabend vom 01.10.2021 ansehen.
      [vimeo url="https://vimeo.com/622271080" width="420" height="380"]


      Zielgruppe:
      offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar
      Hinweis:
      Sie erhalten zu dem Seminar ein umfangreiches Skript.
      Die Live-Webinare werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen bis zum 10.06.2022 zur Verfügung.
      Termine:
      zeige alle 6

      "NK-S-17124_details"

      Do, 28.10.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Do, 11.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Do, 18.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Do, 25.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Do, 02.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Do, 09.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
      Dauer:
      6 Abende
      Kosten: 280,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 260,00 €
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-F-17496

      Die PPT/M in Einsatz bei der LWS und BWS Therapie
      Die pneumatische Pulsationstherapie/-massage (kurz PPT/M) mit dem pneumatron®200 wird seit über einem Vierteljahrhundert in vielen Praxen, Kliniken und Gesundheitszentren angewendet. HP Matthias Mertler (Präsidiumsmitglied und Bundesfachfortbildungsleiter im Freien Verband Deutscher Heilpraktiker e.V.) ist seit vielen Jahren ein Anwender der PPT/M in seiner eigenen Praxis. In seinem Vortrag geht er insbesondere auf die Therapie bei Erkrankungen der LWS und BWS ein. Dabei geht es neben der Diagnose "Verschleiß", um fasziale Verklebungen und Verspannungen, sowie die Reflexzonentherapie, die ein ebenso großes Einsatzgebiet der PPT/M in der Schmerztherapie darstellt.
      Eine Verbesserung der Beweglichkeit und Regeneration ist für den Patienten unabdingbar und kann durch die PPT/M und in Kombination mit anderen Therapien erfolgreich eingesetzt werden. Neben der PPT/M wird auch auf die Kombination mit Injektionen eingegangen und Abrechnungsmöglichkeiten aufgezeigt.

      Zum Referent:
      Heilpraktiker Matthias Mertler, Jahrgang 1951, verheiratet, 2 Kinder, hat eine naturwissenschaftliche Ausbildung und langjährige Berufserfahrung in einem großen Forschungszentrum (Pharmakologie / Rheologie). Er arbeitet seit 1988 als Heilpraktiker, ist Gutachter bei Heilpraktiker-Überprüfungen, Präsidiumsmitglied und Bundesfachfortbildungsleiter im Freien Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (FVDH) und engagiert sich für die Heilpraktiker-Aus- und -weiterbildung. Neben der Praxis- und Verbandstätigkeit hält er als Lehrbeauftragter für Naturheilverfahren (FVDH) auf Heilpraktiker-Kongressen und Seminaren Vorträge zu naturheilkundlichen Themen.

       

       

       

       

       

       

       


      Zielgruppe:
      Nur für medizinische Fachkreise (HP, HPA, Ärzte)
      Termin:
      Do, 28.10.2021 | 19:00 - 20:30 Uhr
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      Fi-V-17453

      Nervöse Herzbeschwerden, Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen zählen zu den häufigsten Beschwerden in den industrialisierten Nationen. Die Therapie ist nicht immer einfach, vor allem dann, wenn es sich um funktionelle Herzbeschwerden handelt, für die keine organischen Ursachen erkennbar sind. Pflanzliche und homöopathische Arzneimittel sowie andere naturheilkundliche Therapieoptionen bieten hier wirksame Therapieansätze. Die Heilpraktikerin Andrea Fahrion-Haas erläutert im Seminar, wie eine multimodale Therapie aus traditionellen naturheilkundlichen Verfahren, Homöopathie und klassischer Phytotherapie bei funktionellen Herzbeschwerden aussehen kann.

      Referentin:
      Andrea Fahrion-Haas ist Pharmazeutisch-technische Assistentin und seit 1999 Heilpraktikerin. Sie arbeitet in einer Naturheilpraxis in Oberkirch. Ihre Praxisschwerpunkte sind klassische Naturheilverfahren, Phytotherapie, Aromatherapie, orthomolekulare Medizin und Hormonanalysen. Sie ist als Referentin aktiv in der Ausbildung von Heilpraktikeranwärtern sowie in der Fortbildung von Heilpraktikern, u.a. zu den Themen Phytotherapie, Aromatherapie und Erkrankungen des Verdauungssystems, Ausleitung und hormonelle Störungen.

      Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.

       

       

       

       

       

       

       





       

      Termin:
      Di, 09.11.2021 | 19:00 - 20:30 Uhr
      Beginn:
      als:
      Veranstaltung buchen
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      PS-S-17490

      Sexualität  Grundlagen und aktuelle Kontroversen

      Freud beschrieb (1905) die Sexualität als zentrale Antriebskraft in der Entwicklungspsychologie des Menschen und nannte sie Psychosexualität. Diese Entwicklung führt auch zur sexuellen Identität, die heute Gender genannt wird. Was wissen wir heute über Hetero-, Homo- und Bisexualität (bzw. LBGTQ)? Was leistet heute die Sexualtherapie?

      Inhalt der 6 Abende

      I. Definitionen

      Sexualitäten im Plural: die Skala von Hetero- über Bi- zur Homosexualität
      1.Wie entwickelt sich Body-Identity (die die biologischen Geschlechtsmerkmale enthält) und sexuell Identity (also Gender die sexuelle Identität in der Psyche)
      2.Transgender  Body-Identity und Sexual-Identity sind getrennt
      3. Intersexualität: die Body-Identität enthält beide Geschlechtsmerkmale

      II. Grundgesetze
      1. Psychosexualität ist lebenslang in einer Entwicklung und lebenslang eine Herausforderung
      2. Zwei Formen von Leid: Leiden an der Sexualverdrängung oder Leiden an der Askese
      3. Die Entwicklung der Verdrängungsidentität im Patriarchat: Kampf gegen und Angst vor der Sexualität

      III. Perversionen

      1. Was ist eine Perversion? Perversionen sind Bruchstücke einer ganzheitlichen Sexualität nach der zerstörenden Verdrängung(Trauma-Erleben)
      2. Welche Formen von Perversionen gibt es?
      3. Spezialfall Pädophilie: Therapieformen an der Charite. Arbeit amDunkelfeld der noch nicht manifesten Pädophilie.
      Verhaltenstherapie oder Tiefenpsychologie?
      4. Die Täter-Opfer-Dynamik zeugt immer wieder neue Täter

      IV. Sexualstörungen: ihre Entwicklungspsychologie und Therapie

      Kernproblem: Angstabwehr, Hingabeabwehr, Triebabwehr

      - Forcierte Sexualität (Don Juanismus, Nymphomanie) 
      - Impotenz und Frigidität (Störung der sexuellen Erregung)
      - Orgasmus  und Befriedigungsstörungen (Anorgasmie)
      - Koitusstörungen (Vaginismus, Ejaculatio praecox)
      - Alibidinie (Fehler sexueller Bedürfnisse?)
      - Vermeidung des Koitus (manuelle Befriedigung)

      V. Die Entwicklungspsychologie von sexuellen Störungen:

      die trianguläre und ödipale Entwicklungsphase  die notwendige Wechselwirkung von mutterarchetypischen, vaterarchetypischen und kindarchetypischen Kräften - trianguläre Lösungen von sexuellen und Identitätskonflikten




      Termine:
      zeige alle 6

      "PS-S-17490_details"

      Di, 09.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 16.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 23.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 30.11.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 07.12.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Di, 14.12.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
      Kosten: 270,00 €
      Preisnachlass:
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-S-16960

        Naturheilkundliche Therapie statt unnötiger Antibiose
        Patienten leiden, trotz moderner Hygienemaßnahmen und antibiotischer Behandlungen, immer häufiger unter lang anhaltenden oder rezidivierenden Infekten. Sinusitis, Otitits, Bronchitis und Harnwegsinfekte sind ein Dauerthema. Neben entzündlichen Erkrankungen der Haut gehören sie immer noch zu den Top-Ten der Antibiotika-Verordnungen, obwohl die WHO einen Verzicht auf Antibiosen bei unkomplizierten Infektionskrankheiten fordert. Welchen Beitrag kann eine naturheilkundliche Therapie in diesem Zusammenhang leisten?   
        In der Seminarreihe werden Entstehungsgründe, naturheilkundliche Diagnostik, bewährte Behandlungsmöglichkeiten und auch deren Grenzen aufgezeigt.
         
        Inhalte der Webinarreihe sind u.a.:
         
        Infekte der Atemwege
        Auch schon vor Corona ließ sich eine zunehmende Dauer und Heftigkeit grippaler Infekte beobachten. Patienten benötigen eine längere Erholungszeit und oft folgt ein weiterer Infekt. Nicht selten geraten Patienten in eine Dauerschleife von rezidivierenden Infekten der oberen Atemwege und entwickeln darüber hinaus Allergien.  
        Welche Möglichkeiten der Prophylaxe und Therapie gibt es?
             
        Harnwegsinfekte
        Fast jede Frau erwischt es im Laufe ihres Lebens, es brennt, schmerzt und kann die Lebensqualität erheblich beeinflussen. Während er die Badehose einpackt, legt sie den Blasentee in ihr Gepäck. Aber nicht nur junge Frauen sind betroffen, sondern auch Frauen in den Wechseljahren. Hier gilt es vielfältige Einflüsse zu beachten und einen für jede Frau individuellen Therapieansatz zu finden.
        Was tun, wenn die Blasenentzündung zum ständigen Begleiter wird?
         
        Akne und Hauterkrankungen   
        Die Haut gilt als Spiegel der Seele und sichtbare Makel beeinflussen das Selbstbewusstsein und das soziale Miteinander erheblich. Entzündungen der Haut sind häufige Krankheitsbilder, denn die Haut ist neben dem Darm, die größte Körperbarriere des Menschen und ein immunologisch sehr aktives Organ. Wieder schöne, glatte Haut muss jedoch kein Traum bleiben, sondern kann mit einem multikausalen Therapieansatz erreicht werden.
         

        Hinweis:
        Dieses Webinar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen direkt nach dem Live-Seminar zur Verfügung und sie haben die Möglichkeit sich die Mitschnitte weitere 6 Monate nach Beendigung des Seminars anzuschauen.
        Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.

        Teilnahme-Voraussetzung:
        Keine
        Zielgruppe:
        HP, HPA, med. Berufe, andere nach Rücksprache
        Termine:
        Mi, 10.11.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Mi, 17.11.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Mi, 24.11.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Mi, 01.12.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        4 Abende
        Kosten: 155,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler: € 145,-
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-V-16290

        Video-Mitschnitt vom Webinar am 18.03.2020: Aufgrund der Aktualität haben wir die Videomitschnitte wieder zum Kauf zur Verfügung gestellt.
        Die gegenwärtige Zeitqualität ist ähnlich wie jene vor 500 Jahren zur Zeit der Reformation. Drei große, außergewöhnliche astrologische Konstellationen leiten 2020 eine neue Epoche in der Menschheitsgeschichte ein. Durch Neptun im eigenen Zeichen Fische wird Licht auf Vieles geworfen, wodurch umwälzende Veränderungen aber auch ganz neue Erkenntnisse möglich sind.
        Dieser Webinar-Vortrag wagt einen Blick in dieses entscheidende Jahr 2020, welches die Weichen für die Zukunft stellen wird. Im Teil 1 betrachten wir deren Auswirkungen in den Bereichen: alltägliches Leben, Gesundheit und Umwelt sowie Beruf und Arbeitswelt, verbunden mit KI (Künstliche Intelligenz). Wie wird sich der Alltag von jedem von uns künftig verändern? Worin stecken die Chancen?

