Psychoonkologie

Psychoonkologie 900x400

Psychoonkologie

Eine Krebsdiagnose kann in verschiedenen Lebensbereichen zu tiefgreifenden Veränderungen und damit einhergehenden Belastungen führen. Die Psychoonkologie ist eine wissenschaftliche Fachrichtung, die sich an Betroffene und deren Umfeld richtet. In der Praxis geht es vor allem um die Exploration von Belastungen, die aus der Krankheit und damit verbundener Therapie resultieren mit dem Ziel, diese zu vermindern und Ressourcen zu stärken sowie Lebensqualität zu verbessern.

Fortbildungsziel:

Sie erwerben in diesen Blöcken umfassenden Einblick in dieses Tätigkeitsfeld. Durch das ausgewogene Verhältnis zwischen theoretischen und praxisnahen Inhalten, gekoppelt an verschiedene Fallbeispiele werden Sie grundlegende Kenntnisse erlangen, die Ihnen in der Arbeit mit onkologisch/somatisch Erkrankten hilfreich sein werden.

Fortbildungsinhalte:


Block A

1. Theoretischer Hintergrund

  • Epidemiologie Krebserkrankungen in Deutschland, Begriffsklärung Krebs
  • Krebsentstehung, Mythen und Irrtümer
  • Diagnostik und Therapie onkologischer Erkrankungen
  • Nebenwirkungen und Folgen der Behandlung
  • Krebs als chronische Erkrankung
  • Exkurs: Grading und Staging, Tumorformeln

2. Psychoonkologie

  • Definition
  • Inhaltliche Aufgaben
  • Ziele der psychoonkologischen Versorgung
Versorgungsbereiche
  • Besonderheiten der psychoonkologischen Behandlung
  • Modell der gestuften psychoonkologischen Betreuung
  • Empfehlungen

Block B

3. Psychische Belastung

  • Belastungsspektrum,
  • Phasenspezifische Belastungen
  • Komorbidität
  • Risikofaktoren für das Auftreten einer psychischen Störung
  • Grenzen der Begleitung
  • Progredienzangst, Fatigue, Depression & Suizidalität bei onkologisch Erkrankten

Block C

4. Psychoonkologische Interventionen

  • Definition, Spektrum Psychoonkologischer Interventionen
  • Gesprächsführung
  • Supportive Interventionen in der Psychoonkologie
  • Psychoedukation
  • Quellen, Links, Empfehlungen
  • Empfehlungen Beratung & Information

Block D

5. Krebs innerhalb der Familie

  • Kinder krebskranker Eltern
  • Krebs mit Kindern kommunizieren
  • Umgang mit Kindern und Jugendlichen in Notfällen
  • Vorstellung von verschiedenen Informationsmaterialien

Block E

6. Sterben, Tod & Trauer

  • Palliativpsychologie
  • Modelle, Unterstützung Trauernder, Leitfaden für das Erstgespräch
  • Einfache vs. Komplizierte Trauerreaktion

7. Psychohygiene

  • Exploration eigener Ressourcen- Was trägt und hält uns?
  • Entwicklung professioneller Perspektiven
  • Aufbau Distanzierungsfähigkeit


 

 

Online-Kurs
Sie können von zuhause aus live dabei sein. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen im Nachhineinzur Verfügung.
   
Turnus 1x jährl., ab Oktober
Dauer

6x Mittwochabend jew. 18:00-20:30 Uhr

Beginn  26.10.2022
Termine  26.10., 09./16./23./30.11., 07.12.2022
   
Kosten

€ 320,- / Schülerpreis € 300,-


 
Dozent*in Kristin Brandl,  Psychologin/Psychoonkologin
Zielgruppe offen für alle Interessierten
Voraussetzung keine Vorkenntnisse erforderlich
Abschluss Teilnahmebestätigung per E-Mail
Infoabend Online: Mi. 28.09.2022  18:30-20:00 Uhr

Aufzeichnung Infoabend

Einstieg noch möglich

PS-I-18331

An diesem kostenfreien Infoabend haben Sie die Gelegenheit die Dozentin Frau Kristin Brandl persönlich kennenzulernen und Fragen zum Fortbildungsseminar "Psychoonkologie" zu stellen.




