Naturheilkunde

Die Naturheilkunde verfolgt das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und ihn auf dem Weg zur Heilung durch Heilmittel auf Basis natürlicher Stoffe zu unterstützen. Alle naturheilkundlichen Verfahren haben eines gemeinsam: sie behandeln den Menschen ganzheitlich und therapieren die Ursache der Krankheit, nicht deren Symptome.

Was ist der Unterschied zwischen der Heilpraktiker-Ausbildung und der Naturheilkunde-Ausbildung?

Was ist der Unterschied zwischen der Heilpraktiker-Ausbildung und der Naturheilkunde-Ausbildung?


Die Ausbildung zur/zum Heilpraktiker*in ist das Fundament, um Menschen behandeln zu können. In der Heilpraktiker-Ausbildung lernen Sie man alles über den Aufbau und die Funktionsweise des Körpers und zur Diagnostik der verschiedenen Krankheitsbilder für die amtsärztliche Prüfung. Damit erwerben Sie die Heilerlaubnis, um überhaupt therapierend tätig werden zu dürfen.

Auf dieses Fundament setzt dann jede/r Heilpraktiker*in seine/ihre individuelle Auswahl an Therapiemethoden auf, mit denen er/sie die Patienten behandeln möchte. Diese Therapiemethoden lassen sich gut auch schon während der Ausbildung zur/zum Heilpraktiker*in erlernen, so dass Sie mit Bestehen der amtsärztlichen Prüfung schon das Wissen erworben haben, um tatsächlich therapieren zu können.

Die Naturheilkunde-Grundausbildung ist dabei eine gute Wahl, um ein breites Spektrum an Naturheilverfahren kennenzulernen und ein therapeutisches Grundwissen in diesen Verfahren zu erwerben.

 

Unsere Ausbildungen und Kurse aus dem Bereich Naturheilkunde

 

 


Weitere Kurse
Infusionskonzepte und individuelle Rezepturen Krankheiten durch das Familiensystem Nosoden und ihre Begleittherapie Räucherwerkstatt Rezepturen / Therapiekonzepte Armlängenreflextest Blutbefunde naturheilkundlich betrachten Dunkelfeldmikroskopie Horvi Schlangengifte als Heilmittel Räucherwerkstatt Schüßlersalze in der Naturheilkunde Stress ganzheitlich begegnen Umstimmungstherapie und Milieuregulation Zivilisationskrankheiten in der HP-Praxis


Vorträge / Infoabende
Vorträge Naturheilkunde Infoabende Naturheilkunde

 


Alle kommenden Veranstaltungen aus dem Bereich Naturheilkunde:


 

Einstieg noch möglich

HO-L-17469

"Similia similibus curentur", "Ähnliches möge mit Ähnlichem geheilt werden", so der Grundsatz Hahnemanns aus dem Jahr 1796, der noch heute große Bedeutung hat. Die Klassische Homöopathie ist für die Praxisarbeit eine wesentliche und unverzichtbare Therapieform. In dieser Online  Ausbildung lernen Sie die Homöopathie von der Basis bis hin zum selbstständigen homöopathischen Arbeiten kennen.
Anhand zahlreicher Fallbeispiele erlernen Sie die Behandlung akuter und chronischer Beschwerden. Es werden praxisrelevante Arzneimittel in der Tiefe und mit Praxisbezug vorgestellt. Innerhalb des Unterrichts ist Raum für Fragen fest eingeplant, so dass ein lebhafter Austausch mit den beiden Dozentinnen möglich ist.

Inhalte Modul 1 (11.01.-08.03.22):
  • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
  • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
  • Einführung in die Dosologie
  • Einführung in die akute Anamnese
  • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
  • Besprechen von akuten Fällen
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
  • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke

Inhalte Modul 2 (15.03.-24.05.22)
  • Vertiefung der Prinzipien des homöopathischen Arbeitens
  • Einführung in die Repertorisation als Grundlage für die Mittelfindung
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Pulsatilla, Lycopodium, Stramonium, Silicea, Arsenicum album
  • Vergleichende Materia Medica: Erste Hilfe, Teil 1

Inhalte Modul 3 (31.05.-04.10.22):
  • Besprechung der akuten Fallanalyse
  • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten Fällen
  • Vertiefung des Organon und seine praktische Anwendung
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
    • Wütende Mittel: Hyoscyamus., Chamomilla., Calcium phosphoricum
    • Mittel bei Gelenk- und Muskelschmerzen: Rhus toxicodendron und Bryonia
    • Pflichtbewusste Mittel: Kalium carbonicum und andere

Inhalte Modul 4 (11.10.-13.12.22):
  • Einführung in die konstitutionelle Behandlung anhand von chronischen Fällen
  • Praktische Repertorisationsübungen anhand von akuten und einfachen chronischen Fällen
  • Gemeinschaftliches Bearbeiten einfacher chronischer Fälle
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen:
    • Blasenmittel: Cantharis und Apis
    • Frauenmittel: Sepia, Murex, Cimicifuga
    • Stressmittel: Nux vomica, Aurum und Kalium phosphoricum

[vimeo url="https://vimeo.com/647218826" width="420" height="380"]





  <


Zielgruppe:
HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die einzelnen Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen noch 6 Monate nach Ausbildungsende zur Verfügung.
Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.07.2023 zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 32

"HO-L-17469_details"

Di, 11.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 18.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 25.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 01.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 08.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 15.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 22.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 08.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 15.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 22.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 05.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 26.04.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 03.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 10.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 17.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 24.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 31.05.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 21.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 28.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 05.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 12.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 26.07.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 27.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 04.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 11.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 18.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 25.10.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 08.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 15.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 29.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 06.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 13.12.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
32 Webinarabende
Kosten: 1310,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler:1.230,-

Ratenzahlung / Teilzahlung möglich!
Bitte bei Buchung den Zahlungswunsch angeben.
Die Kursgebühren werden dementsprechend angerechnet.

Ratenzahlung:
12x mtl. € 112,- (€ 1.344,-)
ZfN-Schüler:
12x mtl. € 105,- (€ 1.260,-)

Teilzahlung:
Anzahlung:
€ 500,- + 8x € 105,50 (€ 1.344,-)
ZfN-Schüler:
€ 500,- + 8x € 95,- (€ 1.260,-)

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

HO-L-17470

Inhalte des 1. Moduls:
  • Einführung in die Geschichte Hahnemanns und in die Grundlagen der Homöopathie
  • Einführung in die Grundlagen des homöopathischen Arbeitens
  • Einführung in die Dosologie
  • Einführung in die akute Anamnese
  • Herstellung homöopathischer Arzneien, Potenzierung, Dosierung
  • Besprechen von akuten Fällen
  • Vorstellung folgender Arzneimittel und deren Anwendung anhand von praktischen Fallbei-spielen: Belladonna, Calcium carbonicum, Sulfur, Phosphor
  • Vergleichende Materia Medica: Reiseapotheke

Die Dozentinnen:

Daphne Dieter, HP, qualifizierte Homöopathin (BKHD). Seit 21 Jahren in eigener Praxis in München und Bad Tölz. Frau Dieter ist seit vielen Jahren als Dozentin und Referentin tätig. Sie supervidiert regelmäßig homöopathische Arbeitskreise.
www.daphne-dieter.de

Andrea Moser, HP und Physiotherapeutin, ist in München in eigener Praxis tätig und verbindet hier ihr Wissen aus beiden Therapien.
Frau Moser hält zahlreiche Vorträge und Seminare.
www.andreamosernaturheilpraxis.de

[vimeo url="https://vimeo.com/647218826" width="420" height="380"]




 


Zielgruppe:
HP, HPA, auch für HP-Psych. geeignet, Ärzte, Apotheker, andere nach Rücksprache
Hinweis:
Die Live-Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Ihnen 6 Monate nach Beendigung des Moduls zur Verfügung.
Sie erhalten zu jedem Modul ein umfangreiches Skript.
Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 01.09.2022 zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 8

"HO-L-17470_details"

Di, 11.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 18.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 25.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 01.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 08.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 15.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 22.02.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Di, 08.03.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
8 Webinarabende
Kosten: 390,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
Ratenzahlung möglich!
2x mtl. € 200,- (= € 400,-)

ZfN-Schüler:
€ 375,- od.
2x mtl. € 190,- (= € 380,-)

Bei gleichzeitiger Buchung von 2 Modulen erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 50,00 Euro.

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

NK-S-17501

Ganzheitliche Therapie mit Frischpflanzentinkturen und Gemmomazeraten

Frischpflanzentinkturen und Gemmomazerate sind beides Auszüge frischen, ungetrockneten Pflanzenmaterials und unterscheiden sich dadurch von konventionellen phytotherapeutischen Tinkturen. Beide sind Träger stofflicher und dynamischer Wirkungen, die somit sowohl die körperliche wie auch die vitale und seelisch-geistige Ebene des Menschen ansprechen. Frischpflanzentinkturen und Gemmomazerate lassen sich in der Therapie gut kombinieren. Wie diese ausgewählt und eingesetzt werden, erfahren Sie in diesem Kurs.
Louis Hutter und Chrischta Ganz, Naturheilpraktiker/in und Buchautor/in, erzählen aus Ihrem Erfahrungsschatz.

Terminübersicht:

DO, 17.02.2022    Entgiftung und Stoffwechsel mit Chrischta Ganz<<

DI, 01.03.2022      Nervensystem mit Chrischta Ganz

MO, 14.03.2022     Stress und Adaptogene mit Louis Hutter

MO, 28.03.2022     Rheuma mit Louis Hutter 



 






<

Hinweis:
Die Live-Webinare werden aufgezeichnet und stehen Ihnen nach dem Kurs weitere 6 Monate zur Verfügung.
Onlinekurs:
Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.09.2022 zur Verfügung.
Termine:
Do, 17.02.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Di, 01.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 14.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Mo, 28.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
Dauer:
4 Webinarabende à 2 Stunden
Kosten: 190,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 180,00 Euro
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Videoaufzeichnung buchbar

NK-S-17607

    Ganzheitliche Unterstützung des "Frauseins"

    Im Leben einer Frau gibt es viele Störungen und Erkrankungen, welche die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinträchtigen. Die Naturheilkunde kann das "Frausein" in jedem Lebensalter unterstützen und die individuelle Weiblichkeit positiv beeinflussen. Schon mit wenig Unterstützung kann eine Linderung erzielt und die positive Einstellung zur Weiblichkeit gefördert werden. Im Kurs werden alternative Behandlungsansätze aus den Bereichen der Pflanzenheilkunde, Anthroposophischen Medizin, Homöopathie, natürlichen Hormontherapie und Mikronährstofftherapie besprochen.
    Sie erhalten zu jedem Teil der Online-Reihe ein ausführliches Skript.

    Inhalt:
    • Gesundheit der Vagina (Scheideninfektionen, auffälliger PAP-Abstrich, Scheidentrockenheit)
    • Gesundheit der Eierstöcke und der Gebärmutter (Myome, Zysten)
    • Alles ist im Fluss: Harmonie des weiblichen Zyklus (Einführung in den weiblichen Zyklus, Zyklusprobleme wie z.B. schmerzhafte, zu starke, zu schwache, ausbleibende Blutung)
    • Förderung der Weiblichkeit und Sexualität der Frau (weibliche Hormone und ihre Wirkung, sexuelle Unlust)

    <

    Zielgruppe:
    HP, HPA, med. Berufe, andere nach Rücksprache
    Teilnahme-Voraussetzung:
    Keine
    Hinweis:
    Zu dieser Kursreihe erhalten Sie ein ausführliches Skript.
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 30.09.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    Mo, 07.03.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Mo, 14.03.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Mo, 21.03.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Mo, 28.03.2022 | 18:15 - 20:15 Uhr
    Dauer:
    4 Abende
    Kosten: 200,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler: € 185,-
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    NK-S-17600