        Der Video-Mitschnitt hat eine Dauer von ca 2 Stunden. Mit Bereitstellung des Videolinks bekommen Sie die begleitenden Unterlagen als PDF zur Verfügung gestellt.



        Kosten pro Aufzeichnung:
        Normalpreis: € 10,-/ ZfN-Schüler: € 5,-     

        Kosten für beide Aufzeichnungen:
        Normalpreis: € 15,-/ ZfN-Schüler: € 10,-

        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.



        Termin:
        Mo, 15.11.2021 | 08:00 - 17:00 Uhr
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        Kosten pro Aufzeichnung:
        Normalpreis: € 10,-/ ZfN-Schüler: € 5,-     

        Kosten für beide Aufzeichnungen:
        Normalpreis: € 15,-/ ZfN-Schüler: € 10,-

        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.


        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-V-16323

        Video-Mitschnitt vom Webinar am 22.04.2020: Aufgrund der Aktualität haben wir die Videomitschnitte wieder zum Kauf zur Verfügung gestellt.
        Der Teil 2 beleuchtet die Auswirkungen dieser astrologischen Konstellationen im Jahr 2020 auf Themen wie Politik, Macht, Wirtschaft, Finanzen sowie soziales Umfeld. Diese Konstellationen werden zwangsläufig zu völlig veränderten politischen Verhältnissen führen. Der Bereich der Finanzen und des Geldes steht vor umfassenden Umwälzungen. Wie wird sich der Bereich der Banken und Versicherungen verändern? Welche Erneuerungen stehen für die Landwirtschaft und die Nahrungsmittelproduktion an?
        Mit Abschluss des Jahres 2020, im Dezember, erwartet uns die letzte der drei großen Konstellationen.
        In einem Jahr, in dem Vieles zu Ende geht, werden die Auswirkungen auch im Jahr 2021 für frischem Wind sorgen sowie Innovationen, Neuanfänge, aber auch Revolutionen begünstigen.
        Wie wird sich die Welt künftig verändern? Worin stecken die Chancen?

        Beide Online-Vorträg haben eine Dauer von 2 Stunden.


        Kosten pro Aufzeichnung:
        Normalpreis: € 10,-/ ZfN-Schüler: € 5,-     
        Kosten für beide Aufzeichnungen:
        Normalpreis: € 15,-/ ZfN-Schüler: € 10,-
        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.





        Termin:
        Mo, 15.11.2021 | 08:00 - 17:00 Uhr
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Kosten pro Aufzeichnung:
        Normalpreis: € 10,-/ ZfN-Schüler: € 5,-     
        Kosten für beide Aufzeichnungen:
        Normalpreis: € 15,-/ ZfN-Schüler: € 10,-
        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-V-16468

        Videomitschnitt vom Vortrag! 2021 aus astrologischer Sicht -  Teil 1 und Teil 2

        wieder buchbar!

        Wir befinden uns mitten in einer großen Umbruchsphase, welche von 2020 bis 2024/25 dauern wird.
        Wie wir alle gerade wahrnehmen, entsteht eine neue Welt(ordnung).

        Jupiter geht 2021 schon mal kurzfristig (Mitte Mai bis Ende Juli) in das Fischezeichen, was altruistische Tendenzen fördert und uns bereitwillig helfen lässt.

        Neptun betritt das letzte Drittel des Fischezeichens. Jetzt dürfen wir lernen hinzuschauen, auf all das, was wir Jahrzehnte ignoriert haben.  
        Uranus läuft weiter durchs Stierzeichen und hinterfragt unseren Umgang mit Geld, unsere Ernährungsweisen, unsere Sicherheitsbedürfnisse und unsere alten Werte.

        Politik,(Land-) Wirtschaft und der Geld- und Finanzbereich stehen vor einem Neuanfang und weiteren großen Herausforderungen.

        Wie wird die Große Konjunktion von Jupiter und Saturn diese Bereiche beeinflussen?

        Welche Innovationen wird es geben? Welche Herausforderungen und Chancen stehen für uns alle an?

        Beide Online-Vorträg haben eine Dauer von 2 Stunden. Begleitende Unterlagen stehen zum Download bereit. Wir stellen Ihnen die aufgezeichneten Mitschnitte 7 Tage online zur Verfügung. So haben Sie die Möglichkeit die Vorträge auch nachträglich zur Vertiefung anzuschauen.

        Bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und Teil 2.
        Kosten: € 15,- und ZfN Schüler: € 10,-










         


        Termin:
        Mo, 15.11.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        2 Online-Vorträge: vom 07.12.2020 u. 18.01.2021
        Normalpreis: € 10,00 pro Webinar
        ZfN-Schüler: € 5,- pro Webinar      
        Buchung beider Kurse:
        Normalpreis: € 15,-
        ZfN-Schüler: € 10,-
        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-V-16469

        Videomitschnitt vom Online-Vortrag! 2021 aus astrologischer Sicht - Teil 2

        wieder buchbar!

        Wir befinden uns mitten in einer großen Umbruchsphase, welche von 2020 bis 2024/25 dauern wird.
        Wie wir alle gerade wahrnehmen, entsteht eine neue Welt(ordnung).

        Jupiter geht 2021 schon mal kurzfristig (Mitte Mai bis Ende Juli) in das Fischezeichen, was altruistische Tendenzen fördert und uns bereitwillig helfen lässt.

        Neptun betritt das letzte Drittel des Fischezeichens. Jetzt dürfen wir lernen hinzuschauen, auf all das, was wir Jahrzehnte ignoriert haben.  
        Uranus läuft weiter durchs Stierzeichen und hinterfragt unseren Umgang mit Geld, unsere Ernährungsweisen, unsere Sicherheitsbedürfnisse und unsere alten Werte.

        Politik,(Land-) Wirtschaft und der Geld- und Finanzbereich stehen vor einem Neuanfang und weiteren großen Herausforderungen.

        Wie wird die Große Konjunktion von Jupiter und Saturn diese Bereiche beeinflussen?

        Welche Innovationen wird es geben? Welche Herausforderungen und Chancen stehen für uns alle an?





         


        Hinweis:

        Termin:
        Mo, 15.11.2021 | 19:00 - 21:00 Uhr
        Kosten: 10,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        2 Online-Vorträge: vom 07.12.2020 u. 18.01.2021
        Normalpreis: € 10,00 pro Webinar
        ZfN-Schüler: € 5,- pro Webinar      
        Buchung beider Kurse:
        Normalpreis: € 15,-
        ZfN-Schüler: € 10,-
        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-V-17506

        Online-Vortrag! Das Übergangsjahr 2022 - aus astrologischer Sicht Teil 1 und Teil 2

        Teil 1

        Seit gut einem Jahr befinden wir uns nun am Beginn einer neuen Epoche in der Geschichte der Menschheit.
        Die materielle Konsumgesellschaft entwickelt sich hin zu einer geistigen Wissensgesellschaft.
        Die nächsten Jahre werden somit eine extreme Übergangszeit dorthin sein.
        Der Planet Pluto steht 2022 das letzte Mal ein ganzes Jahr lang im Steinbock. 2023 und 2024 wechselt er dann immer wieder in den Wassermann.
        Im letzten Abschnitt des Steinbocks wird er nicht mehr zukunftsträchtige Strukturen unserer Gesellschaft niederreißen.
        Mit dem Beginn seines Durchgangs durch den Steinbock 2008 hatten wir eine große Finanzkrise.
        Ähnliches ist nun auch am Ende seines Aufenthalts denkbar.
        Der Planet Uranus steht weiterhin im Stierzeichen und verändert unsere materiellen Gewohnheiten.
        Wir werden deshalb künftig immer weniger Materielles anschaffen und dieses auch weniger horten.
        Virtuelles Geld wird in naher Zukunft Normalität sein. Die Immobilienbranche dürfte mit Uranus im Stier vor einer nahenden großen Krise stehen.
        Schon jetzt ist es hilfreich sich auf diese neue geistige Epoche vorzubereiten.
        Welche Werte werden künftig erfolgversprechend sein?
        Wie wird sich unser Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität verändern?
        Wie wird sich die berufliche Welt wandeln?

        Teil 2

        Am Beginn einer über 30-jährigen Steinbock-Epoche und einer zeitgleich wirkenden 20-jährigen Wassermann-Epoche wird steinböckisches - und wassermännisches Verhalten der Schlüssel zum Erfolg im Leben sein.
        Wie sieht solch ein Verhalten aus und wie kann dieses erlernt werden?
        Auch der Planet Neptun befindet sich nun im letzten Drittel seines eigenen Zeichens dem Fisch. Dort steht er sehr stark und hat gewaltige Kräfte.
        Die Corona-Pandemie und die zerstörerische Flutkatastrophe im Sommer 2021 brachten uns auf grausame Art das Wirken des Meeresgottes Neptun sehr nahe.
        Auch er trägt weiterhin zur Auflösung unserer alten Gesellschaftsordnung bei.
        Schon im Jahr 2022 wird spürbar sein, was mit seinem Übergang 2025 ins Widderzeichen ansteht.
        Wohin führen uns die neptunischen Kräfte?
        Wie kann Neptun sinnvoll und konstruktiv genutzt werden, um seiner zerstörerischen Kraft entgegen zu wirken?
        Saturn bleibt noch bis März 2023 im Wassermannzeichen.
        Zusammen mit Jupiter im Wassermann hat er die neue geistige Luftepoche eingeleitet. Wassermännische, visionäre und zukunftsorientierte Autoritätsfiguren werden jetzt die Bühne von Politik und Wirtschaft betreten,
        wie das schon mit dem neuen amerikanischen Präsidenten geschehen ist.
        Ähnliches wird in anderen Ländern geschehen. Diese Konstellation machte uns durch Beschränkungen unserer Freiheit bewusst, wie kostbar dieses Gut ist.
        Je schneller wir bereit sind Verantwortung dafür zu übernehmen, desto positiver wird sich diese Konstellation auswirken.
        Wie wird die neue Freiheit wohl aussehen?  Zum Jahresabschluss 2021 wechselt Jupiter endgültig ins Fischezeichen.
        Wie schon beim ersten Übergang im Mai 2021, wird er damit Euphorie verbreiten und uns auch einiges vorgaukeln.
        Auch sein Übergang im Mai 2022 in den Widder wird uns Aufbruchskräfte näherbringen und Hoffnung verbreiten.
        Welche großen Chancen für die Zukunft bringt uns das Jahr 2022?

        Info:  Begleitende Unterlagen stehen zum Download bereit. Wir stellen Ihnen die aufgezeichneten Mitschnitte im Portal bis Ende April 2022 online zur Verfügung.



        "Das Chancenjahr 2021 - aus astrologischer Sicht"

        Sollten Sie die Online! Vortragsreihe "Das Chancenjahr 2021 - aus astrologischer Sicht" verpasst haben, so haben Sie jetzt nochmal die Möglichkeit die Videoaufzeichnungen der beiden Vorträge, vielleicht zur Einstimmung, zu buchen.

