Ernährung

Ist es nicht unser aller Wunsch, lange zu leben und dabei auch bis ins hohe Alter körperlich, seelisch und geistig fit und beweglich zu bleiben? Wie alt und in welchem Zustand wir alt werden liegt nur zu ca. 30% in unseren Genen verankert. 70% macht unsere persönliche Lebensweise aus. Das Gut Gesund sein halten wir hauptsächlich in den eigenen Händen. Zentrale Elemente hierbei sind Ernährung, Bewegung und mental-psychische Fähigkeiten. Leider entgleitet den Menschen zunehmend die Fähigkeit sich gesund zu erhalten. In einer schnelllebigen, reiz- und informationsüberflutenden Zeit bleibt wenig Raum für die eigene richtige Orientierung.

Weiterlesen

Noch nie gab es so viele Bücher u. Medienbeiträge zu den Themen: richtiges Essen, mental-psychische Fitness und Bewegung. Zu keiner Zeit waren diese Themen so populär, wie es heute der Fall ist. Obwohl wir mit guten Ratschlägen überschüttet werden und es uns - zumindest in unseren Breiten - an nichts mangelt, treten doch immer häufiger ernährungs- und bewegungsbedingte Krankheiten und Befindlichkeitsstörungen auf. Wer kann noch entscheiden, ob hinter einem guten Ratschlag rein kommerzielle Interessen der Lebensmittel- bzw. Fitnessindustrie oder wirklich gesundheitsfördernde Tipps stecken? Welcher Nichtfachmann kennt sich noch aus im Dschungel der Inhaltsangaben z.B. von bearbeiteten Lebensmitteln und der sich in ihren Aussagen teilweise widersprechenden Ernährungs- und Diätformen? Unschlüssigkeit herrscht auch in der Frage nach Ergänzungsmitteln: Benötigen wir zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe oder erhalten wir genug davon durch eine ausgewogene Kost? Die Erkenntnisse konservativer Ernährungsschulen reichen heute nicht mehr aus, um unseren veränderten Lebens- und Umweltbedingungen Rechnung tragen zu können. Auch wenn uns immer wieder neue Ideologen auf dem Ernährungs-, Mental- und Bewegungssektor weismachen wollen, ihre Erkenntnisse seien die einzig Wahren, so zeigen die Erfahrungen aus der Praxis doch meist das Gegenteil: Was dem Einen gut bekommt, braucht der Gesundheit eines Anderen noch lange nicht zuträglich zu sein. Es muss also für jeden Menschen eine individuelle Gesundheitsform gefunden werden, die zu seinem Wohlbefinden beiträgt und die auch die Lust am Leben nicht zu kurz kommen lässt. Vertieft man sich in die Lehren östlicher und westlicher Heilweisen finden sich viele Übereinstimmungen mit heutigem Ernährungswissen bezogen auf Lebensmittel, Wirkweisen und Mahlzeitenzusammensetzungen. Leider ist dieses Wissen verlorengegangen oder wird nicht mit den heutigen Erkenntnissen oder Lebensanforderungen in Einklang gebracht. Wichtig ist es, altes Wissen mit neu gewonnenen Erkenntnissen zu verknüpfen und auf jetzige Lebensweisen abzustimmen, um dem Menschen, der heute lebt, die richtigen Strategien zu vermitteln und ihn in seiner Struktur zu achten und zu wahren.