    Die traditionelle Harnschau bietet auch in der heutigen Zeit, neben Einblicken in das Stoffwechselgeschehen, ausgezeichnete diagnostische Hinweise über die Funktionalität des Verdauungsapparates und der Nieren. Fäulnis und Gärungsgifte, intestinale Dysbakterie, Leberschwäche oder Ausscheidungsstörungen können Ursachen von vielen gesundheitlichen Beschwerden wie Neurodermitis, Migräne oder Tinnitus sein. Darüber hinaus liefert die Harnschau wertvolle Hinweise für das therapeutische Vorgehen. An 4 Webinar-Abenden bekommen Sie einen tiefen Einblick in die Theorie der Harnschau und erlernen die sinnvolle Umsetzung im Praxisalltag.
    Ein Skript mit wertvollen Tipps und Anwendungsmöglichkeiten wird Ihnen vor dem Unterricht zur Verfügung gestellt.



    Zielgruppe:
    HP oder HPA, Ärzte, andere nach Rücksprache
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.10.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    Mo, 28.03.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 04.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mo, 25.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Mi, 04.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    4 Webinar-Abende
    Kosten: 200,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler*innen: 185 €
    Beginn:
    als:
    Fragen zur Veranstaltung?
    Videoaufzeichnung buchbar

    NK-S-16903

    Für den Organismus ist es absolut lebensnotwendig ein gut funktionierendes Herz-Kreislauf-System zu besitzen.
    Es sorgt für die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen.
    Die Pflanzenheilkunde bietet mit Hilfe traditioneller Rezepturen die Möglichkeit verschiedene Herz-Kreislauf-Probleme zu behandeln. Ebenso werden wichtige präventiv wirkende Heilpflanzen vorgestellt.
    Gesundheitliche Entgleisungen in diesem Bereich, wie Bluthochdruck und Herzschwäche sind daher ernste und in der Praxis häufig vorkommende Beschwerdebilder.
    In diesem Kurs werden einzelne Heilpflanzen, wie auch bewährte phytotherapeutische Rezepturen zur Regulation und Stabilisation des Herz-Kreislauf-Systems erarbeitet.

    Hinweis:
    Sie erhalten zu diesem Kurs ein umfangreiches Skript per E-Mail.
    Zielgruppe:
    HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
    Teilnahme-Voraussetzung:
    Abschluss der Phytotherapie Grundausbildung oder ähnlicher Wissensstand
    Onlinekurs:
    Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 17.11.2022 zur Verfügung.
    Termine:
    Di, 26.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 03.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 10.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Di, 17.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
    Dauer:
    4 Webinarabende
    Kosten: 160,00 €
    Preisnachlass:
    Kosten-Info:
    ZfN-Schüler: 150,00 Euro
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-S-17481

      Die "Spagyrik" geht auf die Lehren des Paracelsus zurück, dem wohl berühmtesten Arzt der westlichen Medizinhistorie. Er prägte den Begriff SPAGYRIK, der mit der medizinischen Anwendung der Alchemie gleichzusetzen ist. Die daraus entstandenen Arzneimittel sind aufgrund ihrer ausserordentlichen Wirksamkeit und einfachen Anwendung in der Naturheilkunde und auch bei vielen Ärzten sehr beliebt.
      Der Alchemist und Spagyriker versteht "die Welt" als Teil eines Größeren und als zerteilbar in "kleinere Kosmen". Auch der Mensch steht in Verbindung zu seiner Umwelt und seinem Umfeld. Er ist stets in Wechselwirkung mit äußeren Einflüssen. Das Krankheitsgeschehen und auch das Patientenwohl darf nicht isoliert gesehen werden. Wer Spaygrik zum Grundsatz seiner therapeutischen Arbeit macht, der bekämpft nicht nur die Krankheit, sondern zielt auch auf die HEILUNG ab.