        2 Webinare: 07.12.2020 u. 18.01.2021 jew. Mo. 19:00-21:00h
        Normalpreis: € 35,00 pro Webinar
        ZfN-Schüler: € 30,- pro Webinar      
        Bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und Teil 2
        Normalpreis: € 63,-
        ZfN-Schüler: € 54,-












        Hinweis:

        Termin:
        Mo, 15.11.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Kosten: 35,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        2 Online-Vorträge: 15.11.2021 u. 24.01.2022 jew. Mo. 18:30-20:30 Uhr
        Normalpreis: € 35,00 pro Webinar
        ZfN-Schüler: € 30,- pro Webinar      
        Bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und Teil 2
        Normalpreis: € 63,-
        ZfN-Schüler: € 54,-

        Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
        Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        NK-S-17020

        Ein effektives und einfaches Behandlungskonzept in der naturheilkundlichen Praxis Nosoden sind homöopathische Mittel, die aus kranken Organen, Krankheitserregern, Ausscheidungen infektiöser Krankheitserreger, Werk- oder Giftstoffen aller Art hergestellt worden sind. Das Wort Nosode leitet sich aus dem griechischen Begriff "Nosos" (Krankheit) ab.

        Ergeben sie ein Resonanzphänomen, ist der Patient entsprechend belastet.
        Neben dem diagnostischen Hinweis haben wir gleichzeitig ein Mittel zur Verfügung, mit dem wir therapieren können.
        Wir fordern das Energiefeld des Menschen und damit sein Immunsystem mit jeder Verabreichung der Nosode auf, diesen Schaden zu beheben.

        Inhalte des Onlineseminars:

        • Was sind Nosoden?
        • Diagnostischer Einsatz von Nosoden  Auffinden von Störherden und Krankheitsursachen
        • "Die Seele der Nosoden"  Ausleitung von Mustern, Glaubenssätzen und seelischen Belastungen
        • Strukturelle Einteilung der Nosoden  praktisches Konzept für die Praxis
        • Umgang mit Degenerationsnosoden (Autoimmunerkrankungen, Krebs)
        • Therapie mittels Nosoden und ihrer entsprechenden Begleitmittel  praktische Therapiekonzepte für die Anwendung in der Praxis, mit wirksamen Entgiftungs  und Ausleitungskuren
        • Bezugsquellen von Nosoden
        • Resonanzphänomene und ihre Interpretation
        • Der systemische Bezug von Nosoden


        Zielgruppe:
        HP/HPA, medizinische Berufe, andere nach Rücksprache
        Hinweis:
        Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
        Sie haben die Möglichkeit sich die Mitschnitte bis zum 01.06.2022 lang erneut anzuschauen.
        Termine:
        Di, 16.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Di, 23.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Di, 30.11.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Di, 07.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Dauer:
        4 Dienstagabende
        Kosten: 200,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler: € 190,00




        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        Fi-F-17494

        Haut und Schleimhäute stehen als natürliche Schutzbarrieren an vorderster Front. Intakte Schleimhäute des Respirations-, Urogenital- und Gastrointestinaltrakts sind wesentliche Voraussetzungen für deren physiologische Funktion und die immunologische Abwehr.
        Die Darmschleimhaut als eine der größten Kontaktflächen zur Außenwelt hat hierbei eine besondere Bedeutung. Sie sorgt nicht nur für die Aufnahme von Nährstoffen, sondern bildet zusammen mit der intestinalen Mikrobiota und dem Darm-assoziierten Immunsystem ein regelrechtes Bollwerk der Abwehr.
        Eine intakte Darmschleimhaut ist zudem Voraussetzung der symbiotischen Beziehung zwischen Bakterien und Wirt. Darmbakterien sorgen nicht nur für eine Aufspaltung und Versorgung mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen, sondern versorgen das Darmepithel mit Energie. Eine Störung der Mikrobiota kann die Funktion der Schleimhaut beeinträchtigen. Ist die Darmschleimhaut geschädigt, kann dies zu einer erhöhten Durchlässigkeit der Darmbarriere, auch Leaky Gut genannt, führen und eine erhöhte Aktivität des Immunsystems hervorrufen.
        Die Wiederherstellung des Darmgleichgewichts gelingt erst, wenn jeder einzelne Bestandteil der Schutzbarriere wieder intakt ist. Pro- und Präbiotika stärken die Mikrobiota. Für die Regeneration der Darmschleimhautzellen ist zusätzlich eine umfassende Mikronährstoffversorgung essenziell.

        Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.



         

         

         

         

         



         



         

         


        Hinweis:

        Termin:
        Do, 18.11.2021 | 19:00 - 20:00 Uhr
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        Fi-V-17449

        Bei Helicobacter pylori handelt es sich um eine Bakterienart, die den Magen besiedeln kann. Oftmals ist eine Infektion mit dem Bakterium völlig ungefährlich und verursacht keinerlei Beschwerden. Problematisch wird es häufig erst dann, wenn sich der Keim in die Magenschleimhaut einnistet und deren Schutzschicht schädigt. In Folge dessen kann eine Helicobacter pylori-Infektion für Entzündungen der Magenschleimhaut sorgen, was zu Symptomen wie Sodbrennen führen kann. In der Folge kann es aber auch zu einer Gastritis bis hin zu einem Ulcus ventriculi, Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüren oder sogar Magenkrebs kommen! Die Helicobacter pylori-Infektion wird in der Regel konservativ medikamentös mit Antibiotika behandelt. Diese werden häufig gemeinsam mit Protonenpumpenhemmern (PPI) in Form einer Tripel- oder gar -Quadrupeltherapie gegeben.

        In circa 70 bis 80 Prozent der Fälle soll dies zum gewünschten Behandlungsziel, der Eradikation, also der vollständigen Eliminierung, der Helicobacter pylori-Bakterien im Magen führen. Leider kann diese Art der Therapie häufig zu verschiedenen Nebenwirkungen führen. Zudem tritt nicht selten nach kurzer Zeit auch eine erneute Besiedlung mit dem Magenkeim auf, da sich an den Magenbedingungen (Milieu) nichts geändert hat!

        Aber, es gibt begleitende ganzheitliche Therapieverfahren, die die konservative Behandlung unterstützen können. Entsprechende Therapiekonzepte auch zur Rezidiv-Prophylaxe werden in dem Vortrag vorgestellt.

        Referent:
        Dr. Oliver Ploss ist Heilpraktiker mit Naturheilpraxis in Ibbenbüren und Apotheker für Naturheilverfahren und Homöopathie. Er promovierte zum Dr. rer. nat. an der WWU-Münster bei Prof. Dr. Nahrstedt zum Thema Procyanidine aus dem Kraut von Hypericum perforatum L..
        Er ist Buchautor und Referent zu Themen rund um die Gesundheit.

        Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.

         

         

         

         

         

         

         

         

         

        Termin:
        Mo, 22.11.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        Fi-F-16792

        Die Vorteile der pneumatischen Pulsationstherapie (PPT/M) für das lymphatische System gegenüber herkömmlichen Therapiemethoden
        von Herrn HP Thomas Gurniak

        Die Gesundheit ist in hohem Maße von der ausreichenden Nährstoffversorgung des Bindegewebes und der optimalen Funktionalität der Lymphe abhängig; diese Kausalzusammenhänge werden ausführlich im Vortrag von HP Gurniak erläutert; dem Bindegewebe als "Brücke" zwischen nährstoff- und sauerstoffreichem Blut und der Zellmembran kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Nicht nur ein intakter Lymphfluss muss gewährleistet sein, auch die unterschiedlichen Aufgaben der Lymphe, der Lymphknoten und der anderen lymphatischen Organe sind für die Gesundheit von herausragender Bedeutung! So sorgen die Lymphknoten gegebenenfalls für effektive Immunreaktionen. Der ideale Abtransport von Stoffwechselendprodukten aus Zellen und Geweben über die Blutgefäße und Lymphbahnen wird durch die Behandlungsmethode der pneumatischen Pulsationstherapie optimal unterstützt und Gesundheit wieder möglich!


        Dauer: 1,5 Stunden

         


        Zielgruppe:
        Nur für medizinische Fachkreise (HP, HPA, Ärzte)
        Termin:
        Fr, 26.11.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        1 Webinar-Abend
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        NK-S-17158

        • Vertiefen pathophysiologischer Zusammenhänge zwischen den Zeichen im Auge und der körperlichen und seelischen Symptomatik.
        • Detaillierte Besprechung organspezifischer Erkrankungen in Verbindung mit der Augendiagnose und den anschließenden naturheilkundlichen Rezepturen.

        Zielgruppe:
        HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
        Hinweis:
        Die Live-Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen bis zum 10.07.2022 zur Verfügung.
        Termine:
        Mo, 06.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Mo, 13.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Mo, 20.12.2021 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Mo, 10.01.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
        Dauer:
        4 Abende
        Kosten: 200,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler*innen: € 190,-
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        HO-L-17066

        Inhalte des 3. Moduls:

        • Besprechung der akuten Fallanalyse
        • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten Fällen
        • Vertiefung des Organon und seine praktische Anwendung
        • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
          • Wütende Mittel: Hyoscyamus., Chamomilla., Calcium phosphoricum
          • Mittel bei Gelenk- und Muskelschmerzen: Rhus toxicodendron und Bryonia
          • Pflichtbewusste Mittel: Kalium carbonicum und andereDie Dozentinnen

        Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
        www.daphne-dieter.de

        Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
        Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
        www.andreamosernaturheilpraxis.de
        < <




        Zielgruppe:
        HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
        Hinweis:
        Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
        Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
        Termine:
        zeige alle 8

        "HO-L-17066_details"

        Mi, 08.12.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 15.12.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 12.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 19.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 26.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 09.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 16.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Mi, 23.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        8 Webinarabende
        Kosten: 390,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Ratenzahlung möglich!
        2x mtl. € 200,- (= € 400,-)
        ZfN-Schüler: € 375,- od.
        2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

        Bei Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        Fi-F-17591

        Die Interaktionen zwischen Mikrobiom und Immunsystem sind von eminenter Bedeutung und spielen schon vom Kleinkindalter an eine Rolle.  Ein gestörtes Microbiom schwächt das Immunsystem und  fördert Erkrankungen wie Asthma, Colitis, Diabetes, Hepatopathien, Hauterkrankungen, Tumore, und Avitaminosen. Stoffwechselstörungen, Leaky Gut u.a.m. sind die Folge.

        Frau Dr. med. Ilse Triebnig (Villach, AT) wird über Die Gesundheit liegt im Bauch referieren und zeigen, was die Naturheilkunde hier alles leisten kann.

         

         

         


        Hinweis:
        Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet.
        Termin:
        Mi, 08.12.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Dauer:
        1 Webinar-Abend
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        Fi-F-17258

        Immer wieder liest man, dass Bewegung dem Körper gut tut, oder "Wer rastet, der rostet!" Aber mit Paracelsus könnte man antworten "die Dosis macht das Gift!". Doch welche Dosis ist für den einzelnen angemessen?
        Nun gibt es bei den verschiedenen sportlichen Betätigungen auch verschiedene Inanspruchnahme des Körpers. Es muss aber jeder zu "seiner" Sportart finden! Was wir aber berücksichtigen müssen, dass Sport auf jeden Fall nicht nur die Speicher der Betriebsstoffe, der Mineralstoffe nach Dr. Schüßler, beansprucht, sondern auch der Baustoffe, der hochdosierten Nährstoffe.
        Damit bei sportlichen Betätigungen keine Schulden aufgebaut werden nicht nur was die Speicher in den Betriebsstoffen betrifft, sondern auch die Anflutungen von "Freien Radikalen" und die Überfüllung von Deponien mit nicht ausgeschiedenem "Müll" bzw. Säureabbaustoffen. Das alles hat Einfluss auf das gesundheitliche Geschehen, Folgen, die man später bereut. Wir wollen Strategien entwickeln, wie sich keine Belastungen zurückstauen und der Körper fit bleibt, damit weiterhin der Sport mit Freude betrieben werden kann!
        Referent: Thomas Feichtinger  www.thomas-feichtinger.at
         

         



        Hinweis:
        Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet.
        Termin:
        Do, 09.12.2021 | 09:30 - 15:30 Uhr
        Dauer:
        1 Tag
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        PS-I-17488

        Paar-Beratung und Paar-Therapie werden heute sehr häufig in Anspruch genommen, um zur Lösung von Konflikten in der Partnerschaft beizutragen.

        a) Welche Interventionen der Paartherapeuten helfen dem Paar wieder in ein fruchtbares Gespäch zu kommen?

        b) Was sind die häufigsten zentralen Konflikte in der Partnerschaft?
        Jürg Willi (Zürich) nannte diee Konflikte "Kollusionen". Dabei gibt es ein unbewußtes Zusammenspiel der Partner bei der Partnerwahl mit dem Ziel Probleme als gemeinsame Konflikte erkennen und auflösen zu können. Die Partnerschaft wird so zur Projektionsfläche für seelische Entwicklungen. Willi beschreibt z.B. die narzisstische, die orale, die Macht-Kollusion, dieEifersuchts-Kollusion etc.

