Naturheilkunde

Mit der Naturheilkunde können wir auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz unserer Vorfahren zurückgreifen. Hierbei spielte das antike Griechenland als Mittelpunkt zwischen den Hochkulturen des Morgen- und Abendlandes eine wichtige Rolle. Denn einerseits reichen dieWurzeln unserer traditionellen Medizin zu den druidischen Heilslehren der Kelten, andererseits, über die helenische Achse, auf die ägyptische mesopotamische Heilkunst zurück.

Obwohl zwischen der östlichen und westlichen Welt sowohl räumliche als auch kulturelle Unterschiede bestehen, sind die jeweiligen Naturphilosophien in ihren Grundlagen sehr ähnlich. Durch die Elementen-, Ordnungs- bzw. Konstitutionslehren wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele verstanden, eingebettet in die Verläufe von Raum und Zeit, in stetiger Interaktion mit seiner Umwelt. Berühmte Ärzte, Heiler und Philosophen wie Hippokrates, Galen, Avicenna, Paracelsus bis hin zu Hahnemann und Rudolf Steiner haben diese Naturphilosophien gewahrt, weiterentwickelt, den Bedingungen ihrer Zeit angepasst und uns somit ein vielschichtiges Fundament für den Betrieb einer ganzheitlichen Praxis hinterlassen.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Traditionellen Ausbildungen vorstellen zu dürfen und hoffen, einen wichtigen Beitrag für Ihre berufliche Entwicklung und den Stand der Heilpraktikerschaft zu leisten.

Alle naturheilkundlichen Verfahren verfolgen das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ihn auf dem Weg zur Heilung nur durch Heilmittel auf Basis natürlicher Stoffe zu begleiten. Die Naturheilkunde vertritt einen holistischen Ansatz und versucht, Symptome im Geasmtzusammenhang zu deuten und die natürliche Immunabwehr zu nutzen, um die Gesundheit wieder herzustellen.

  Infoabende Ausbildung in traditioneller europäischer Naturheilkunde

Phytotherapie (Kräuterheilkunde) Biochemie nach Dr. Schüßler Bioidentische Hormon-Therapie

Augendiagnose Neuraltherapie Infusionstherapie

Eigenbluttherapie Horvi - Schlangengifte als Heilmittel

Visuelle Diagnostik von Antlitz und Körper Rezepturen/Therapiekonzepte


Webinar! Bachblütenberater/-therapeut (Zusatzmodul)

NK-S-15765

In unserem Zusatzmodul wird das Wissen vom Basismodul mit der praktischen
Anwendung, Fallbeispielen, Differentialdiagnose verknüpft.

Lernen Sie in diesem Modul das sichere Beraten und Verordnen von passenden
Blüten (-kombinationen) zu den unterschiedlichsten Beschwerdebildern.

  • Abgrenzung der Blüten zueinander (Differentialdiagnose)
  • Fallbeispiele
  • Anwendung bei Kindern, Hunden
  • Bewährte Mischungen
  • Durchführung Bachblütenberatung, Bachblütenauswahl


Max. Teilnehmer-Anzahl:
100
Zielgruppe:
HP, HPA, HP-Psych, alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
Basismodul, andere nach Rücksprache
Hinweis:
Therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar!


"NK-S-15765_details"

Do, 09.01.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 16.01.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 23.01.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr
Do, 30.01.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr

Dauer:
4 Donnerstagabende
jew.
18:30-20:30 Uhr
Kosten: 160,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: Euro 150,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Krankheiten durch das Familiensystem

NK-S-15841

Erkennen von Familienschicksalen und Traumatas, deren Bezug zu chronischen Krankheiten und Symptomen und ihre naturheilkundlichen Behandlungsansätze
Familiendynamiken wirken in das Leben jedes Einzelnen. Schicksalhafte Verstrickungen  auch aus früheren Generationen  beeinflussen unsere Gesundheit, unser gegenwärtiges Verhalten, die Wahrnehmung unserer Beziehungen und unseren Lebensweg.
Das Aufzeichnen des Familienskripts kann diese Kräfte ans Licht bringen und sie uns bewusst machen. Im Seminar lernen wir Verstrickungen und Belastungen, die aus dem Familiensystem auf uns wirken, mit dem Einsatz von homöopathischen Mitteln, der Phytotherapie und mit anderen Energiemitteln aufzulösen und zu klären.