      "Der Arzt, der nur die Krankheit sieht, ist blind dem Patienten gegenüber!"
      In dieser Online Webinar Reihe erlernen Sie die Grundsätze der SPAGYRIK nach Alexander von Bernus. Sie lernen die Krankheitsgeschehen in ein vertikales, analoges System einzuordnen und Krankheit als eine sinnvolle Regulationsbewegung zu verstehen. Die "moderne" Spagyrik bezieht die Erkenntnisse der medizinischen Wissenschaft mit ein und wurzelt gleichermaßen im Wissen der westlichen und östlichen Traditionen der Alchemie.
      Diese Lehrgangsreihe dient dazu, Ihnen einen Start auf einem lebenslangen Erkenntnisweg zu ermöglichen. Sie übersetzt alte Weisheiten in moderne und leicht verständliche Sprache. Die Lehrgangsreihe ist sehr Praxisbezogen. Der Lehrstoff soll anhand von Fallbeispielen verdeutlicht werden:

      • SPAGYRIK - die ganzheitliche Lehre der Dualität
      • Die Wirkkräfte der Natur: Mercur, Sulphur, Sal
      • Krankheitsentstehung (Pathogenese) & Entstehung von Gesundheit (Salutogenese)
      • Der Lehre der 5 Entia des Paracelsus
      • von der Anamnese zur Arznei
      • Regulationssysteme (Nervensystem, Hormonsytem, Immunsystem)
      • Die sieben Planetenkräfte
      • Organsysteme & Regulationskreise
      • Psychosomatik
      • Das Heilmittelsystem des Laboratorium SOLUNA
      • Rhythmisierung  - Der Mensch im Wandel
      • Ausleitung & Entgiftung
      • Fallbeispiele & Therapiekonzepte



      Der Dozent Markus Ruppert ist seit 2006 Heilpraktiker in eigener Praxis. Sein Schwerpunkt liegt in der ganzheitlichen Sichtweise auf Patient und Krankheitsgeschehen. Dazu vereint er östliche und westliche Traditionen. Neben der Symptombetrachtung liegt ihm insbesondere die Salutogenese am Herzen. Der Mensch als geistig-seelisches Wesen, sozial interagierend steht stets im Mittelpunkt.
      Seit 2013 Referent für das Laboratorium SOLUNA und Verfasser div. Fachartikel. DDQT zertifizierter Lehrer und Ausbilder für Qigong und Autor des Buches "Qigong Grundlagen - Ein Wegbegleiter durch die ersten Jahre der Qigong Praxis"

      <

      Onlinekurs:
      Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.01.2023 zur Verfügung.
      Termine:
      zeige alle 8

      "NK-S-17481_details"

      Do, 28.04.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 05.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 12.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 19.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 02.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 23.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 30.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Do, 07.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Dauer:
      8 Webinar-Abende
      Kosten: 380,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 360,- €
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-V-18051

      Das Beurteilen klinischer Blutbefunde ist nicht nur von dem jeweiligen Einzelwert und deren Norm abhängig. Das Verhältnis des einzelnen Parameters in Verbindung mit vielen anderen Werten liefert uns wertvolle Hinweise auf die Ursache verschiedenster pathophysiologischer Entgleisungen und Erkrankungen.
      So kann uns z.B. eine erniedrigte Lymphozytenzahl und gleichzeitig eine Erhöhung der Neutrophilen Granulozyten auf ein chronisches Erschöpfungssyndrom hinweisen. Erfahren Sie in diesem Vortrag wie Sie Blutbefunde naturheilkundlich betrachten können. Dieser Vortrag ist auch ein Einblick in den Kurs "Blutbefunde naturheilkundlich betrachtet", der am 27.06.2022 mit Andreas Holzknecht startet.