         

        <

        Termin:
        Mi, 15.12.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
        Kosten-Info:
        Kostenloser Infoabend!
        Die Aufzeichnung können Sie bis Ende Februar auch nachträglich kostenfrei buchen!
        Beginn:
        als:
        Veranstaltung buchen
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        PS-S-17619

        Inhalt Vertiefungsabende:

        - Beantwortung von Fragen
        - Vertiefung von Inhalten anhand von Fallbeispielen
        - Mut machen

        Termin:
        Mo, 20.12.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
        Kosten: 35,00 €
        Preisnachlass:
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        NK-S-16573

        Mund-, Ösophagus- und Magenerkrankungen. Gegen Mundgeruch, Stomatitis und Aphthen bis hin zu Aufstoßen und Schluckauf, Gastritis, Ulcus ventriculi und duodeni bietet uns die Naturheilkunde wertvolle Hilfen.

        Zielgruppe:
        HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
        Hinweis:
        Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
        Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
        Termin:
        Mi, 22.12.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
        Kosten: 45,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:

        10er-Paket
        *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
        5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
        Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
        *(mit Angabe der Termine)

        Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        PS-S-17295


        Psychologische Homöopathie
        Homöopathische Mittel können die Arbeit in der Seelenheilkunde auf beeindruckende Art und Weiseunterstützen, erarbeitete Lösungsansätze verfestigen, sowie Möglichkeiten eröffnen um an verdeckte Themen heranzukommen.
        Die angewandten Methoden in der Kombination mit dem entsprechend richtig gewählten homöopathischen Mittel verhilft den Patienten/Klienten wieder und oft auch dauerhaft in seine seelische Balance zu kommen.

        Dieser Online-Kurs bietet Ihnen eine sehr gute Möglichkeit Ihren Werkzeugkoffer um ein weiteres unterstützendes Tool zu erweitern.
        Die Inhalte sind speziell für HP-Psych./HP-Psych.(A) und Sterbe-Trauer-Krisenbegleiter zusammengestellt.

        Inhalte:

        •     Einführung in die Homöopathie
        •     Mittelfindung
        •     Mittelgaben
        •     Potenzen
        •     Über 40 ausführliche Mittelbeschreibungen, die auf dem Gebiet der Psychotherapie  hervorragende Dienste leisten


        Ein ausführliches, begleitendes Skript ist im Kurspreis enthalten.

        Zielgruppe:
        Geeignet für HP-Psych, HP, Ärzte, beratend
        Hinweis:
        Die einzelnen Seminarabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 3 Monate zur Nacharbeitung zur Verfügung. 
        Termine:
        zeige alle 15

        "PS-S-17295_details"

        Mo, 10.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 17.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 24.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 31.01.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 07.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 14.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 21.02.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 07.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 14.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 21.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 28.03.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 04.04.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 25.04.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 02.05.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Mo, 09.05.2022 | 18:30 - 21:00 Uhr
        Dauer:
        15 MoA jew. 18:30-21:00 Uhr
        Kosten: 690,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        Ratenzahlung:   2x € 345,-
        ZfN-Schüler:    2x € 332,-
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Einstieg noch möglich

        NK-S-16900

        Niere, ableitende Harnwege, Entschlackung, Fasten
        Sie lernen eine umfangreiche Sammlung von Pflanzen zur sanften Behandlung und Pflege der Nieren kennen. Die zum jeweiligen Krankheitsbild passenden Heilpflanzen, werden dementsprechend intensiv behandelt. Zu Beginn des Moduls beschäftigen wir uns mit anatomischen und funktionellen Gegebenheiten der Nieren und ableitenden Harnwege. 
        Gemeinsam werden wir Teerezepturen erarbeiten. Passende Auszüge und fertige Komplexmittel können sofort in der Praxis angewandt werden. Im Bereich des Fastens und Entschlackens erfahren Sie Hintergründe und verschiedene Strategien zur Reinigung, Entgiftung und Ausleitung. Wir möchten so Körper, Geist und Seele in Einklang bringen und für ein positives Lebensgefühl sorgen!

        Hinweis:
        Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen können bis zum 01.08.2022 (6 Monate lang) angesehen werden.
        Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
        Zielgruppe:
        HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
        Termine:
        Di, 11.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 18.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 01.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        4 Webinarabende
        Kosten: 160,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler: 150,00 Euro
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          NK-L-16908

          Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen ....

          Die Pflanzenheilkunde begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden.

          In den weiterführenden rollierenden Modulen geht es an jeweils 4 Webinar-Abenden ganz konkret um die Beschwerdebilder der Patienten. Werden Sie durch unsere Zusatz-Module sicher in der Rezeptur, Wirkung und Verordnung der Heilkräuter inkl. den unterschiedlichsten Darreichungsformen.

          Hier können Sie alle Module Verdauung, Niere, Hormone, Psyche, Herz-Kreislauf, Atemwege, Haut, Immunsystem, Nerven und Bewegungsapparat kompakt zum vergünstigten Preis buchen.


          In diesem Video erhalten Sie alles Wissenswerte rund um die Phytotherapie-Online-Ausbildung. Lernen Sie unsere Dozenten Andreas Holzknecht und Christian Krämer kennen und erfahren Sie auf welche Weise und mit welcher Erfahrung sie ihr Wissen an Sie weitergeben werden. Auch werden individuelle Fragen beantwortet!

          [vimeo url="https://vimeo.com/512495388" width="420" height="380"]

           

          Phytotherapie Termine Zusatzmodule

           

          2021 03 30 10 57 23 20210210 Schaubild Phytopdf Adobe Acrobat Pro DC 32 bit


           

           

           

           

           

           

           

           

           

           


          Hinweis:
          Die einzelnen Webinarabende werden aufgezeichnet. Sie haben nach Beendigung der Grundausbildung und der jeweiligen Module die Möglichkeit sich die einzelnen Webinare 6 Monate lang anzuschauen.
          Sie erhalten vor Beginn der Ausbildung ein umfangreiches Skript per Post zugeschickt.
          Zielgruppe:
          HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
          Termine:
          zeige alle 36

          "NK-L-16908_details"

          Di, 11.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 18.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 01.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 08.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 15.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 22.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 08.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 15.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 22.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 29.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 05.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 26.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 03.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 10.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 17.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 24.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 31.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 21.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 28.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 05.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 12.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 19.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 26.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 13.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 20.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 27.09.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 04.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 11.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 18.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 25.10.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 08.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 15.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 22.11.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 06.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Di, 13.12.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          36 Webinarabende
          Kosten: 1340,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          Kosten: 1340,- €
          Ratenzahlung (monatlich) möglich!
          9x 151,10,- € (1.359,90,- €) oder
          3x 453,30,- € (1.359,90,- €)
          ZfN-Schüler: 1.250,- €
          Ratenzahlung (monatlich) möglich!
          9x 141,10,- € (1.269,90,- €)  oder
          3x 423,30,- € (1.269,90,- €)
          Zahlungswunsch bei Buchung angeben!

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-L-17469

          "Similia similibus curentur", "Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden", so der Grundsatz Hahnemanns aus dem Jahr 1796, der noch heute große Bedeutung hat. Die Klassische Homöopathie ist für die Praxisarbeit eine wesentliche und unverzichtbare Therapieform. In dieser Online  Ausbildung lernen Sie die Homöopathie von der Basis bis hin zum selbstständigen homöopathischen Arbeiten kennen.
          Anhand zahlreicher Fallbeispiele erlernen Sie die Behandlung akuter und chronischer Beschwerden. Es werden praxisrelevante Arzneimittel in der Tiefe und mit Praxisbezug vorgestellt. Innerhalb des Unterrichts ist Raum für Fragen fest eingeplant, so dass ein lebhafter Austausch mit den beiden Dozentinnen möglich ist.

          Inhalte Modul 1 (11.01.-08.03.22):
          • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
          • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
          • Einführung in die Dosologie
          • Einführung in die akute Anamnese
          • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
          • Besprechen von akuten Fällen
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
          • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke

          Inhalte Modul 2 (15.03.-24.05.22)
          • Vertiefung der Prinzipien des homöopathischen Arbeitens
          • Einführung in die Repertorisation als Grundlage für die Mittelfindung
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Pulsatilla, Lycopodium, Stramonium, Silicea, Arsenicum album
          • Vergleichende Materia Medica: Erste Hilfe, Teil 1

          Inhalte Modul 3 (31.05.-04.10.22):
          • Besprechung der akuten Fallanalyse
          • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten Fällen
          • Vertiefung des Organon und seine praktische Anwendung
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
            • Wütende Mittel: Hyoscyamus., Chamomilla., Calcium phosphoricum
            • Mittel bei Gelenk- und Muskelschmerzen: Rhus toxicodendron und Bryonia
            • Pflichtbewusste Mittel: Kalium carbonicum und andere

          Inhalte Modul 4 (11.10.-13.12.22):
          • Einführung in die konstitutionelle Behandlung anhand von chronischen Fällen
          • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten und einfachen chronischen Fällen
          • Gemeinschaftliches Bearbeiten einfacher chronischer Fälle
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
            • Blasenmittel: Cantharis und Apis
            • Frauenmittel: Sepia, Murex, Cimicifuga
            • Stressmittel: Nux vomica, Aurum und Kalium phosphoricum

          [vimeo url="https://vimeo.com/647218826" width="420" height="380"]





            <


          Zielgruppe:
          HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
          Hinweis:
          Die einzelnen Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen noch 6 Monate nach Ausbildungsende zur Verfügung.
          Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
          Termine:
          zeige alle 32

          "HO-L-17469_details"

          Di, 11.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 18.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 25.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 01.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 15.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 22.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 15.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 22.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 05.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 26.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 03.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 10.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 17.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 24.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 31.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 21.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 28.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 05.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 12.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 26.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 27.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 04.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 11.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 18.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 25.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 15.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 29.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 06.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 13.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          32 Webinarabende
          Kosten: 1310,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler:1.230,-

          Ratenzahlung / Teilzahlung möglich!
          Bitte bei Buchung den Zahlungswunsch angeben.
          Die Kursgebühren werden dementsprechend angerechnet.