 

 





Hinweis:

Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.03.2023 zur Verfügung.
Termin:
Mi, 28.09.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
Kosten-Info:
kostenlos!
Beginn:
als:
Veranstaltung buchen
Fragen zur Veranstaltung?

PS-S-18330

Psychoonkologie

Eine Krebsdiagnose kann in verschiedenen Lebensbereichen zu tiefgreifenden Veränderungen
und damit einhergehenden Belastungen führen. Die Psychoonkologie ist eine
wissenschaftliche Fachrichtung, die sich an Betroffene und deren Umfeld richtet. In der
Praxis geht es vor allem um die Exploration von Belastungen, die aus der Krankheit und
damit verbundener Therapie resultieren  mit dem Ziel, diese zu vermindern und Ressourcen
zu stärken sowie Lebensqualität zu verbessern.

Fortbildungsziel:

Sie erwerben in diesen Blöcken umfassenden Einblick in dieses Tätigkeitsfeld. Durch das
ausgewogene Verhältnis zwischen theoretischen und praxisnahen Inhalten, gekoppelt an
verschiedene Fallbeispiele werden Sie grundlegende Kenntnisse erlangen, die Ihnen in der
Arbeit mit onkologisch/somatisch Erkrankten hilfreich sein werden.

Fortbildungsinhalte:


Block A

1. Theoretischer Hintergrund

  • Epidemiologie Krebserkrankungen in Deutschland, Begriffsklärung Krebs
  • Krebsentstehung, Mythen und Irrtümer
  • Diagnostik und Therapie onkologischer Erkrankungen
  • Nebenwirkungen und Folgen der Behandlung
  • Krebs als chronische Erkrankung
  • Exkurs: Grading und Staging, Tumorformeln

2. Psychoonkologie

  • Definition
  • Inhaltliche Aufgaben
  • Ziele der psychoonkologischen Versorgung
Versorgungsbereiche
  • Besonderheiten der psychoonkologischen Behandlung
  • Modell der gestuften psychoonkologischen Betreuung
  • Empfehlungen

Block B

3. Psychische Belastung

  • Belastungsspektrum,
  • Phasenspezifische Belastungen
  • Komorbidität
  • Risikofaktoren für das Auftreten einer psychischen Störung
  • Grenzen der Begleitung
  • Progredienzangst, Fatigue, Depression & Suizidalität bei onkologisch Erkrankten

Block C

4. Psychoonkologische Interventionen

  • Definition, Spektrum Psychoonkologischer Interventionen
  • Gesprächsführung
  • Supportive Interventionen in der Psychoonkologie
  • Psychoedukation
  • Quellen, Links, Empfehlungen
  • Empfehlungen Beratung & Information

Block D

5. Krebs innerhalb der Familie

  • Kinder krebskranker Eltern
  • Krebs mit Kindern kommunizieren
  • Umgang mit Kindern und Jugendlichen in Notfällen
  • Vorstellung von verschiedenen Informationsmaterialien

Block E

6. Sterben, Tod & Trauer

  • Palliativpsychologie
  • Modelle, Unterstützung Trauernder, Leitfaden für das Erstgespräch
  • Einfache vs. Komplizierte Trauerreaktion

7. Psychohygiene

  • Exploration eigener Ressourcen- Was trägt und hält uns?
  • Entwicklung professioneller Perspektiven
  • Aufbau Distanzierungsfähigkeit




 

 




Hinweis:

Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.03.2023 zur Verfügung.
Termine:
zeige alle 6

"PS-S-18330_details"

Mi, 26.10.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Mi, 09.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Mi, 16.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Mi, 23.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Mi, 30.11.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Mi, 07.12.2022 | 18:00 - 20:30 Uhr
Dauer:
6 Mittwochabende online jew. 18:00 - 20:30 Uhr
Kosten: 320,00 €
Preisnachlass:
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Verträge kündigen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche