Firmenfortbildungen (kostenfrei)

Erkunden Sie neue Gebiete der Heilkunde, lernen Sie neue Behandlungsmethoden oder Arzneimittel kennen  und das alles kostenlos.

Die Online-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 2 Wochen zur Ansicht zur Verfügung. Nach der Erstanmeldung erhalten Sie ihre persönlichen Zugangsdaten mit denen Sie sich auf unser ZfN-Portal einloggen und können im Portal an der Live-Veranstaltung teilnehmen, sich die Aufzeichnung anschauen und die Veranstaltungsunterlagen runterladen. Zur Teilnahme erhalten Sie keinen zusätzlichen Link und Sie müssen sich kein Programm runterladen.

(Wir wählen unsere Firmenpartner sorgfältig aus. Diese führen ihre Veranstaltungen eigenverantwortlich durch. Wir können daher keine Garantie für Produktqualität und Vortragsinhalte übernehmen.)

 

Fi-S-16940

spagyrische Behandlungsansätze mit den SOLUNATEN nach Alexander von Bernus

Hauterkrankungen können vielfältige Ursachen und Erscheinungsbilder haben.
Wir besprechen Krankheitsbilder von z.B. Akne über Neurodermitis und Pruritus bis Zoster.
Dabei werden die psychischen Hintergründe und mögliche körperliche Ursachen aufgezeigt und die Behandlungsansätze aus dem breiten Spektrum der Therapiemöglichkeiten mit den SOLUNA-Heilmitteln erläutert.

Andrea Manca
Heilpraktikerin, seit 1997 in eigener Praxis in Köln
Praxisschwerpunkte: Spagyrik, Infusionstherapie, Dunkelfeldmikroskopie, Blutegel
Inhaberin von aesthetic-company und dem Hyaluroninstitut, Gründerin DGMAS e.v. Deutsche Gesellschaft minimalinvasiver Medizin für Ästhetik und Schmerz

 



 

 

 

 


Hinweis:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis zum 30.06.2021 zur Verfügung.
Termin:
Di, 15.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Fi-S-16922

Die Sinnesorgane haben eine immense Bedeutung für den Zugang des Menschen in diese unsere Welt. Nach einer kurzen für viele wiederholenden Einführung in die Biochemie nach Dr. Schüßler werden viele Themen, die unsere Sinnesorgane bezüglich der Schüßler Salze betreffen, betrachtet.
Manche Menschen leiden enorm unter einem Schnupfen oder gar Stockschnupfen, wenn die Schleimhäute der Nase gereizt sind, man keine Luft mehr bekommt. Das verlangt nach Schüßler Nasentropfen. Ganz aktuell ist das Phänomen des Geruchsverlustes. Er geht oft einher mit Geschmacksverlust. Mundraumpflege, Sorge um die Schleimhäute im Mund, um das Zahnfleisch und Mundtrockenheit sind von großer Bedeutung. Schüßler Salze können  verschieden schmecken.  Manche Phänomene der Zunge sind im Zusammenhang mit dem Geschmackssinn auch zu beachten.
Viele Themen betreffen das Auge: trockene, rinnende, entzündete Augen, juckende oder verschwollene Augenlider bzw. Tränensäcke, zuckende Augenlider, Lidrandentzündung, Gerstenkorn, Lichtempfindlichkeit, Phänomene in der Sklera.
Ohrenschmerzen, Mittelohrentzündung verlangen nach Nr. 3 Ferrum phosphoricum; weitere Themen: Ohrgeräusche, Druckausgleich, Schwerhörigkeit, vermehrtes Ohrenschmalz. Große Sensibilität vermittelt der Tastsinn in der Haut. Schließlich gibt es noch das Gewahrwerden als sechsten Sinn.
Die Anwendung der Schüßler Salze ist in vielen Fällen verblüffend einfach, weil auch mit äußeren Anwendungen erfolgreich gearbeitet werden kann: mit Bädern, Kompressen, als Brei oder in Form von Tropfen und mit der umfangreichen Anwendung der topischen Produkte der Adler Pharma.
Referent: Thomas Feichtinger  www.thomas-feichtinger.at

 



 

Hinweis:
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
Termin:
Mi, 16.06.2021 | 09:30 - 15:30 Uhr
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Fi-F-17110

Frau Dr. Ilse Triebnig berichtet aus Ihrer 50 jährigen Erfahrung ärztlicher Tätigkeit in den Bereichen Chirurgie, Onkologie und Naturheilkunde.
Sie wird einige besondere Fallbeispiele präsentieren, speziell von so genannten "austherapierten" Patienten.

Die Aufgabe des Immunsystems besteht in der Abwehr von Eindringlingen, sie im Gedächtnis zu behalten, aber auch entartete körpereigene Zellen zu eliminieren.
Der Einfluss unserer Umwelt, unser Lebensstil und Lebensbereich stört das Gleichgewicht und führt somit zu Erkrankungen wie Diabetes, Herz- und Gefäßerkrankungen, Allergien, chronischen Prozessen und Störungen der Mikrobiota.
Mit modifizierten Heilpilzen, Pflanzenwirkstoffen, Mineralien, ohne Nebenwirkungen kann das Abwehrsystem unterstützt werden.

  • Wie erkennt man die Schwäche / Stärke des Immunsystems ?
  • Wie kann man sein Immunsystem tatkräftig unterstützen?
  • Wie gestaltet sich der zeitliche Ablauf der Abwehr?
  • Wie sieht es aus mit einem  möglichen Schutz der Eintrittspforten für pathogene Keime, dem Mund / Nase / Rachen Abschnitt ?


Wir freuen uns Sie zu einen spannenden Abend mit Frau Dr. Ilse Triebnig begrüßen zu dürfen!

 

 

 



 

 

 

 





 


Hinweis:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
Termin:
Mi, 16.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
1 Abend
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Fi-F-17186

Die Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Ihre Funktionstüchtigkeit entscheidet, ob wir gesund bleiben, oder ob ein krankmachender Teufelskreislauf entsteht, dem man sich nur schwer wieder entziehen kann. Die mitochondriale Dysfunktion ist ein entscheidender Faktor aller chronischen Multisystemerkrankungen.
Anhand von konkreten Patientenfällen wird das diagnostische und therapeutische Spektrum der Mitochondrialen Medizin beleuchtet. Während des Webinars sind Zwischenfragen und der gemeinsame Erfahrungsaustausch definitiv erwünscht.

Referent:
Dr. med. Alexander Hierl ist Kardiologe und Internist. Er leitet in München das Burn-out-Diagnostik Institut und ist spezialisiert auf die Abklärung und Therapie von Erschöpfungssyndromen und mitochondrialen Erkrankungen. Dabei verfolgt er einen multimodalen und interdisziplinären Ansatz, integriert bewährte Konzepte (z.B. von Enderlein, Gröber, Mayer, Kersten, Kremer, Kuklinski, Pall, Teitelbaum, Wahls) und ergänzt sie durch eigene Erkenntnisse, die er bereitwillig an Interessierte weitergibt. Seine Fortbildungen sind praxisnah und auf Augenhöhe und werden von den Teilnehmern durchwegs hervorragend bewertet. Dr. Hierl ist außerdem Spezialist in Mikronährstofftherapie und Gesellschafter der MITOcare GmbH. Die MITOcare-Präparate haben sich in der Praxis sehr bewährt und viele dieser Rezepturen stammen aus seiner Feder.


Termin:
Mo, 21.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
1 Webinarabend
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Fi-V-17079

Schutz vor Hyper/Hypotonie, Infarkt und Rhythmusstörungen mit Hilfe der Kraft der ganzen und frischen Heilpflanze

Bluthochdruck - Volkskrankheit Nummer 1 und Risikofaktor für lebensbedrohliche Herz-Kreislauferkrankungen, Nierenerkrankungen und Demenz. Jeder dritte Erwachsene ist davon in Deutschland betroffen. Aber auch andere Erkrankungen des Herzens verschlechtern die Lebensqualität und verunsichern den Patienten. Welche Heilpflanzen können unser Herz schützen, den Blutdruck stabilisieren und den Herzmuskel wieder in den richtigen Rhythmus bringen? Was ist das besondere an den naturreinen und frischen Heilpflanzensäften und was unterscheidet sie von herkömmlichen Extrakten? Herr Emmrich wird seinen Vortrag mit interessanten Fallbeispielen aus seiner Allgemeinarztpraxis illustrieren.

Referent:  Bestseller Autor Peter Emmrich (Allgemeinmediziner, Diplom Biologe, Leiter des größten deutschen Naturheilvereins in Pforzheim und Präsident des Europäischen Naturheilbundes)

Fragen zum Vortrag bitte an heilpraktiker@salus.de



 

 

 

 

 



 

Hinweis:
Dieser Vortrag wird aufgezeichnet und steht Ihnen 2 Wochen zur Verfügung.
Termin:
Mi, 23.06.2021 | 18:30 - 20:30 Uhr
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Seite 1 von 4

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14–19 Uhr
Fr 8.30-19 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9-18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche