Inspiration Ernährung – Intuitives Essen

Intuitives Essen 900x400

 

Was kleine Kinder noch innehaben, ist uns im Laufe unseres Lebens verloren gegangen. Unserer Intuition zu vertrauen, wenn es um unsere Nahrung geht.
Sätze wie: "Iss deinen Teller leer, sonst ist morgen schlechtes Wetter" oder "noch einen Löffel, sonst ist die Mama traurig" haben uns schon sehr früh dazu gebracht unser natürliches Bauchgefühl zu ignorieren.
Oft schlagen wir uns mit Diäten und Reduktionen umher, um unser Körpergewicht in den Griff zu bekommen. Dabei haben wir völlig vergessen, was uns gut tut und was uns wirklich nährt.
In diesem Seminar wollen wir an 2 Abenden unserer natürlichen Intuition wieder auf die Spur kommen und uns von der Nahrung inspirieren lassen.

Im ersten Teil geht es um die Inspiration Ernährung Intuitives Essen und die Beziehung zur Nahrung:
Die Intuition kann eine wichtige wärmende Quelle des täglichen Lebens werden. Aber Sie bedarf einer guten inhaltlichen Führung durch das Bewusstseinsleben des Menschen.
Dieses gliedert sich in das Denken, Fühlen und Wollen.
Wie oft wollen wir uns anders ernähren, als wir es dann tatsächlich tun? Das Wollen ist unsere verborgendste und am schwersten zugängliche Bewusstseinskraft. Unser Denken hingegen ist unmittelbar flexibel und beweglich: "Denken Sie an einen leuchtend roten Apfel!" Das Fühlen nimmt eine Mittenstellung zwischen Denken und Wollen ein. Fühlen wir uns begeistert, fällt es uns leicht dies zu wollen.
Wir erproben in diesem Workshop an verschiedenen praktischen Beispielen und Übungen den Zugang zu unserer Intuition.
 
 
Der zweite Teil Inspiration Ernährung Die Sinnesfreude am Essen wecken mit einfachen Übungen trainieren wir praktisch das Wahrnehmen unserer Nahrung:
Wie schmeckt ein Apfel? Süß? säuerlich? Aber was ist mit dem seinem ganz eigenen apfeltypsichen Aroma? Ein ganz eigener Kosmos lebt in der sinnlichen Erfahrung unserer Lebensmittel, der darauf wartet von uns bemerkt und erforscht zu werden.
"Wir sind zu allen unseren irdischen Bedürfnissen genügsam ausgestattet, wenn wir unseren Sinnen trauen und Sie derart ausgestalten, dass sie des Vertrauens wert bleiben."  J.W.Goethe
Wie können wir diese "Ausgestaltung der Sinne", die Goethe hier vorschlägt, bewerkstelligen?
Ein spielerischer Trainingskurs mit Übungen zum schöneren Wahrnehmen der täglichen Nahrung.


Online-Kurs  Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen bis 24.05.2023 zur Verfügung.


Turnus 1x jährlich im Herbst
Dauer 2 Abende jew. Mi von 18-20 Uhr
Termine 16.11. und 23.11.2022


Kosten € 85,-
Schülerpreis: € 80,-


Dozent*in HP, Koch und Diätassistent Florian Reistle
Zielgruppe offen für alle Interessierten
Voraussetzung
keine Vorkenntnisse notwendig
Unterrichtsmaterial
Sie erhalten  Präsentationsfolien-Skript, Videoaufzeichnung bis 6 Monate nach Kursende
Abschluss Teilnahmebestätigung per Email
Vortrag
Besuchen Sie den Vortrag "Inspiration Essen" am 12.10.2022 um 18.30 Uhr


EB-V-17925

"Das Was bedenke  mehr bedenke Wie!" J.W.Goethe

Über das "Was wir essen sollen" drehen sich die allermeisten Empfehlungen, die uns zum Thema Ernährung begegnen. Das "Wie wir essen" kommt aber meist zu kurz. Das "Wie" steht nicht nur für unser Essverhalten bei Tische, sondern auch für die Perspektive mit der wir auf die Ernährung blicken. Ist uns der großartige Erzeugerprozess der hinter jedem Lebensmittel steht bewusst? Sehen wir die Quelle der Natur, aus der das Wachstum der Lebensmittel hervorquillt?
Ein Vortrag für alle, die neue & erfrischende Perspektiven auf unsere alltägliche Ernährung kennenlernen und ausprobieren möchten.




Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 31.01.2023 zur Verfügung.
Termin:
Mi, 12.10.2022 | 18:30 - 20:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
Preisnachlass:
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

EB-S-17927

Was kleine Kinder noch innehaben, ist uns im Laufe unseres Lebens verloren gegangen. Unserer Intuition zu vertrauen, wenn es um unsere Nahrung geht.
Sätze wie: "Iss deinen Teller leer, sonst ist morgen schlechtes Wetter" oder "noch einen Löffel, sonst ist die Mama traurig" haben uns schon sehr früh dazu gebracht unser natürliches Bauchgefühl zu ignorieren.
Oft schlagen wir uns mit Diäten und Reduktionen umher, um unser Körpergewicht in den Griff zu bekommen. Dabei haben wir völlig vergessen, was uns gut tut und was uns wirklich nährt.
In diesem Seminar wollen wir an 2 Abenden unserer natürlichen Intuition wieder auf die Spur kommen und uns von der Nahrung inspirieren lassen.

Im ersten Teil geht es um die Inspiration Ernährung  Intuitives Essen und die Beziehung zur Nahrung:
Die Intuition kann eine wichtige wärmende Quelle des täglichen Lebens werden. Aber Sie bedarf einer guten inhaltlichen Führung durch das Bewusstseinsleben des Menschen.
Dieses gliedert sich in das Denken, Fühlen und Wollen.
Wie oft wollen wir uns anders ernähren, als wir es dann tatsächlich tun? Das Wollen ist unsere verborgendste und am schwersten zugängliche Bewusstseinskraft. Unser Denken hingegen ist unmittelbar flexibel und beweglich: "Denken Sie an einen leuchtend roten Apfel!" Das Fühlen nimmt eine Mittenstellung zwischen Denken und Wollen ein. Fühlen wir uns begeistert, fällt es uns leicht dies zu wollen.
Wir erproben in diesem Workshop an verschiedenen praktischen Beispielen und Übungen den Zugang zu unserer Intuition.
 
 
Der zweite Teil Inspiration Ernährung  Die Sinnesfreude am Essen wecken mit einfachen Übungen trainieren wir praktisch das Wahrnehmen unserer Nahrung:
Wie schmeckt ein Apfel? Süß? säuerlich? Aber was ist mit dem seinem ganz eigenen apfeltypsichen Aroma? Ein ganz eigener Kosmos lebt in der sinnlichen Erfahrung unserer Lebensmittel, der darauf wartet von uns bemerkt und erforscht zu werden.
"Wir sind zu allen unseren irdischen Bedürfnissen genügsam ausgestattet, wenn wir unseren Sinnen trauen und Sie derart ausgestalten, dass sie des Vertrauens wert bleiben."  J.W.Goethe
Wie können wir diese "Ausgestaltung der Sinne", die Goethe hier vorschlägt, bewerkstelligen?
Ein spielerischer Trainingskurs mit Übungen zum schöneren Wahrnehmen der täglichen Nahrung.





Zielgruppe:
offen für alle Interessierten
Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle Interessierten
Onlinekurs:
Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet. Die Aufzeichnung steht Ihnen bis zum 24.05.2023 zur Verfügung.
Termine:
Mi, 16.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mi, 23.11.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Dauer:
2 Abende (Mi 18-20 h)
Kosten: 85,00 €
Preisnachlass:
Kosten-Info:
ZfN-Schüler*innen:
80,00 Euro
als:
Beginn:
Fragen zur Veranstaltung?

Kontakt

Zentrum für Naturheilkunde
Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München
Telefon: +49 (0)89 545 931-0
Telefax: +49 (0)89 545 931-99
E-Mail: info@zfn.de

 

Stadtplan und Anreise | Kontakt | Datenschutzerklärung

Impressum und Haftungsausschluss

Sie finden uns auch auf:  

Seitenübersicht

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten unseres Schulsekretariats
Mo–Do 8.30–13 und 14-18 Uhr
Fr 8.30–18 Uhr
Sa 8.30–12 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit unseres Schulsekretariats
Mo–Do  9–13 und 14–18 Uhr
Fr 9–18 Uhr
Sa 9.30–12 Uhr
unter +49 (0)89 545 931-0
oder jederzeit per E-Mail: info@zfn.de

Link zu den Kontaktdaten unserer Fachbereiche

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Stellenangebote

Sie suchen eine Aufgabe und nicht nur einen Job? Wir haben ständige aktuelle Angebote.

Zu den Stellenangeboten

Ausbildungen und Veranstaltungen

Veranstaltungssuche