Seminarinhalte:

  • Aufzeichnen des Familienskripts und deren Interpretation (Klärung von unbewussten Dynamiken im Familiensystem des Patienten)
  • Hintergrundwissen über die systemischen Dynamiken im Familiensystem und Besprechung des "morphischen Feldes" mit seinen Wirkmechanismen
  • Erkennen von Traumatas und Verstrickungen im Familiensystem und deren Bezug zu Krankheiten und Symptomen bei den nachfolgenden Generationen
  • Die wirkungsvolle Anwendung von homöopathischen Mitteln zum Lösen von Familienschicksalen und übernommenen Verstrickungen
  • Die Körperorgane und ihr Bezug zu den Emotionen und den Lebensthemen
  • Seelenpflanzen - Der Einsatz von Phytotherapeutika zur Befreiung von belastenden Familienschicksalen und der heilsame Einsatz von "Energiemitteln" - Chakramittel von Wala und Pekana
  • <

Max. Teilnehmer-Anzahl:
20
Zielgruppe:
offen für alle Interessierten, therapeutisch, beruflich und privat einsetzbar

"NK-S-15841_details"

Sa, 11.01.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 12.01.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 01.02.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 02.02.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr

Dauer:
2 Wochenenden
Kosten: 450,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 420,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Heidelberger Pulver - Zur Lösung von Verschleimungen

NK-V-15915

Bertram von Heidelberg erkannte bereits um 1900 die Problematik der Verschleimung des Körpers und der daraus resultierenden Erkrankungen. Im Zuge 50 jähriger Erfahrungen auf dem Gebiet der Pflanzenheilkunde stellte er das berühmte Heidelberger Pulver her, welches sich aus 7 verschiedenen Kräutern zusammensetzt. Jedes einzelne Kraut ist ein Wunder an Heilkraft und hat seine besondere Aufgabe zur Entgiftung, Stärkung der Drüsen und Entschleimung des Körpers. Im Vortrag wird die Rezeptur in ihrer Wirkung und Zusammensetzung erklärt.

"NK-V-15915_details"

Mo, 13.01.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Phytotherapie-Ausbildung

NK-A-15401

Das Wissen um die Heilpflanzen ist neben der Traditionellen Phytotherapie auch die Grundlage für viele Heilverfahren wie die Spagyrik, Aromatherapie, das Arbeiten mit Firmenpräparaten oder im Einsatz als homöopathische Zubereitungsform. Die Pflanzenheilkunde gibt uns seit jeher wertvolle Therapieansätze und Behandlungsmöglichkeiten in die Hände. Auch für eine ganzheitliche Ernährung spielt die Pflanzenwelt eine wichtige Rolle. Diese Ausbildung ist eine Intensivausbildung. Sie erlernen die Pflanzenheilkunde von den Grundlagen bis hin zum selbstständigen, praktischen Arbeiten. Dies versetzt Sie in die Lage, phytotherapeutische Anwendungen wirkungsvoll und zielgenau in der Praxis und im Alltag einzusetzen. < <

Zielgruppe:
HP, HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache

"NK-A-15401_details"

Sa, 18.01.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 19.01.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 22.02.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 23.02.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 21.03.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 22.03.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 25.04.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 26.04.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 16.05.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 17.05.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 27.06.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 28.06.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 18.07.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 19.07.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 12.09.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 13.09.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 17.10.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 18.10.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 14.11.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 15.11.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
Sa, 12.12.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr
So, 13.12.2020 | 09:30 - 17:30 Uhr

Dauer:
11 Wochenenden
Kosten: 1830,00 €
Kosten-Info:
Anmeldegebühr € 110,- plus GZ € 1.830,- oder TZ € 350,- + 12x mtl. € 130,- (= €1.910,-)
ZfN-Schüler: Anmeldegebühr entfällt, GZ € 1.750,- oder TZ € 330,- + 12x mtl. € 120,- (= €1.790,-)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Homöopathie-Intensivlehrgang (Grundstufe)

HO-L-15335

Sie lernen die Homöopathie von der Basis und den Grundlagen bis hin zum selbstständigen homöopathischen Arbeiten, also von der Symptomatik des Patienten hin zur passenden Arznei, dem Simile.
Anhand vieler unterschiedlicher Fälle wird die herangehensweise an den Fall, die Anamnese, das Repertorisieren und die Kunst des Hierarchisieren der angezeigten Mittel sowie die Unterscheidung der in Frage kommenden Arzneimittelbilder geübt.
Zudem lernen wir die Materia Medica u.a. anhand bewährter Mittel der täglichen Praxis z.B. bei Kopfschmerz, Erkältung, Allergien, Fieber, akuten Entzündungen, akuten, auch psychischen, Traumen/Belastungen bis hin zu aktuten Erschöpfungzuständen oder Burn-out etc.
Auch auf die Notfallbehandlung; Reiseapotheke sowie Dosierung u. Potenzwahl, Reaktionen, Antidote und Folgeverordnung wird eingegangen.
< <

Hinweis:
Weitere Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben
Zielgruppe:
HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache

"HO-L-15335_details"