 

Unsere Ausbildungen und Kurse aus dem Bereich Ernährung

 

 

 Vorträge / Infoabende
Vorträge Ernährung Infoabende Ernährung

 


Alle kommenden Veranstaltungen aus dem Bereich Ernährung:


 

 

Videoaufzeichnung buchbar

EB-S-17695

Es ist längst bekannt, dass man mit weniger Kohlenhydraten auf dem Teller seine eigenen Reserven besser abbauen kann als mit fettarmer Kost.
Da ein höherer Fettanteil der Nahrung nicht nur beim Gewichtreduzieren hilft, sondern auch gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Migräne, Rheuma oder Stoffwechselerkrankungen verbessern kann, wird die ketogene Ernährung  auch als therapeutisches Mittel - zunehmend interessanter. 
Was es mit der ketogenen Ernährung auf sich hat, welche Formen es davon gibt und wie diese extreme Ernährungsform gesund aufgebaut werden kann, wird in dem Webinar ebenso aufgezeigt wie die damit verbundenen Chancen und auch mögliche Risiken.
Beispiele für entsprechende Lebensmittel und Rezepte liefern Ideen für eine praktische Umsetzung.

Sandra Krauß hat sich bereits in ihrem Gartenbaustudium und später als wissenschafliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität mit der Wirkung von Nahrungsmittelinhaltsstoffen auf den Menschen befasst.
Ihre Passion für gesunde Ernährung setzt sie heute sowohl therapeutisch in eigener Praxis als auch in vielen Vorträgen und natürlich der eigenen Küche um.


Dieses Seminar wird aufgezeichnet und steht Ihnen 6 Monate zur Verfügung.




Zielgruppe:
offen für alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:

Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.08.2022 zur Verfügung.
Termine:
Do, 10.02.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
Do, 17.02.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
Dauer:
2 Abende (Do 18.15-20.15 h)
Kosten: 85,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen:
80,00 Euro
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

EB-S-17696

Alles im Grünen Bereich - Säure-Basen-Balance einfach umgesetzt

Nach einem Überblick über die Grundlagen einer gesunden Ernährung auf Basis einer ausgewogenen Säure-Basenkost und den Schlacken aus ganzheitlicher Sicht, erhalten Sie in diesem Webinar viele praktische Vorschläge für eine gesunde, basenreiche Küche.
Wer vor Ostern noch ein paar Entschlackungstage einbauen will, bekommt auch dafür viele Anregungen in dem Webinar.
Mit gut umsetzbaren Kochideen, die viel Grün enthalten und deren Zutaten auch aus dem Garten oder von der Wiese stammen können, stellen wir zum Ende des Seminars ein Ostermenü zusammen.
Natürlich darf dabei auch die berühmte Gründonnerstagssuppe nicht fehlen. Dabei nehmen wir uns zeitweise auch den Kochtopf und das Schneidebrett mit vor die Kamera.
Wer Lust hat, kann später in seiner eigenen Küche mit den Ideen aus dem Seminar kleine (grüne) Geschenke selbst herstellen, schmackhafte Alternativen zu den üblichen Feiertagsgerichten anbieten oder einfach nur jeden Tag gesund kochen.

Sandra Krauß hat sich bereits in ihrem Gartenbaustudium und später als wissenschafliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität mit der Wirkung von Nahrungsmittelinhaltsstoffen auf den Menschen befasst.
Ihre Passion für gesunde Ernährung setzt sie heute sowohl therapeutisch in eigener Praxis als auch in vielen Vorträgen und natürlich der eigenen Küche um.







Zielgruppe:
offen für alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Hinweis:

Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 05.10.2022 zur Verfügung.
Termine:
Mo, 28.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mo, 04.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
2 Abende (Mo 18-20 h)
Kosten: 85,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen:
80,00 Euro
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

EB-S-17765

    Immer mehr Menschen sind auf eine optimierte Nährstoffversorgung angewiesen.
    Sei es durch Mangel- bzw. Fehlernährung oder auch durch Unwissenheit WAS für WEN richtig und wichtig ist. 
    Ebenso erfordern besondere Lebens-, Ernährungs- und Belastungssituationen eine individuell angepasste Versorgung.
    Aber woher weiß ich, was für mich richtig ist?
    Und was ist eine Grundversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen?

    Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.