          Ratenzahlung:
          12x mtl. € 112,- (€ 1.344,-)
          ZfN-Schüler:
          12x mtl. € 105,- (€ 1.260,-)

          Teilzahlung:
          Anzahlung:
          € 500,- + 8x € 105,50 (€ 1.344,-)
          ZfN-Schüler:
          € 500,- + 8x € 95,- (€ 1.260,-)

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-L-17470

          Inhalte des 1. Moduls:
          • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
          • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
          • Einführung in die Dosologie
          • Einführung in die akute Anamnese
          • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
          • Besprechen von akuten Fällen
          • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
          • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke

          Die Dozentinnen:

          Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
          www.daphne-dieter.de

          Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
          Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
          www.andreamosernaturheilpraxis.de

          [vimeo url="https://vimeo.com/647218826" width="420" height="380"]




           


          Zielgruppe:
          HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
          Hinweis:
          Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
          Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
          Termine:
          zeige alle 8

          "HO-L-17470_details"

          Di, 11.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 18.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 25.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 01.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 15.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 22.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Di, 08.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          8 Webinarabende
          Kosten: 390,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          Ratenzahlung möglich!
          2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

          ZfN-Schüler:
          € 375,- od.
          2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

          Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          NK-S-16574

          Möglichkeiten der naturheilkundlichen Behandlung von Erkrankungen des Darms wie Obstipation, Diarrhoe, Morbus Crohn, Colitis etc.

          Zielgruppe:
          HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
          Hinweis:
          Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
          Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
          Termin:
          Mi, 12.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
          Kosten: 45,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          10er-Paket
          *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
          5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
          Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
          *(mit Angabe der Termine)

          Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.

          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          CM-L-17147

          Europäische Kräuter werden auch in der westlichen Heilkunde nach Geschmack, Thermik und der Erfahrung ihrer Wirkungen auf den menschlichen Körper beschrieben.
          Damit können sie in das diagnostische und therapeutische System der Traditionellen Chinesischen Medizin eingeordnet werden.

          Viele PatientInnen kennen diese Kräuter bereits aus der Küche. Sie sind leicht zu beschaffen und vom Preis her erschwinglich.
          Aus diesem Grund finden westlichen Kräuter eine hohe Akzeptanz bei den PatientInnen.

          Lehrgangsinhalte
          Sie lernen die Wirkung der Einzelkräuter sowie die Rezepturenlehre nach dem Aufbau, wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin beschrieben  in Kaiser-, Minister-, Assistenten- und Botschaftskräutern.
          Durch diese Art der Verschreibung von Kräutern lassen sich komplexe Therapieansätze ableiten.

          • Signaturenlehre und Wirkungsprinzipien der wichtigsten westlichen Heilpflanzen in der TCM
          • Erlernen der Rezepturenlehre nach den TCM-Kriterien
          • Einteilung westlicher Kräuter in die verschiedenen TCM-Kategorien
          • Erstellung von Rezepturen zu jeder Kräuterkategorie mit vielen Fallbeispielen aus der Praxis
          • Modulverordnung (Dui Yao): Kombinationen mit anderen Kräutern
          • Kräuter-Verkostungen in Form von Tees, Dekokten oder Tinkturen 
          • Rezepturen zur äußerlichen Kräuteranwendung
          Lehrgangsziel
          Westliche Kräuter nach den Prinzipien der TCM in der Praxis einsetzen und eigenständig Rezepturen für Patienten erstellen.

          Schauen Sie ich gerne zur weiteren Information den untenstehenden Infoabend vom 30.09.2021 an.
          [vimeo url="https://vimeo.com/620175188" width="420" height="380"]


          Teilnahme-Voraussetzung:
          TCM Grundkenntnisse
          Hinweis:
          Die einzelnen Kursabende werden aufgezeichnet und Sie haben nach Beendigung des Lehrgangs weitere 6 Monate die Möglichkeit sich die Aufzeichnungen sooft Sie wollen anzuschauen.
          Zu den einzelnen Einheiten erhalten Sie ein umfangreiches Skript und viele Hinweise und Tipps in Ihrem "Klassenraum".
          Termine:
          zeige alle 12

          "CM-L-17147_details"

          Do, 13.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 20.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 27.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 03.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 10.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 17.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 24.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 10.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 17.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 24.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 31.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Do, 07.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
          Dauer:
          12 Abende
          Kosten: 580,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler: 550,00 €

          Ratenzahlung möglich:
          3x mtl. 200,00 €
          ZfN-Schüler:
          od. 3x mtl. 190,00 €


          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          PS-S-17620

          Inhalt Vertiefungsabende:

          - Beantwortung von Fragen
          - Vertiefung von Inhalten anhand von Fallbeispielen
          - Mut machen

          Termin:
          Do, 13.01.2022 | 18:00 - 19:30 Uhr
          Kosten: 35,00 €
          Preisnachlass:
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HP-S-17337

          Wegen der aktuellen Corona-Situation und der 2-G-Regelung bieten wir diesen Kurs als Hybridunterricht an. Geimpfte und Genesene können am Präsenzunterricht teilnehmen. Wenn Sie die 2-G-Auflage nicht erfüllen, können Sie sich online in den Unterricht dazu schalten und zu Hause mitüben.


          "Zeigen Sie mir, wie Sie vorgehen würden, um festzustellen, ob Ihr Patient herzkrank ist oder wie Sie eine Lunge untersuchen!"

          Dieser Kurs führt Sie systematisch von der Anamnese, den Differentialdiagnosen zur Befunderhebung mit Inspektion, Palpation, Perkussion, Auskultation und den Funktionsprüfungen und somit zur klinischen Untersuchung.

          Sie lernen die Vorgehensweise für jedes Organsystem und üben gegenseitig unter Anleitung jeden Untersuchungsablauf.

          Die Kursinhalte sind fester Bestandteil der mündlichen Prüfung. Aber auch für den schriftlichen Teil kommt man ohne dieses Wissen nicht mehr aus.


          <

          Teilnahme-Voraussetzung:
          abgeschlossene Heilpraktikerausbildung
          Hinweis:
          Bitte Stethoskop, RR-Gerät, Reflexhammer, Stimmgabel, Maßband, Diagnoselampe, Otoskop etc. mitbringen. Geräte können auch im ZfN-Sekretariat gekauft werden.
          Termine:
          zeige alle 7

          "HP-S-17337_details"

          Fr, 14.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Sa, 15.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          So, 16.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Fr, 28.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Sa, 29.01.2022 | 09:30 - 12:45 Uhr
          Sa, 29.01.2022 | 13:45 - 17:00 Uhr
          So, 30.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Kosten: 510,00 €
          Preisnachlass:
          Beginn:
          Teilnahme-Form:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          EB-S-17566

          "Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein".


          Diese Empfehlung von Hippokrates von Kos ist noch heute so wahr wie vor vielen Jahren - gerade in der heutigen Zeit, in der sich die Ernährung, die uns eigentlich gut tut, durch die Industrialisierung und Globalisierung stark verändert hat. Viele (Zivilisations)-Krankheiten und so manches Unwohlsein könnten verhindert oder abgeschwächt werden, wenn die Menschen nicht der ständigen Verführung erliegen würden, die von schnell zur Verfügung stehenden, stark verarbeiteten und mit unnötigen Zusätzen ergänzten Speisen ausgeht. Aber auch viele eigenmächtig durchgeführte Diäten oder die Konzentration auf Foodtrends führen nicht immer zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit der Patient*innen.

          In der Unterrichtsreihe "Ernährungstherapeutische Konzepte" wird detailliert dargestellt und erarbeitet, wie eine auf die jeweiligen Patient*innen zugeschnittene und wirklich geeignete Ernährung bei einzelnen Krankheitsbildern aussehen kann. Dabei betrachten wir zunächst die wissenschaftlichen und medizinischen Hintergründe der einzelnen Krankheitsbilder mit Fokus auf allgemeingültige Ernährungsempfehlungen. Ergänzend dazu lernen Sie Aspekte alternativer Heilmethoden wie der traditionellen europäischen oder chinesischen Medizin, der anthroposophischen Ernährungslehre, des Ayurveda oder dem Wissen der Hildegard von Bingen kennen, wenn diese interessante Aussagen zu heilenden oder auch schädigenden Lebensmitteln aufzeigen. Auch gänzlich revolutionäre Ansätze wie die Cholesterinlüge oder ketogene Diäten beziehen wir mit ein.

          Wir vernetzen alle diese Ansichten mit Fokus auf die Ernährung und bedienen uns am Wissen der verschiedenen Therapieempfehlungen. Das Ziel dabei ist es, die Summe der Ernährungsratschläge optimal auf die Patient*innen mit ihren spezifischen Beschwerden zuzuschneiden und am Ende nicht nur "die eine richtige Ernährung" Allen gleichermaßen überzustülpen. Wo es sinnvoll ist und dem Verständnis der jeweiligen Pathologie bzw. Entstehung einer Krankheit oder der Wirkung von Lebensmitteln dient, wird auf Grundlagenwissen aus Biochemie und Stoffwechsel näher eingegangen. Zudem wird auf die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln und Substituten in Form von orthomolekularen Therapieansätzen sowie Rezeptideen oder spezielle Lebensmittel hingewiesen.

          Diese Seminarreihe ist in einzelne Themen-Module unterschiedlicher Dauer eingeteilt. Die Module können einzeln gebucht werden.

          Modul 7: Nahrungsmittelunverträglichkeiten / NM-Allergien
          Ernährungstherapie bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten  wie Laktose-/Fruktoseintoleranz, bei Zöliakie und bei NM-Allergien






          <

          Zielgruppe:
          HP, HPA, Ärzt*inen, Ernährungsberater*innen, andere nach Rücksprache
          Teilnahme-Voraussetzung:
          Kenntnisse in Ernährungsphysiologie/Stoffwechsel
          Hinweis:
          Die Webinare werden aufgezeichnet. Die Mitschnitte stehen Ihnen nach Abschluss des Moduls noch einen Monat zur Verfügung.
          Termine:
          Mo, 17.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Mo, 24.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Mo, 31.01.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
          Dauer:
          3 Abende jew. Mo 18-21.15 h
          Kosten: 147,00 €
          Preisnachlass:
          als:
          Beginn:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Videoaufzeichnung buchbar

          EB-V-17692

          Es scheint sich immer mehr zu zeigen, dass Abnehmen mit weniger Kohlenhydraten besser funktioniert als mit weniger Fett. Denn meist ist es auch der Hunger nach schnell verfügbarem Zucker, der uns immer wieder zum Essen greifen lässt und damit schon viele Diäten und noch so gute Vorsätze frühzeitig beendet hat. Einen Einblick, welche Mechanismen hinter einer Low Carb-Ernährung stecken, wie wir damit den Heißhunger austricksen können und wie man diese gut in den Alltag integrieren kann, bietet Ihnen dieser Vortrag mit unserer Dozentin Dr. Sandra Krauß.

          Sandra Krauß hat sich bereits in ihrem Gartenbaustudium und später als wissenschafliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität mit der Wirkung von Nahrungsmittelinhaltsstoffen auf den Menschen befasst.
          Ihre Passion für gesunde Ernährung setzt sie heute sowohl therapeutisch in eigener Praxis als auch in vielen Vorträgen und natürlich der eigenen Küche um.


          Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Monate lang zur Verfügung.




          Termin:
          Di, 18.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          1 Abend
          Kosten: 10,00 €
          Preisnachlass:
          als:
          Beginn:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          NK-V-17546

          Der Bachblüten-Arbeitskreis bietet Ihnen die Möglichkeit für einen lebhaften und aktiven Austausch über die wundervolle Welt der Bachessenzen.