      Onlinekurs:
      Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.08.2022 zur Verfügung.
      Hinweis:
      Dieser Vortrag wird aufgezeichnet.
      Termin:
      Mo, 23.05.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
      Dauer:
      1 Abend
      Kosten: 15,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler*innen: 12,00 €
      Beginn:
      als:
      Fragen zur Veranstaltung?
      Videoaufzeichnung buchbar

      NK-S-16904

      Die Heilpflanzen tragen in sich die Möglichkeit Erkrankungen wie Bronchitis, Erkältungen in Form von grippalen Infekten, Asthma bronchiale und andere Atemwegserkrankungen erfolgreich zu behandeln und auszuheilen.
      Die richtige Heilpflanze zur richtigen Zeit wirkt oft schnellen und anhaltender wie viele symptomatische, klinische Ansätze.
      Eine wichtige Rolle spielen hierbei Heilpflanzen wie Spitzwegerich, Taigawurzel und Süßholzwurzel, die auch als das planzliche Cortison bezeichnet werden und in den Atemwegen eine stark antientzündiche Wirkung zeigen.
      Die verschiedensten Erkrankungen der Atemwegen scheinen immer chronifizierter und hartnäckiger zu werden.
      Außerdem dauert es immer länger, bis die Betroffenen von ihrem Leid befreit sind.
      In diesem Kurs erfahren Sie auch den Bezug der Atemwege zu Heilpflanzen und den verschiedenen Regelkreisen, die für die Chronifizierung ursächlich verantwortlich sein können.
      So können z.B. chronifizierte Darmerkrankungen zu Lungen- und Bronchialbeschwerden führen.

      Hinweis:
      Sie erhalten ein umfangreiches Skript per E-Mail zugeschickt.
      Zielgruppe:
      HP/HPA, Ärzte, Apotheker, med. Berufe. Andere nach Rücksprache
      Onlinekurs:
      Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.12.2022 zur Verfügung.
      Teilnahme-Voraussetzung:
      Abschluss der Phytotherapie Grundausbildung oder ähnlicher Wissensstand
      Termine:
      Di, 24.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 31.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 21.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Di, 28.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
      Dauer:
      4 Webinarabende
      Kosten: 160,00 €
      Preisnachlass:
      Kosten-Info:
      ZfN-Schüler: 150,00 Euro
        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Videoaufzeichnung buchbar

        NK-S-17735

        Unsere Umwelt und Lebensweise stellt die Menschen vor immer größer werdende gesundheitliche Herausforderungen.
        Nicht selten kommen die Patienten nicht mehr mit nur einem Symptom oder Krankheit in unserer Praxen, sondern bringen einen Strauß aus Beschwerden, Erkrankungen, Medikamenten-Einnahmen, etc. mit.
        Um multimorbide Patienten erfolgreich zu therapieren, zu unterstützen und zu begleiten, benötigt der Therapeut ein vernetztes Denken und Wissen um die Entstehung der Erkrankung und den erfolgreichen Einsatz der großen Breite an effektiven naturmedizinischen Therapien.

        Kursziel
        Nach diesem Kurs sind Sie imstande ein erfolgreiches  in der Praxis bewährtes  Therapiekonzept anhand ausgewählter Zivilisationskrankheiten (Volkskrankheiten, Stresskrankheiten) zu erstellen und durchzuführen.
        Besonders detailliert wird dabei von der Dozentin auf die Grundlagen-Therapie (Ernährung & OM, Darmsanierung, Matrix-Entsäuerung, Zelluläre Ebene & mitochondriale Medizin) wie auch auf die naturmedizinische Begleittherapie in Form von Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Enzymtherapie, manuelle Therapien, Schröpfen, Injektions- und Infusionstherapie uvm) pro Krankheitsbild eingegangen.
        Dieser Kurs verknüpft Ihr bereits in anderen Kursen erworbenes Wissen zu einem großen Ganzen und gibt evtl. auch Ideen, das eigene Therapieportfolio um weitere Puzzleteilchen zu ergänzen.
         
        Kursinhalt
        Die heutigen Erkrankungen unserer Patienten werden immer multimorbider. Migräne, Bluthochdruck, Diabetes, Allergien & Co. entstehen auf einer Vielzahl von Dys-Regulationen über Monate, ja sogar Jahre.
        Stress (Familienstress, Arbeitsstress, Schulstress, Umweltstress, E-Smog-Stress, etc.) setzen darüber hinaus den Zivilisationskrankheiten noch das Krönchen auf.
         
        Diese mit vielen Symptomen geplagten Patienten, die den Weg in unsere Naturheilpraxen finden, bedürfen ganzheitlicher Therapiekonzepte, die über den Teller-Rand hinausschauen und mehr als die Verordnung einzelner Globuli oder Tees beinhalten.
        Es braucht Therapiekonzepte, welche Anwendung finden und nicht nur dem Therapeuten, sondern auch dem Patienten den roten Faden aufzeigen. Dadurch steigt die Compliance des Patienten gegenüber unserer Therapie und er versteht, welche Wege in die Krankheit geführt haben und welche Schritte gemeinsam mit dem Therapeuten unternommen werden, um den Weg Richtung Gesundheit und Heilung einzuschlagen.
         
        An den ersten 3 Abenden (Grundlagentherapie) erlernen Sie die so wichtigen Zusammenhänge und Anwendung von

        • Ernährung & Vitalstoff-Substitution
        • Darmsanierung
        • Matrix-Entsäuerung & Zelluläre Therapie, Mitochondriale Therapie
        In den folgenden 3 Abenden setzen wir dieses Wissen gleich mit diesen 3 Krankheitsbildern in die Praxis um:
        • Stoffwechselerkrankungen, Diabetes, Gicht, Adipositas
        • Autoimmunerkrankungen, Multiple Sklerose
        • Schlafstörungen, Erschöpfung, CFS
         
        Anhand von Praxis-Beispielen, Laborbefunden wird den Teilnehmern die absolute Notwendigkeit der Grundlagentherapie verständlich gelehrt und die Zusammenhänge aufgezeigt.
        Der Dozentin gelingt es mit einfachen Worten, komplizierte Sachverhalte verständlich und einleuchtend aufzuzeigen. Mit der Sprache des Patienten wird es auch Ihnen gelingen nach diesem Kurs Ihren Patienten ein erfolgreiches Therapiekonzept zu entwickeln.

        Dieser Grundkurs ist die Voraussetzung für die folgenden Aufbauabende.
         


        Zielgruppe:
        HP oder HPA
        Onlinekurs:
        Diese Videoaufzeichnung steht Ihnen bis zum 17.01.2023 zur Verfügung.
        Termine:
        zeige alle 6

        "NK-S-17735_details"

        Di, 24.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 31.05.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 21.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 28.06.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 05.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Di, 12.07.2022 | 18:30 - 20:30 Uhr
        Dauer:
        6 Abende
        Kosten: 280,00 €
        Preisnachlass:
        Kosten-Info:
        ZfN-Schüler: 260,00 €

        Gesamtbuchung Grundkurs und 8 Aufbauabende: € 590,- (ZfN-Schüler: € 538,-) Ersparnis € 50,-

        Beginn:
        als:
        Fragen zur Veranstaltung?
        Seite 1 von 14

        Kontakt

        Zentrum für Naturheilkunde
        Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
        Telefon: +49 (0)89 545 931-0
        Telefax: +49 (0)89 545 931-99
        E-Mail: info@zfn.de

         

        Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

        Impressum und Haftungsausschluss

        Sie finden uns auch auf:  

        Seitenübersicht

        Öffnungszeiten

        Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
        Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
        Fr 8.30–18 Uhr
        Sa 8.30–12 Uhr

        Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
        Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
        Fr 9–18 Uhr
        Sa 9.30–12 Uhr
        unter +49 (0)89 545 931-0
        oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

        Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

        Newsletter

        Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

        Zum Newsletter anmelden

        Behandlung im ZfN

        Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

        Mehr Infos ...

        Stellenangebote

        Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

        Zu den Stellenangeboten

        Ausbildungen und Veranstaltungen

        Veranstaltungssuche