    Seminarinhalte:
    • Was sind Orthomolekulare Substanzen und was gehört alles dazu?
    • Wer hat welchen Bedarf an Vitalstoffen?
    • Wie ist die Versorgungssituation allgemein?
    • Wann ist der Bedarf erhöht?
    In verschiedenen Lebenssituationen oder Lebensabschnitten ist der Bedarf natürlich unterschiedlich
    • Wie zeigt sich ein Mangel, welche Symptome können auf einen Mangel hinweisen?
    • Welchen Einfluss haben Medikamente auf den Vitalstoffhaushalt?
    Vor allem welche Medikationen und wie wirkt sich eine Dauereinnahme aus.
    • Ist es egal welche Medikamente eingenommen werden?
    • Wie ist die Nährstoffaufnahme und Resorption der Vitalstoffe im Organismus?
    • Welche dieser Stoffe wir täglich zu uns nehmen und wann eine Supplementierung nötig und zielführend ist.
    • Eine einseitige Supplementierung kann zu Folgeproblemen führen.

    Hier ist besonders die Eigenbehandlung der Menschen zu nennen, die wiederum zu einem Mangel führen kann.
    Durch fachkundige Information, können Mangelerscheinungen mit daraus resultierenden Problemen, behoben werden.
    In diesem Seminar erhalten sie Grundlagen und tiefere Einblicke zu den einzelnen Vitalstoffen.


    Zielgruppe:
    Offen für alle Interessierte
    Teilnahme-Voraussetzung:
    Keine
    Hinweis:
    Sie haben die Möglichkeit sich die Aufzeichnungen des Seminars anzuschauen. Ein späterer Einstieg ist somit möglich.
    Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.11.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    zeige alle 6

    "EB-S-17765_details"

    Di, 26.04.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Di, 03.05.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Di, 10.05.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Di, 17.05.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Di, 24.05.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Di, 31.05.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Dauer:
    6 Abende
    Kosten: 255,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler: € 240,-
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-L-17197

    Ausbildungsinhalte

    Grundlagen Anatomie und Physiologie

    • Verdauungstrakt, Leber, Galle
    • Verdauung, Resorption und Stoffwechsel
    • Bewegungsapparat, Herz-Kreislaufsystem

    Lebensmittelkunde

    • Nährstoffgruppen, Makro-/Mikronährstoffe
    • Lebensmittelgruppen und -zusammensetzungen
    • Ernährungsphysiol. Aspekte natürlicher und synthetischer Inhaltsstoffe von Lebensmitteln
    • Industrienahrung / konventionell / biologischer Anbau
    • Nahrungsergänzungsmittel: Nutzen / Schaden
    • Nährstoffanalysen

    Gesundheit und Krankheit

    • Abgrenzung von Prävention zu Therapie
    • Rechtliche Absicherung

    Ernährungsformen im Vergleich

    • Vegane und vegetarische Ernährung
    • Vollwerternährung
    • Hildegard von Bingen
    • Diäten im Vergleich

    Ernährung in unterschiedlichen Lebensphasen

    • Schwangerschaft, Stillzeit, Säugling, Kind, Erwachsener, Menopause, Alter

    Diätetische Maßnahmen

    • bei Erkrankungen des Verdauungstrakts
    • bei Unter- und Überernährung
    • beim metabolischen Syndrom
    • bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

    Ernährungspsychologie

    • Regulation des Essverhaltens, Essstörungen

    Bewegung

    • Anspannung / Entspannung
    • Stundenprofile Kraft / Kraftausdauer / Ausdauer

    Grundlagen und Praxis der Ernährungsberatung

    • Erfassung u. Beurteilung des Ernährungszustandes
    • Speiseplanerstellung

    Übungen / Training / Vertiefung / Konzepte

    • EMB®-Beratung und Coaching
    • Gesprächsführung, Körpersprache
    • Mentale Strategien
    • Motivation und Selbstmanagement
    • Didaktik, Methodik, Rhetorik
    • Fallbeispiele, praktische Übungen, Analysen
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

    Abschluss: Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein ZfN-Zertifikat, das Ihnen erlaubt, die geschützte Bezeichnung EMB®-Berater/Coach zu führen.

    [vimeo url="https://vimeo.com/700072559" width="420" height="380"]

     

    Hinweis:
    Sie erhalten umfangreiche Skripte per Post und Email zugeschickt.
    Teilnahme-Voraussetzung:
    für alle Interessierten
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.05.2024 zur Verfügung.
    Termine:
    zeige alle 44

    "EB-L-17197_details"

    Mi, 27.04.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 04.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 11.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 18.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 25.05.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 01.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 15.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 22.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 29.06.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 06.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 13.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 20.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 27.07.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 03.08.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 14.09.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 21.09.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Sa, 24.09.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
    So, 25.09.2022 | 09:30 - 17:00 Uhr
    Mi, 28.09.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 05.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 12.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 19.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 26.10.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 09.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 16.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 23.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 30.11.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 07.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 14.12.2022 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 11.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 18.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 25.01.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 01.02.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 08.02.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Sa, 11.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
    So, 12.02.2023 | 09:30 - 17:00 Uhr
    Mi, 15.02.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 22.02.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 01.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 08.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 15.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 22.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 29.03.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Mi, 05.04.2023 | 18:00 - 21:15 Uhr
    Dauer:
    1 Jahr
    Beginn 27.04.2022
    jew. Mi 18:00 - 21:15 Uhr
    plus 2x WE 9.30-17 Uhr
    Kosten: 2830,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    Gesamtzahlung
    Teilnehmer*innen: € 2.830,-
    ZfN-Schüler*innen: € 2.560,-

    Teilzahlung
    Teilnehmer*innen:
    € 990,- plus 12x mtl. € 160,- (= € 2.910,-)
    ZfN-Schüler*innen:
    € 890,- plus 12x mtl. € 145,- (= € 2.630,-)

    Ratenzahlung
    Teilnehmer*innen:

    12x mtl. € 243,- (= € 2.916,-)

    ZfN-Schüler*innen:
    12x mtl. € 224,- (= € 2.688,-)

    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-V-18025

    Haben Sie auch schon einmal die Erfahrung gemacht, dass manche Patienten mit der klassischen 5-Elemente-Ernährungslehre nicht gut zurechtkommen?
    Das kann daran liegen, dass sie einer der Grundtypen sind, die eher in unserer westlichen Welt vorkommen.
    Die Chinesische Krafttier-Ernährung unterscheidet im Gegensatz zur klassischen 5-Elemente-Lehre fünf unterschiedliche Grundtypen.
    Sie erfahren nicht nur die Unterschiede in der geeigneten Ernährung, sondern auch einiges über die Unterschiede im  Stoffwechsel, Verarbeitung von Stress, Biorhythmus und Vor- und Nachteile der einzelnen Ernährungstypen der Chinesischen Krafttier-Ernährung.





    Zielgruppe:
    Offen für alle Interessierte
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.09.2022 zur Verfügung.
    Termin:
    Di, 10.05.2022 | 18:00 - 19:30 Uhr
    Dauer:
    1 Abend
    Kosten: 10,00 €
    Preisnachlass:
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-S-17697

    Die Theorien zur Durchführung einer Diät oder einer Ernährungsumstellung sind fast Jedem bekannt.
    "Lücken" zeigen sich v.a. bei der Umsetzung der eigentlich allbekannten Vorschläge. Was hindert uns daran, unsere Ernährungsgewohnheiten zu ändern, welche Informationen hat unser Gehirn dabei zu koordinieren und wie schaffen wir es, den allgegenwärtigen süßen und salzigen Verführungen zu widerstehen und neues Essverhalten zu lernen?
    Mit der Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen zu unseren Essgewohnheiten erarbeiten wir in diesem Webinar wichtige Diätzutaten bezüglich unsers Verhaltens.
    Dazu gehören neben dem Notfallkoffer für den Heißhungeranfall und die Stopptaste für den Neandertaler in uns auch Achtsamkeit, Genuss und v. a. das Nähren all unserer Sinne.
    Alleine damit können Sie den üblichen Ablauf Ihres Essens schon so gestalten, dass fast automatisch ein paar Pfunde purzeln.
    Denn Abnehmen beginnt ja bekanntlich im Kopf!
    Auch die Wirkung typischer Duft- und Geschmackskomponenten bestimmter Speisen auf unser Gehirn werden wir unter diesem Aspekt betrachten.
    Eine spannende Reise in die bewussten und unbewussten Einflüsse auf unsere Essgewohnheiten und deren Veränderungsmöglichkeiten!

    Sandra Krauß hat sich bereits in ihrem Gartenbaustudium und später als wissenschafliche Mitarbeiterin und Dozentin an der Universität mit der Wirkung von Nahrungsmittelinhaltsstoffen auf den Menschen befasst.
    Ihre Passion für gesunde Ernährung setzt sie heute sowohl therapeutisch in eigener Praxis als auch in vielen Vorträgen und natürlich der eigenen Küche um.


    <

    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.12.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    Mo, 23.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 30.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Dauer:
    2 Abende (Mo 18-20 h)
    Kosten: 85,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler*innen:
    80,00 Euro
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-S-18075

    Die Ernährung für die Hormone ist sicher wichtig. Die Frage, die wir uns im Seminar stellen und auch beantworten wollen, ist, was wir für unsere weiblichen Hormondrüsen im Bereich der Ernährung alles Gutes tun können.

    1. Abend:

    • welche Drüsen arbeiten täglich für uns?
    • welche Aufgaben haben Sie in unserem Organismus?
    • welche besonderen Beansprachungen unterliegen diese Drüsen in welchen unserer weilblichen Lebensabschnitte?
    Und da gibt es viele, da wir doch sehr unterschiedliche Lebensphasen durchschreiten.

    2. Abend:
    • wir gehen in die Tiefe und reden über das WIE und WAS und WANN der Ernährung für unsere Hormone
    • Pubertät, in den mittleren Frauenjahren und vor allem die wechselnden Jahren
    • einfache Rezeptideen und viele Tipps und Tricks aus der Hormonküche
    Die Dozentin freut sich über regen Austausch und Fragen zu diesem speziellen Frauenthema.

    Unsere Dozentin:
    Susanne Bernegger-Flintsch, die Nana, beschäftigt sich seit Jahren als Heilpraktikerin mit der Frauenheilkunde und hier im besonderen mit den Hormondrüsen und ihren vielältigen Helferleins. In den beiden Seminartagen erhalten wir viele Informationen rund um dieses spannende und wichtige Thema.













    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.12.2022 zur Verfügung.
    Hinweis:

    Teilnahme-Voraussetzung:
    offen für alle Interessierten
    Zielgruppe:
    offen für alle Interessierten
    Termine:
    Mi, 25.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mi, 01.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    2 Abende (Mi 18.30-20.30 Uhr)
    Kosten: 85,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler*innen:
    80,00 Euro
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-S-17782

    Adiopositas bzw. Übergewicht sind die häufigste Ursache des metabolischen Syndroms und vieler weiterer Krankheiten. Dabei sagt sich die Lösung, nämlich Abnehmen, leichter als sie in der Realtität ist. Welche Mechanismen führen zu der übermäßigen Gewichtszunahme (Füllung Magen-Darm-Trakt, Nährstoffe, Hormone, Neurotransmitter, Mikrobiom, Fettgewebe an sich, ...) und wie kann man diese durchbrechen? Nach der Klärung dieser Fragen, einem Blick auf allgemeingültige und auch alternative Therapiemöglichkeiten, widmen wir uns v.a. der Ernährungstherapie: welche Nahrungsmittel unterstützen eine Gewichtsreduktion, welche bekannten Diäten und Fastenmethoden haben sich bewährt, welche Mikronährstoffe können unterstützen, ... Alle wichtigen Punkte dazu schauen wir uns in diesem Webinar an. 

    Seminarinhalte:

    • Metabolisches Syndrom
    • Einflüsse auf Übergewicht / Adipositas
    • Fettgewebe / stille Entzündungen
    • Diät- und Fastenmethoden

    Diese Seminarreihe ist in einzelne Themen-Module eingeteilt. Die Module können einzeln gebucht werden oder als Kombination. Ein Einstieg ist zu jedem Modul möglich.

    Zielgruppe:
    HP, HPA, Ärzt*inen, Ernährungsberater*innen, Interessierte
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 05.01.2023 zur Verfügung.
    Termine:
    Mo, 20.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 27.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 11.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 18.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Dauer:
    4 Abende jew. Mo 18-20 Uhr
    Kosten: 160,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler*innen: € 150,00

    Kompaktpreis für alle 7 Module: € 1.020,- (ZfN-Schüler*innen: € 950,-)
    Ersparnis € 100,- gegenüber Einzelbuchung

    Buchung von 3 Modulen: € 440,- (ZfN-Schüler*innen: € 410,-)
    Ersparnis € 40,- gegenüber Einzelbuchung
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Einstieg noch möglich

    EB-S-18085

    Hier können Sie alle Ernährungskonzepte zum vergünstigten Geasamtpaket buchen.
    Sie sparen sich dabei  €100,- im Vergleich zur Einzelbuchung aller Module.

    Es gibt insgesamt 7 Module die jeweils 4 Abende beeinhalten.

    Übersicht über alle Module:

    - Metabolisches Syndrom 1 - Adipositas:
    20.06., 27.06., 11.07. und 18.07.2022
    - Metabolisches Syndrom 2 - Diabetes:
    25.07., 01.08., 12.09. und 19.09.2022
    - Metabolisches Syndrom 3 - Fettstoffwechsel:
    10.10., 17.10., 24.10. und 07.11.202
    - Rheuma/Osteoporose/Gicht:
    14.11., 21.11., 28.11. und 05.12.2022
    - Verdauung 1:
    09.01., 16.01., 23.01. und 30.01.2023
    - Verdauung 2:
    06.02., 13.02., 27.02. und 06.03.2023
    - Unverträglichkeiten/Allergien:
    17.04., 24.04., 08.05. und 22.05.2023


    Zielgruppe:
    HP, HPA, Ärzt*inen, Ernährungsberater*innen, Interessierte
    Onlinekurs:
    Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.11.2023 zur Verfügung.
    Termine:
    zeige alle 28

    "EB-S-18085_details"

    Mo, 20.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 27.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 11.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 18.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 25.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 01.08.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 12.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 19.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 10.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 17.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 24.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 07.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 14.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 21.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 28.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 05.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 09.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 16.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 23.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 30.01.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 06.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 13.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 27.02.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 06.03.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 17.04.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 24.04.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 08.05.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Mo, 22.05.2023 | 18:00 - 20:00 Uhr
    Dauer:
    28 Abende jew. Mo 18-20 Uhr
    Kosten: 1020,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    Gesamtbuchung für alle 7 Module:
    Teilnehmer*innen: € 1.020,-
    ZfN-Schüler*innen: € 950,-

    Ratenzahlung möglich:
    6x € 170,-
    6x € 159,- (ZfN-Schüler*innen)
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    EB-S-17814

    Heilsame Ernährung: Die drei Schlüssel zu Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden

    Multiples Sklerose, chronisches Müdigkeitssyndrom, Migräne, Hashimoto, rheumatoide Arthritis, Reizdarmsyndrom und viele ähnliche Krankheitsbilder sind inzwischen weit verbreitet. Wir Menschen werden heute zwar älter denn je, sind aber dabei aber oft kränker. Krebs, chronische Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen nehmen in den letzten Jahrzehnten überdurchschnittlich zu. Es scheint als gelänge es der Schulmedizin nur, die Menschen am Leben zu erhalten, aber nicht sie zu heilen. Was hilft wirklich, wenn man durch Medikamente nur eine Kontrolle der Symptome erreichen kann?