          Bei diesem Arbeitskreis starten wir frisch ins neue Jahr mit dem passendem Thema "Mit Bachblüten ins neue Jahr starten".
          Wir schauen uns Bachblüten an, die uns bei unseren (vielleicht alljährlichen) guten Vorsätzen unterstützen können. Da die Bachblüten sehr gut auf der mentalen Ebene wirken, können sie genauso gut bei Themen, die uns schon lange oder aber auch erst akut begleiten, unterstützen. Wir können sozusagen unseren Geist auf das kommende Jahr einstimmen.

          Themenauswahl:

          • Gute Vorsätze mit Bachblüten unterstützen
          • Mentale Reinigungskur mit Bachblüten
          • Bachblüten gegen Winterblues

          Das Thema dürfte sowohl für die Therapeuten als auch für HPA´s und interessierte Laien, die sich mit Bachblüten unterstützen möchten, überaus wertvoll und interessant sein. Der Arbeitskreis ist für alle Personen offen - sei es für unsere ausgebildeten Bachblütenberater/-therapeuten oder auch für alle Interessierten, die sich gerne ein Bild über die Arbeits- und Wirkweise dieser wunderbaren Therapiemethode machen möchten.

          Moderiert wird das Ganze von unserer Dozentin Sabine Wellmann. Sie haben auch über die Ausbildungszeit hinaus die Möglichkeit, mit unserer Ausbildungsleitung in Kontakt zu treten.



          Hinweis:
          Dieser Arbeitskreis wird aufgezeichnet und steht Ihnen 1 Monat zur Verfügung.
          Termin:
          Do, 20.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
          Dauer:
          1 Webinarabend
          Kosten: 10,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          ZfN-Schüler*innen: € 8,-
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          CM-A-17117

          Für den TCM-Studierenden aus dem Westen ist es eine Herausforderung, die fernöstliche Denkweise zu verstehen. Dabei sind die Wissensschätze dieser jahrtausendealten Medizin eine große Bereicherung für jeden Praktizierenden. Durch unsere Ausbildungen lernen Sie die Zusammenhänge und Hintergründe der Chinesischen Medizin kennen. Dieses tiefe Verständnis bereichert nicht nur Ihre medizinische Sichtweise, sondern Ihr Leben insgesamt. Denn die TCM ist eine Heilkunst, die sich aus einer der ältesten Philosophien entwickelt hat  dem Daoismus.

          Wir führen Sie in unserer Ausbildung von Anfang an in dieses chinesische Gedankengut ein, damit Sie zu einem ganzheitlichen Therapieverfahren gelangen können, in dem die östlichen Ansätze nicht von westlichem Denken überlagert sind. Sie erhalten bei uns die außerordentliche Gelegenheit, an einer Ausbildung teilzunehmen, wie sie sonst nur in China möglich ist, da die Ausbildung von der chinesischen Fachärztin für TCM, Frau Xie Ru Ritzer, zusammen mit ihrem Mann, Herrn HP Friedrich Ritzer, geleitet wird.
          Unterrichtet werden Sie ebenso von unseren erfahrenen TCM-Therapeuten Sabrina Mülleneisen, Lois Hacksteiner und Michael van Gorkom.

          Auszüge aus den Ausbildungsinhalten

          • Geschichte und Philosophie der TCM
          • Zang-Fu-Theorie und Krankheitsursachen
          • Leitbahnsystem
          • Puls-/Zungendiagnose u.a.
          • Differenzierungsmethoden
          • Therapiemethoden (Akupunktur, Moxibustion etc.) und Punktkombinationen
          Ziel ist es, Ihnen die größtmögliche therapeutische Kompetenz und Vielseitigkeit für die Praxis zu vermitteln.

          Hinweis: Bitte melden Sie sich über das untenstehende PDF-Formular an. Sie können sich unverbindlich einen Ausbildungsplatz reservieren
          {phocadownload view=file|id=73|text=Anmeldeformular Ausbildung TCM und Akupunktur|target=b}


          In diesem Infoabend vom 10.09.2021 können Sie sich gerne weiterführend zu den Inhalten informieren und einige Dozent*innen der Ausbildung kennen lernen.
          [vimeo url="https://vimeo.com/611888061"]


          <

          Zielgruppe:
          HP, HPA, Ärzte, Medizinstudenten, andere nach Rücksprache
          Termine:
          zeige alle 40

          "CM-A-17117_details"

          Fr, 21.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 22.01.2022 | 09:00 - 17:00 Uhr
          So, 23.01.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 25.02.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 26.02.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 26.02.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 27.02.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 25.03.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 26.03.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          Sa, 26.03.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          So, 27.03.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 29.04.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 30.04.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          Sa, 30.04.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          So, 01.05.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 20.05.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 21.05.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 21.05.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 22.05.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 01.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 02.07.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 02.07.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 03.07.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 22.07.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 23.07.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 23.07.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 24.07.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Sa, 17.09.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          Sa, 17.09.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          So, 18.09.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Fr, 28.10.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
          Sa, 29.10.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          Sa, 29.10.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          So, 30.10.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Sa, 19.11.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 19.11.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 20.11.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Sa, 17.12.2022 | 14:00 - 17:00 Uhr
          Sa, 17.12.2022 | 09:00 - 12:30 Uhr
          So, 18.12.2022 | 09:00 - 13:00 Uhr
          Dauer:
          2 Jahre / 22 Wochenenden
          Kosten: 4590,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:

          Gesamtzahlung:
          Teilnehmer*innen: € 4.590,-
          Anmeldegebühr:
          110,-

          ZfN-Schüler*innen: € 4.430,-
          Anmeldegebühr entfällt bei ZfN-Schüler*innen

          Teilzahlung: 
          Teilnehmer*innen: € 4.638,-
          € 1.830,- plus 24x mtl. € 117,-

          ZfN-Schüler*innen: € 4.482,-
          € 1.770,- plus 24x mtl. € 113,-

          Ratenzahlung:

          Teilnehmer*innen: € 4.680,-
          24x mtl. € 195,-

          ZfN-Schüler*innen: € 4.518,-
          24x mtl. € 188,-

          • Frühbucherrabatt von € 150,- bis 30.09.2021
          • Seminargutschein von € 50,- für die ersten 10 Anmeldungen

          Hinweis: Sie können sich hier online einen Ausbildungsplatz (für Sie unverbindlich) reservieren.


          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HP-S-17317

          Hier lernen Sie anhand aktuell zusammengestellter Prüfungsfragen die schriftliche Prüfungssituation live kennen und mit ihr umzugehen.
          Im 1. Unterrichtsteil schreiben Sie unter erschwerten Prüfungsbedingungen eine Amtsarztprüfung.
          Im 2. Unterrichtsteil werden die Fragen gemeinsam mit differentialdiagnostischen Überlegungen besprochen und korrigiert, um zu sehen, ob Sie diese Prüfung bestanden hätten.

          Dieser Kurs besteht aus 2 Prüfungen (insgesamt 120 Prüfungsfragen).

          Sie haben die Möglichkeit an 4 unterschiedlichen Kursen des Prüfungstrainings live schriftlich mit jeweils 2 Prüfungen teilzunehmen - also insgesamt 8 unterschiedliche Prüfungen (Prüfung Nr. 1-8).

          Bitte bei der Buchung die Prüfungsnummern beachten.



          Zielgruppe:
          Prüfungskandidaten
          Teilnahme-Voraussetzung:
          Abgeschlossene HP-Ausbildung
          Termin:
          So, 23.01.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
          Dauer:
          1 Tag
          Kosten: 98,00 €
          Preisnachlass:
          Kosten-Info:
          Alle 4 Kurse (je Tag 2 Prüfungen) auch als Kombi buchbar (Prüf-Nr. 1-8)!
          € 352,- (TN anderer HP-Schule)
          € 312,- (TN Intensiv-Vorbereitung)
          € 280,- (ZfN-Schüler)
          € 180,- (Wiederholer)
          Beginn:
          als:
          Fragen zur Veranstaltung?
          Einstieg noch möglich

          HO-S-17153

            Die homöopathische Behandlung von Säuglingen bietet dem versierten Behandler ein ausgesprochen lohnendes und dankbares Betätigungsfeld. Säuglinge reagieren klar und schnell auf die Behandlung und ihre Symptomatik ist meist noch nicht sehr komplex.
            In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den typischen Beschwerden der Säuglinge in den ersten Lebensmonaten wie beispielsweise

            • Trinkschwäche
            • Säuglingserbrechen
            • Obstipation
            • Blähungskoliken
            • Zahnungsbeschwerden
            • Schlafstörungen
            • Windeldermatitis

            Zu den einzelnen Indikationen werden die bewährten Arzneimittelbilder mit ihren wichtigsten Leitsymptomen verglichen.
            Geplant sind auch die gemeinsame Betrachtung von kurzen Fallbeispielen, um Theorie und Praxis lebendig zu verbinden. Hierbei wird auch Augenmerk auf Schwangerschaft und Entbindung gelegt, sowie deren Einfluss auf die Mittelwahl für das Kind.

            Die Referentin: Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 20 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz tätig. Frau Dieter supervidiert regelmäßig homöopathische Klinikambulatorien auf der Neugeborenen- und Kinderstation der Frauenklinik Dr. Geisenhofer GmbH.



            Teilnahme-Voraussetzung:
            Homöopathische Vorkenntnisse
            Zielgruppe:
            HP, HPA, Hebammen, Homöopathen
            Hinweis:
            Wenn vorhanden, bitte ein Repertorium und Materia Medica bereitlegen.

            Das Webinar wird aufgezeichnet und die Aufzeichnungen stehen Ihnen nach Beendigung des Kurses 3 Monate zur Verfügung.
            Termine:
            Mo, 24.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Mo, 31.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Mo, 07.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Mo, 21.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Dauer:
            4 Webinarabende
            Kosten: 190,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZfN-Schüler: € 170,00
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Einstieg noch möglich

            CM-S-17328

            Regelkreis 8: Milz / Pankreas  Energieversorgung von Leib und Seele, Immunabwehr und Fülle

            In unseren Regelkreisen erlernen Sie alles über die physiologischen und energetischen Zusammenhänge der verschiedenen Organsysteme in unserem Organismus.
            Da die vielfältigsten Verknüpfungen und gegenseitigen Einflüsse dieser Systeme bestehen, ist es in der naturheilkundlichen Praxis von enormer Bedeutung, diese Komplexitäten zu kennen.
            Dies ist Voraussetzung für eine präzise Diagnostik sowie das Erstellen eines effektiven Therapieplans.
            Aus dem ganzheitlichen Verständnis heraus können wir so die Ursachen sowie die Entstehung von Krankheiten und ihren Symptomen erkennen und behandeln.
            Es werden besonders wirkungsvolle und praxisbezogene Therapiekonzepte wie Ausleitungsverfahren und Aufbaukuren vorgestellt.

            Die Milz und der Pankreas haben Bezug zum Partnerorgan Magen, Emotionen von Sorgen und Mangel, Diabetes aus ganzheitlicher Sicht, die Enzymversorgung des Körpers, die Verbindung zum Kiefergelenk und zur Kiefernhöhle, der Bezug zum 3. Chakra, die naturheilkundliche Therapie der Pankreas und der Milz, die geopathische Belastung und die Milz.

            Hinweis:
            Die Abende können einzeln oder als 4er Packet (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
            Einstieg zu jedem Abend möglich, EAV Vorkenntnisse nicht nötig.

            Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
            Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
            Zielgruppe:
            HP/HPA, Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, med. Berufe, auch für TCM-ler, andere nach Rücksprache
            Teilnahme-Voraussetzung:
            Keine Vorkenntnisse erforderlich
            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Kosten: 45,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            Einzelbuchung:
            Teilnehmer*innen: € 45,-
            ZfN-Schüler*innen: € 41,-

            4er Paket-Preis:
            Teilnehmer*innen: € 165,- (€ 15,- Rabatt)
            ZfN-Schüler*innen: € 150,- (€ 14,- Rabatt)

            Gesamtbuchung (16 Abende):
            Teilnehmer*innen: € 620,- (€ 100,- Rabatt)
            ZfN-Schüler*innen: € 560,- (€ 96,- Rabatt)

            Hinweis:
            Um das 4er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket Sie buchen möchten.

            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Einstieg noch möglich

            PS-S-17435

            Modul 11: Ich-Identität und Persönlichkeit
            Wer bin ich und was macht mich aus? Viele Menschen stellen sich die Frage, um sich und das eigene Verhalten zu verstehen. Das Verständnis für das eigene ICH und die Persönlichkeitsentwicklung über die Lebensspanne hinweg, kann von uns als Therapeuten mit unterschiedlichen Tools begleitet werden.





            <

            Hinweis:
            Die Abende können einzeln oder als 5er Paket (frei kombinierbar) oder als Gesamtpaket gebucht werden.
            Einstieg zu jedem Abend möglich.

            Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
            Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.

            Dozentin:
            Tatjana Wissing ist als Psychologin im sozialpsychiatrischen Krisendienst der Caritas tätig und führt mobile Kriseneinsätze im Rahmen der Kooperation mit dem Krisendienst Bayern durch. Neben der Lehrtätigkeit an unserem Zentrum, hält Sie öffentliche Vorträge zum Zweck der Sensibilisierung im Umgang mit psychischen Störungen und schult Mitarbeiter verschiedenster sozialer Einrichtungen in klinischer Psychologie und dem Umgang mit psychisch Erkrankten.
            Zielgruppe:
            Geeignet v.a. für HP, HP-Psych, Ärzte, EMB®-Berater/-Coaches und andere beratend od. in Sozial-/Gesundheitsberufen Tätige
            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
            Kosten: 55,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            Einzelbuchung:

            Teilnehmer*innen: € 55,-
            ZfN-Schüler*innen: € 50,-

            5er Paket-Preis (5 Abende):
            Teilnehmer*innen: € 255,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 51,-)
            ZfN-Schüler*innen: € 230,- (€20,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 46,-)

            Gesamtbuchung (15 Abende):
            Teilnehmer*innen: € 720,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 48,-)
            ZfN-Schüler*innen: € 645,- (€105,- Rabatt zur Einzelbuchung, pro Abend € 43,-)

            Hinweis:
            Um das 5er-Paket oder die Gesamtbuchung auszuwählen, legen Sie einfach einen Kurs in den Warenkorb und schreiben Sie ins Kommentarfeld, welches Paket und welches Modul Sie buchen möchten.

            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Einstieg noch möglich

            PS-V-17507

            Online-Vortrag! Das Übergangsjahr 2022 - aus astrologischer Sicht Teil 1 und Teil 2


            Teil 1

            Seit gut einem Jahr befinden wir uns nun am Beginn einer neuen Epoche in der Geschichte der Menschheit.
            Die materielle Konsumgesellschaft entwickelt sich hin zu einer geistigen Wissensgesellschaft.
            Die nächsten Jahre werden somit eine extreme Übergangszeit dorthin sein.
            Der Planet Pluto steht 2022 das letzte Mal ein ganzes Jahr lang im Steinbock. 2023 und 2024 wechselt er dann immer wieder in den Wassermann.
            Im letzten Abschnitt des Steinbocks wird er nicht mehr zukunftsträchtige Strukturen unserer Gesellschaft niederreißen.
            Mit dem Beginn seines Durchgangs durch den Steinbock 2008 hatten wir eine große Finanzkrise.
            Ähnliches ist nun auch am Ende seines Aufenthalts denkbar.
            Der Planet Uranus steht weiterhin im Stierzeichen und verändert unsere materiellen Gewohnheiten.
            Wir werden deshalb künftig immer weniger Materielles anschaffen und dieses auch weniger horten.
            Virtuelles Geld wird in naher Zukunft Normalität sein. Die Immobilienbranche dürfte mit Uranus im Stier vor einer nahenden großen Krise stehen.
            Schon jetzt ist es hilfreich sich auf diese neue geistige Epoche vorzubereiten.
            Welche Werte werden künftig erfolgversprechend sein?
            Wie wird sich unser Bedürfnis nach Sicherheit und Stabilität verändern?
            Wie wird sich die berufliche Welt wandeln?

            Teil 2

            Am Beginn einer über 30-jährigen Steinbock-Epoche und einer zeitgleich wirkenden 20-jährigen Wassermann-Epoche wird steinböckisches - und wassermännisches Verhalten der Schlüssel zum Erfolg im Leben sein.
            Wie sieht solch ein Verhalten aus und wie kann dieses erlernt werden?
            Auch der Planet Neptun befindet sich nun im letzten Drittel seines eigenen Zeichens  dem Fisch. Dort steht er sehr stark und hat gewaltige Kräfte.
            Die Corona-Pandemie und die zerstörerische Flutkatastrophe im Sommer 2021 brachten uns auf grausame Art das Wirken des Meeresgottes Neptun sehr nahe.
            Auch er trägt weiterhin zur Auflösung unserer alten Gesellschaftsordnung bei.
            Schon im Jahr 2022 wird spürbar sein, was mit seinem Übergang 2025 ins Widderzeichen ansteht.
            Wohin führen uns die neptunischen Kräfte?
            Wie kann Neptun sinnvoll und konstruktiv genutzt werden, um seiner zerstörerischen Kraft entgegen zu wirken?
            Saturn bleibt noch bis März 2023 im Wassermannzeichen.
            Zusammen mit Jupiter im Wassermann hat er die neue geistige Luftepoche eingeleitet. Wassermännische, visionäre und zukunftsorientierte Autoritätsfiguren werden jetzt die Bühne von Politik und Wirtschaft betreten,
            wie das schon mit dem neuen amerikanischen Präsidenten geschehen ist.
            Ähnliches wird in anderen Ländern geschehen. Diese Konstellation machte uns durch Beschränkungen unserer Freiheit bewusst, wie kostbar dieses Gut ist.
            Je schneller wir bereit sind Verantwortung dafür zu übernehmen, desto positiver wird sich diese Konstellation auswirken.
            Wie wird die neue Freiheit wohl aussehen?  Zum Jahresabschluss 2021 wechselt Jupiter endgültig ins Fischezeichen.
            Wie schon beim ersten Übergang im Mai 2021, wird er damit Euphorie verbreiten und uns auch einiges vorgaukeln.
            Auch sein Übergang im Mai 2022 in den Widder wird uns Aufbruchskräfte näherbringen und Hoffnung verbreiten.
            Welche großen Chancen für die Zukunft bringt uns das Jahr 2022?


            Info:  Begleitende Unterlagen stehen zum Download bereit. Wir stellen Ihnen die aufgezeichneten Mitschnitte im Portal bis Ende April 2022 online zur Verfügung.


            "Das Chancenjahr 2021 - aus astrologischer Sicht"

            Sollten Sie die Online! Vortragsreihe "Das Chancenjahr 2021 - aus astrologischer Sicht" verpasst haben, so haben Sie jetzt nochmal die Möglichkeit die Videoaufzeichnungen der beiden Vorträge, vielleicht zur Einstimmung, zu buchen.

            2 Webinare: 07.12.2020 u. 18.01.2021 jew. Mo. 19:00-21:00h
            Normalpreis: € 35,00 pro Webinar
            ZfN-Schüler: € 30,- pro Webinar      
            Bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und Teil 2
            Normalpreis: € 63,-
            ZfN-Schüler: € 54,-











            Hinweis:


            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Kosten: 35,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            2 Online-Vorträge: 15.11.2021 u. 24.01.2022 jew. Mo. 18:30-20:30 Uhr
            Normalpreis: € 35,00 pro Webinar
            ZfN-Schüler: € 30,- pro Webinar      
            Bei gleichzeitiger Buchung von Teil 1 und Teil 2
            Normalpreis: € 63,-
            ZfN-Schüler: € 54,-


            Bei der Buchung beider Webinare erscheint auf Ihrer Buchungsliste der nicht reduzierte Preis.
            Wir werden ihre Zahlung gemäß der Vergünstigung anpassen.
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Einstieg noch möglich

            PS-S-17621

            Bei den Vertiefungsabenden werden die einzelnen Inhalte der Prüfungsvorbereitung anhand von Fallbeispielen vertieft. Die Fälle werden differentialdiagnostisch durchgegangen, ergänzende Aspekte erläutert und mögliche Prüfungsfragen dazu gestellt.
            Es ist ein tiefes, verständnisorientiertes Lernen. Dadurch entsteht ein dichtes Wissensnetz, das flexibler und stabiler ist, als das reine Auswendiglernen von Fakten. Sie können so in der schriftlichen wie in der mündlichen Prüfung nicht nur kompetent Wissen wiedergeben, sondern auch leicht Abgrenzungen vornehmen, Zusammenhänge aufzeigen oder Beispiele geben.

            Insgesamt achten wir darauf, dass alle prüfungsrelevanten Themen angesprochen werden. Es gibt bei den Vertiefungsabenden aber keine feste Lehrstoff-Aufteilung. Dadurch kann hinsichtlich der Inhalte und ihrer Gewichtung auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen werden. Ihre Fragen werden individuell beantwortet.

            Bitte beachten Sie auch unser Fälle-Training.  Hier haben Sie die praktische Übungsmöglichkeit, um ihr erworbenes Wissen optimal zu präsentieren.



            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 18:00 - 19:30 Uhr
            Kosten: 35,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Einstieg noch möglich

            HP-S-17685

            Für alle HP-Schüler, die sich auf die Amtsarztprüfung vorbereiten oder die Schüler, die in einzelnen Fächern noch Defizite haben,  bieten wir in einer neu ins Leben gerufenen Online-Seminarreihe "HP-Refresher" die Möglichkeit, die klinischen Fächer gezielt und effizient zu wiederholen.
            Für jedes klinische Fachgebiet werden die zugrundeliegende Pathophysiologie und die Symptome der wichtigen Krankheitsbilder in Ihrer Essenz herausgearbeitet. Dies soll aber nicht im Sinne von "Auswendiglernen" geschehen, sondern Ihre Vorstellungskraft "Wie sieht ein Patient aus? Wie geht es dem Patienten?" soll geschult werden. Ebenso werden Sie in  Gruppenarbeiten selbst in Aktion treten und die Essenzen der Krankheitsbilder erarbeiten und Ihr Ergebnis den anderen Gruppen vorzustellen und damit das Sprechen üben.

            Der Kurs "HP-Refresher" ist als Webinar-Reihe mit einzelnen Modulen konzipiert. Daher haben Sie die Möglichkeit als Generalwiederholung alle Module zu besuchen oder sich nur die klinischen Fächer rauszupicken, bei denen Sie persönliche Defizite haben.






            <

            Zielgruppe:
            Für Teilnehmer, die ihr Wissen während der HPA oder vor der Prüfung noch auffrischen wollen
            Teilnahme-Voraussetzung:
            Heilpraktiker in Ausbildung
            Hinweis:
            Das Webinar wird aufgezeichnet. Der Mitschnitt steht Ihnen im Anschluss noch einen Monat lang im ZfN-Portal zur Verfügung.
            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 17:30 - 20:45 Uhr
            Dauer:
            1 Abend (17.30-20.45 h)
            Kosten: 49,00 €
            Preisnachlass:
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?
            Videoaufzeichnung buchbar

            EB-V-17705

            Unser Abwehrsystem ist vielfältig und braucht genau in diesen Zeiten sehr gute Ansätze, damit es sich stets verbessern und stärken kann.
            Nehmen wir am besten das dazu, was wir täglich tun! Essen und trinken!
            An diesem spannenden Abend geht es um die vielen guten und einfachen Helferleins aus der Küche, die uns stark und gesund machen können..
            Naturheilkundliche Tipps für das Immunsystem runden diesen unterhaltsamen Vortrag ab.

            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 3 Monate lang zur Verfügung.




            Termin:
            Mo, 24.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Dauer:
            1 Abend
            Kosten: 10,00 €
            Preisnachlass:
            als:
            Beginn:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Ab heute

            Leider nicht mehr buchbar.
            Nächster Termin: 1x jährlich

            NK-L-17228

            Fasten verhilft vielen Menschen zu einer Lebensveränderung, zu einer Verbesserung ihrer Gesundheit. Weglassen kann heilen und Bewusstsein schärfen. Die Ausbildung richtet sich an alle, die bereits fastengeübt sind, aber auch an die, die Fasten erlernen wollen und sich freuen, dieses Wissen und diese Erfahrung an Teilnehmer*innen in Seminaren und Gruppen in der Praxis weiterzugeben.
            Wir erlernen, was beim Fasten wichtig ist, wie Fasten geht und wie wir eine Gruppe oder Einzelpersonen durch diese Zeit des Verzichtes führen können.

            • Die Geschichte das Fastens, Ziele des Fastens
            • Physiologie des Fastens und verschiedene Fastenarten (Basenfasten, strenges Fasten, Mayr-Fasten,...)
            • Genaue Abläufe der Fastenwochen
            • Hilfsmittel für das Gelingen des Fastens
            • Spezial: Online Fasten - möglich und wenn ja, wie?
            • Aufbau einer Woche und wie gestalten wir sie ganz persönlich, viele Tipps aus der Erfahrungskiste
            • Hausaufgabe

            [vimeo url="https://vimeo.com/652781920" width="420" height="380"]

             


            Hinweis:
            Die einzelnen Kursabende werden aufgezeichnet und stehen Ihnen nach Beendigung des Lehrgangs weitere 3 Monate zur Verfügung.
            Eine Teilnahme an den Live-Abenden ist aufgrund der aktiven Teilnahme wichtig.
            Zu dem Kurs erhalten Sie ein umfangreiches Skript per E-Mail und zum Download.
            Max. Teilnehmer-Anzahl:
            20
            Termine:
            zeige alle 8

            "NK-L-17228_details"

            Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 01.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 08.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 15.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 01.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 08.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 15.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Di, 22.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            8 Abende
            Kosten: 355,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZfN-Schüler: 335,00 €


            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Fi-F-17563

            Louis Hutter und Chrischta Ganz, Naturheilpraktiker/in und Buchautoren/in aus der Schweiz mit viel Patientenerfahrung, stellen Ihnen, aufbauend auf dem Wissen über Gemmomazerate und Frischpflanzentinkturen, konkrete Patientenfälle aus ihrer Praxis vor.
            Die entsprechenden Therapiekonzepte werden vorgestellt, erklärt und (soweit das im Rahmen der Webinare möglich ist) diskutiert. Welche Überlegungen von der Erstanamnese bis zum Therapiekonzept nötig sind, erfahren Sie in diesem Kurs.
            Louis Hutter und Chrischta Ganz erzählen aus ihrem langjährigen Erfahrungsschatz.
            Voraussetzung für die Teilnahme ist das Basiswissen über die Anwendung von Frischpflanzentinkuren und Knospenauszügen.

            Termine:

            • Dienstag, 25.01.2022, 18:30 - 20:30 Uhr mit Chrischta Ganz
            • Dienstag, 15.02.2022, 18:30 - 20:30 Uhr mit Louis Hutter


            Die Termine bauen nicht aufeinander auf.
            Es werden verschiedene Fälle besprochen, um Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten mit Gemmomazeraten zu verdeutlichen.

             

            Hinweis:
            Das Webinar wird aufgezeichnet.
            Termin:
            Di, 25.01.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
            Dauer:
            1 Webinar-Abend
            Beginn:
            als:
            Veranstaltung buchen
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-S-16575

            Leber- u. Gallen(wegs)erkrankungen u. die passenden Therapiemöglichkeiten aus der traditionellen Naturheilkunde

            Zielgruppe:
            HP, HPA, Apotheker, andere nach Rücksprache
            Hinweis:
            Dieses Webinar wird aufgezeichnet.
            Sie haben die Möglichkeit sich den Mitschnitt 3 Monate lang erneut anzuschauen.
            Termin:
            Mi, 26.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
            Kosten: 45,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            10er-Paket
            *: 405 € / ZfN-Schüler:  369 €
            5er-Paket*:   210 € / ZfN-Schüler:  189 €
            Einzeln:           45 € / ZfN-Schüler: 41 €
            *(mit Angabe der Termine)

            Anmeldungen innerhalb von zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn können eventuell nicht mehr berücksichtigt werden.
            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            Fi-F-17495

            Ein starkes Immunsystem ist gerade in der heutigen Zeit wichtig. Keime lauern überall und der Kontakt damit lässt sich nicht gänzlich vermeiden. Ist das Immunsystem schwach, kann dies zu Infektanfälligkeit und wiederkehrenden Infekten führen.
            Der Darm gilt als wichtigster Ort des Immuntrainings, denn über 80 % der Immunzellen sind im Darm angesiedelt. Trainingspartner des Immunsystems sind u.a. die Bakterien der intestinalen Mikrobiota. Ihre Zusammensetzung entscheidet mit über die Schlagkraft der Abwehr, denn das schleimhautansässige Immunsystem des Darms kommuniziert, durch Immunbotenstoffe und Antikörper, mit den Schleimhäuten in anderen Körperregionen, z.B. denen der Atemwege.
            Für die optimale Funktionsweise des Immunsystems, das eine der komplexesten und am stärksten vernetzten Strukturen des Körpers darstellt, benötigt der Organismus ausreichend Energie. Eine gesunde Ernährung ist darum, insbesondere in Zeiten der erhöhten Belastung, essenziell.
            Der Darm nimmt hier eine Schlüsselrolle ein, denn hier werden nicht nur Nähr- und Vitalstoffe, sondern auch immunrelevante Vitamine und Mikronährstoffe aufgenommen. Stoffwechselaktive Bakterien tragen wesentlich zu dieser Leistung bei. Sie fördern zudem die Produktion kurzkettiger Fettsäuren, die unter anderem die Energieleistung in den Mitochondrien verbessern.
            Nach der Geburt muss sich die intestinale Mikrobiota und mit ihr das Immunsystem erst entwickeln. Durch Stress, ungesunde Ernährung, aber auch durch Alterungsprozesse verändert sie sich im Laufe des Lebens wieder und damit auch die Leistungsfähigkeit des Immunsystems - es bedarf zusätzlicher Unterstützung.
            Der Einsatz immun- und energierelevanter Mikronährstoffe, sowie studiengeprüfte probiotische Bakterien und Beta-Glucane können hier sinnvolle Optionen sein.

            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.



             

             

             

             

             



             



             

             

             


            Hinweis:

            Termin:
            Mi, 26.01.2022 | 19:00 - 20:00 Uhr
            Beginn:
            als:
            Veranstaltung buchen
            Fragen zur Veranstaltung?

            PS-I-17493

            Paarberatung im modernen Beziehungsalltag

            Methoden der Paarberatung:

            praktisch
            konkret
            lösungsorientiert











            Zielgruppe:
            Für alle Interessierte, HP, HP-Psych., Trainer/Coaches, beratend od. im Sozial-/Gesundheitswesen Tätige
            Teilnahme-Voraussetzung:
            für alle Interessierten
            Termin:
            Do, 27.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Kosten-Info:
            Kostenlos!
            Die Aufzeichnung können Sie auch nachträglich kostenlos buchen.
            Beginn:
            als:
            Veranstaltung buchen
            Fragen zur Veranstaltung?

            PS-L-17579



            Krise, der ständige Begleiter. Täglich werden wir mit Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Sterben konfrontiert.
            Aus nicht bewältigten Krisen können psychische sowie psychosomatische Erkrankungen entstehen.
            Ein guter Therapeut hat keine Angst vor Krisen, sondern weiß mit diesen umzugehen und kann seine Klienten professionell, einfühlsam und hilfreich begleiten. Voraussetzung dafür ist die eigene Auseinandersetzung mit
            den Themen Tod, Verlust und Trauer.
            In diesem konfessionsübergreifenden und resourcenorientierten Lehrgang haben Sie hierzu die Möglichkeit.
            Zudem werden auch Werkzeuge zur Selbstheilung sowie zum Herausführen aus Krisen erlernt.

            Lehrgangsinhalte
            Erlernen der Trauer- und Sterbebegleitung in Theorie und praktischer Umsetzung:
            • Physiologische und pathologische Trauer
            • Sterbe- und Trauerphasen, Trauerverarbeitung
            • Umgang mit Krisen, Verlusten und Tod
            • Trauerbegleitung
            • Umgang und Kommunikation mit Trauernden und
              Schwerkranken
            • Konflikte auflösen und Verzeihen
            • Krisenintervention, Suizidprävention, Psychohygiene
            • Sterben von Kindern, Trauerverarbeitung
            • Trauer bei Kindern
            • Diagnose Krebs (Psychoonkologie)
            • Organtransplantation, Hospiz, Palliativ, Rechtliches
            • Sterbeköfferchen
            • Systemische Arbeit
            • Heilende Rituale, Weltreligionen im Vergleich
            • Behinderung (geistig, körperlich), Transsexualität, Homosexualität

            Hinweis: In dem Online-Seminar entfallen all die Selbsterfahrungseinheiten und heilende Rituale, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können.

            Abschluss mit ZfN-Zertifikat:
            Trauer-, Sterbe- und Krisenbegleiter (Ohne Selbsterfahrungseinheiten, die ausschließlich in Präsenz stattfinden können)







            Hinweis:
            Dieses Seminar wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 3 Monate zur Verfügung
            Termine:
            Do, 27.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
            Fr, 28.01.2022 | 18:00 - 21:00 Uhr
            Kosten: 105,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:

            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?

            NK-V-17606

            Im Leben einer Frau wird das Wohlbefinden häufig durch spezifische Störungen und Erkrankungen beeinträchtigt.
            Durch eine ganzheitliche Betrachtung kann die weibliche Gesundheit in jedem Lebensalter unterstützt und die individuelle Weiblichkeit positiv beeinflusst werden.
            Im Vortrag werden körperliche und psychosomatische Aspekte von typischen Beschwerden der Frau (vaginale Infektionen, Myome, Eierstockzysten, Störungen der Libido) und mögliche Behandlungsansätze aus den Bereichen der Pflanzenheilkunde, Anthroposophischen Medizin und natürlichen Hormontherapie besprochen.

            Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 1 Monat zur Verfügung.




            Termin:
            Do, 27.01.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
            Dauer:
            1 Abend
            Kosten: 10,00 €
            Preisnachlass:
            Kosten-Info:
            ZfN-Schüler: 8,00 Euro

            Beginn:
            als:
            Fragen zur Veranstaltung?