Sa, 25.01.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 26.01.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 29.02.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 01.03.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 21.03.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 22.03.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 25.04.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 26.04.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 16.05.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 17.05.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
Sa, 04.07.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr
So, 05.07.2020 | 09:30 - 17:00 Uhr

Dauer:
6 Wochenenden
Kosten: 1085,00 €
Kosten-Info:
Ratenzahlung möglich!
6x mtl. € 185,- (= € 1.110,-)
ZfN-Schüler: € 1.025,- od.
6x mtl. € 175,- (= € 1.050,-)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Visuelle Diagnostik von Antlitz und Körper

NK-S-15443

Die visuelle Diagnostik eines Patienten war in früheren Zeiten ein unentbehrliches Rüstzeug eines jeden Arztes. Da sie im Zeitalter der apparativen Medizin leider immer mehr in den Hintergrund trat, ist vielen heutigen Therapeuten ein Wissen, das sich aus der Erfahrung mehrer Generationen zusammensetzt, verloren gegangen.

Die Zeichen des Antlitz, aber auch das gesamte Erscheinungsbild eines Patienten, sind einfach zu erkennen und haben eine hohe Aussagekraft zu seiner Konstitution und den dadurch bedingten Krankheitsdispositionen bzw. individuellen Heilpotenzialen.

Im Kurs werden die verschiedenen Phänomenologien zusammenfassend dargestellt und für den Einsatz in der Naturheilpraxis erklärt.


Zielgruppe:
HP, HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache

"NK-S-15443_details"

Mo, 27.01.2020 | 14:00 - 21:00 Uhr
Mo, 10.02.2020 | 14:00 - 21:00 Uhr

Dauer:
2 Tage
Kosten: 220,00 €
Kosten-Info:
ZFN-Schüler: € 198,-
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Homöopathie in der Frauenheilkunde

HO-V-15913

Wie kann ich mit homöopathischen Mitteln meine Symptome lindern und meine Gesundheit und Weiblichkeit positiv beeinflussen?
Es werden die wichtigsten homöopathischen Frauenmittel vorgestellt und Anwendungsbeispiele bei typischen Frauenproblemen wie z.B. Zyklusstörungen, Prämenstruellem Syndrom, Wechseljahresbeschwerden und Blasenstörungen besprochen.


"HO-V-15913_details"

Do, 30.01.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 8,00 Euro
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Schüßlersalze bei Kniebeschwerden

NK-V-15906

Schüßlersalze werden nach zellularpatholgischen Gesichtspunkten verordnet: Sie lassen sich deswegen sehr gut als spezifisches Therapeutikum bei chronischen Kniebeschwerden zum Aufbau abgenützter Gewebe und überbeanspruchter Strukturen einsetzen. Dieser Vortrag führt sie über eine detaillierte Betrachtung der einzelnen Kniestrukturen und deren Pathologie bis hin zu den dazu passenden biochemischen Salzen. Eine Übersicht über die systemischen Wechselwirkungen zwischen Gesamtorganismus und Knie runden diese Betrachtung ab.


"NK-V-15906_details"

Fr, 31.01.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Webinar! Abdominalplethora - die vergessene Krankheit

NK-V-15972

Was haben Migräne, Atemnot, Herzenge, Hämorrhoiden, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Gallebeschwerden, Schwindel und Verstopfung gemeinsam? All diese Beschwerden und noch viele andere mehr werden häufig durch eine Krankheit ausgelöst, die die offizielle Medizin nicht mehr kennt: die Abdominalplethora. Hinter diesem altertümlichen Begriff verbirgt sich ein Zustand des Bauchraumes, den man förmlich als die gemeinsame Wurzel aller Zivilisationskrankheiten bezeichnen könnte. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über Diagnose und Therapie einer vergessenen Krankheit, die kaum einer mehr kennt und die uns doch täglich in der Praxis begegnet.

"NK-V-15972_details"

Di, 18.02.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr

Kosten: 10,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Ausleiten und Entgiften mit Heilpflanzen

NK-V-15918

Zahlreiche Krankheitsbilder wie Rheuma, Gelenksbeschwerden oder psychische Leiden stehen in engem Zusammenhang mit Toxinbelastungen des Organismus. Wesentlicher Bestandteil einer Entgiftung ist der Einsatz geeigneter Heilpflanzen. Mit ihnen erreicht man eine Mobilisierung und Ausleitung von Stoffwechselschlacken und Umwelttoxinen sowie eine Stärkung der entgiftenden (Leber) und ausscheidenden (Niere, Darm, Haut) Organe. Es werden die wichtigsten Planzen mit passenden Ausleitungsrezepturen vorgestellt.

"NK-V-15918_details"

Mi, 04.03.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Seite 1 von 2

Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info{äd}zfn.de

Stadtplan & Anreise | Kontakt I Datenschutzerklärung

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Ausbildungen und Veranstaltungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.