    Dass eine gesunde Ernährung Einfluss auf die körperliche und seelische Gesundheit hat, ist unumstritten. Dennoch wird ihre Bedeutung völlig unterschätzt. Gentechnisch veränderte und industriell verarbeitete Lebensmittel, Strahlenbelastung, Schwermetalle, Pestizide und Stress im Alltag sind so sehr ein Teil unseres modernen Lebensstils, dass wir als Gesellschaft deren Auswirkungen gar nicht mehr hinterfragen.

    Heidi Sanje, hat sich über viele Jahre hinweg mit den Auswirkungen von Ernährung befasst und sich auf die Stärkung des Immunsystems und Unterstützung bei chronischen Erkrankungen mithilfe von Ernährung spezialisiert.

    Sie definiert drei Schlüssel für die Behandlung von derartigen Erkrankungen:

    • Leberreinigung (3-6-9 cleanse)
    • die Entgiftung (beispielsweise durch Selleriesaft / Heavy-metall Detox-Smoothie)
    • das Zuführen von konkreten gesundheitsfördernden Lebensmitteln (Gemüse, Obst, Kräuter, Honig)
    • das Weglassen von gesundheitsschädlichen Lebensmitteln (no foods)

    Basierend auf der Annahme, dass unsere Körper täglich zahlreichen Belastungen ausgesetzt sind, gilt es das zu verändern, was wir verändern können. Dadurch führen wir eine Entlastung im Gesamtsystem des Körpers herbei, so dass er wieder in der Lage ist, sich selbst zu regulieren. Obst, Gemüse, Kräuter, Wildpflanzen und Honig unterstützen unseren Körper wirksam bei der Entgiftung und haben heilende Eigenschaften.

    In diesem Seminar werden die drei Schlüssel erläutert und Detoxmethoden (Entgiftung) besprochen.

    Seminarinhalte:
    • Was sind die Ursachen für die Zunahme chronischer Symptome
    • Welche Rolle spielt unsere Leber dabei
    • Warum ist Entgiftung so wichtig
    • Konkrete Anleitungen zur Entgiftung inklusive Rezeptideen
    • gesundheitsfördernde Lebensmittel im Hinblick auf die einzelnen Krankheiten
    • gesundheitsschädliche Lebensmittel
    Das Besondere an diesem Seminar:
    Es geht in diesem Seminar nicht um eine allgemeine, gesunde Ernährung, sondern um die Befähigung des Körpers sich wieder selbst zu regulieren. Auch bei ADHS, Depression und vermeintlich seelischen Erkrankungen liegt die Lösung oft in der Ernährung.



    Teilnahme-Voraussetzung:
    offen für alle Interessierten
    Zielgruppe:
    offen für alle Interessierten
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    Do, 23.06.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Do, 30.06.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Dauer:
    2 Abende (Do 18.15-20.15 h)
    Kosten: 85,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler*innen:
    80,00 Euro
    als:
    Beginn:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Seite 1 von 4

    Kontakt

    Zentrum für Naturheilkunde
    Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
    Telefon: +49 (0)89 545 931-0
    Telefax: +49 (0)89 545 931-99
    E-Mail: info@zfn.de

     

    Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

    Impressum und Haftungsausschluss

    Sie finden uns auch auf:  

    Seitenübersicht

    Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
    Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
    Fr 8.30–18 Uhr
    Sa 8.30–12 Uhr

    Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
    Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
    Fr 9–18 Uhr
    Sa 9.30–12 Uhr
    unter +49 (0)89 545 931-0
    oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

    Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

    Newsletter

    Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

    Zum Newsletter anmelden

    Behandlung im ZfN

    Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

    Mehr Infos ...

    Stellenangebote

    Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

    Zu den Stellenangeboten

    Ausbildungen und Veranstaltungen

    Veranstaltungssuche