Kranio Sakrale Osteopathie

Als manuelle Behandlungstechnik ist die Kraniosakraltherapie fest in der Osteopathie verankert. Diese sanfte Therapieform geht zurück auf den amerikanischen Osteopathen und Chirurgen William Sutherland und wurde vom Osteopathen John E. Upledger weiterentwickelt. Eine wichtige Rolle spielt hier der Kranio Sakrale Rhythmus, der im Körper wahrgenommen werden kann. Er lässt sich mit manuellen Techniken beeinflussen, was sich positiv auf die Funktionen des Körpers und der Seele auswirkt.

Kranio als Körper-Psychotherapie

Diese Kursreihe ist eine sehr sinnvolle Erweiterung zur Osteopathie. Sie beinhaltet die klassische Kranio-Sakral Therpie nach Upledger und eine erweiterte Form der Energiezystenarbeit, die auch die emotional-psychische Ebene berührt und Ansätze zeigt, wie psychische und körperliche Traumen, die im Gewebe als Energiezyste abgespeichert sind, wieder integriert und in Fluss gebracht werden.
Sie erlernen das Erspüren von Energiezysten und mittels therapeutischem Dialog diese zu lösen sowie den Patienten dabei sicher zu begleiten. Wichtig ist, dass Sie selbst bereit sind in den eigenen Somato-Emotional-Prozess einzusteigen und sich im Fühlen üben möchten.
Nach jedem Kurs sollten Sie in der Lage sein, die erlernten Techniken in der Praxis anzuwenden, den Zugang zu emotionalen Themen an sich selbst zu erfahren, bzw. an anderen Teilnehmern mit zu erleben.



Turnus  Beginn 2x jährlich, Frühjahr und Herbst
Dozentin HP Carola Faßbender plus Assistenten
Zielgruppe HP, HPA, HP-Psych., Ärzte, Physiotherapeuten, Masseure, für andere und Osteopathen nach Rücksprache
Info für Kranio 1-3: max. 18-20 TN; für Kranio 4: max. 6 TN; Die Kurse bauen aufeinander auf. Ratenzahlung möglich!



Kranio-Körper-Psychotherapie: Kranio 4

MT-S-14654

  • Die Entspannung des Mundbodens
  • Signifikanzindikator
  • Vertiefte Unwindingtechniken und Listening
  • Therapeutischer Dialog in die Energiesyste
  • Arbeiten mit spontanen und aktiven inneren Bildern
  • Multiple Hands-on Technik
  • Austausch in der Gruppe
  • Intensivierung durch Übernahme der Rolle des Therapeuten, Klienten und Unterstützer in derselben Gruppe

Max. Teilnehmer-Anzahl:
6
Teilnahme-Voraussetzung:
Kranio 3

"MT-S-14654_details"

Fr, 12.07.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 13.07.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 14.07.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
3 Tage
Kosten: 450,00 €
Kosten-Info:

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Embryologie unter ganzheitlichen Gesichtspunkten

OS-S-14637

Das Embryo ist zu betrachten wie ein inkarnierendes Wesen, das in seinen Wachstumgebärden und seiner Metamorphose bereits menschliches Verhalten und Gesten aufzeigt, vom ersten Moment der Befruchtung an. Anhand von Bildern, Erklärungen und Reflexionen miterleben Sie das Wunder der Entwicklung, mit ihrem Herzgefühl, ohne den Kopf zu verlieren, weil Tatsachen und biologische Daten etwas Grundlegendes für eine wissenschaftliche Annäherung sind. In der hier praktizierten Embryologie geht es weniger um die biologische ursächliche Erklärung der embryonalen Prozesse, als um Verständnis der Dynamik, Richtung und Bedeutung der hier gezeigten und von menschlichen Wesen geleistete Gebärdensprache: Was tun wir, wenn wir ein Embryo sind? Im Kurs werden unter anderem Beobachtungsübungen gemacht und es wird gezeichnet. <

Teilnahme-Voraussetzung:
offen für alle medizinischen Berufe
Hinweis:
für HP, HPA, Osteopathen, medizinische Berufe und deren Anwärter
Dieses Seminar bietet für alle medizinischen Berufe ein wichtiges Grundlagenwissen.

"OS-S-14637_details"

Do, 12.09.2019 | 09:00 - 17:30 Uhr
Fr, 13.09.2019 | 09:00 - 17:30 Uhr
Sa, 14.09.2019 | 09:00 - 17:30 Uhr
So, 15.09.2019 | 09:00 - 17:30 Uhr

Kosten: 490,00 €
Kosten-Info:
ZfN- / OAM-Schüler: 455,00 €
Wiederholer: 400,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kranio-Körper-Psychotherapie: Kranio 4

MT-S-14655

  • Die Entspannung des Mundbodens
  • Signifikanzindikator
  • Vertiefte Unwindingtechniken und Listening
  • Therapeutischer Dialog in die Energiesyste
  • Arbeiten mit spontanen und aktiven inneren Bildern
  • Multiple Hands-on Technik
  • Austausch in der Gruppe
  • Intensivierung durch Übernahme der Rolle des Therapeuten, Klienten und Unterstützer in derselben Gruppe

Max. Teilnehmer-Anzahl:
20
Teilnahme-Voraussetzung:
Kranio 3

"MT-S-14655_details"

Fr, 13.09.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 14.09.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 15.09.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
3 Tage
Kosten: 450,00 €
Kosten-Info:

Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Die Faszie als Organ der "Innerlichkeit"

OS-S-15547

Nach der üblichen anatomischen Terminologie werden die Faszien als räumliche Trennvorrichtungen zwischen Körperstrukturen beschrieben.
Die Faszien gehören jedoch (neben dem Blut) zu den Hauptmanifestationen der Qualität des Meso  eines der drei elementaren Keimblätter des menschlichen Organismus.

Eigentlich ist der gängige Begriff Mesoderm nicht korrekt, da er nicht der funktionellen Architektur des Meso als Innengewebe gerecht wird und es nicht als etwas anerkennt, das eine andere Qualität aufweist als das Ektoderm und das Entoderm, die als den Körper begrenzende Dimensionen (Körperwände) fungieren.

Im Grunde stellen nicht die Eingeweide das Innere unserer Körperorganisation dar, sondern das Mesoderm, und zwar primär über die Faszien und das Blut. Ein derartiger phänomenologischer Ansatz verlangt von uns, den Aufbau des Bindegewebes im Körper als Ganzes zu verstehen, denn es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wo, sondern auch wie das Bindegewebe im Körper organisiert ist.

Mit einem Gesamtkonzept der Funktionen der Faszien als Organ oder System löst Jaap van der Wal den veralteten, anatomischen Ansatz des Faszienbegriffs ab und erklärt diese neue architektonische Sicht auf die Organisation der Faszie.

Grundlegende Begriffe für das sogenannte Bindegewebe sind dann sowohl Verbinden als auch Trennen (oder Raum schaffen) oder wie A. T. Still bereits sagte: die Faszie als Domäne erkennen, wo die Seele webt. <

Hinweis:
Dieses Seminar bietet für alle medizinischen Berufe ein wichtiges Grundlagenwissen.
Der Besuch des Kurses "Embryologie unter ganzheitlichen Gesichtspunkten" ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
Zielgruppe:
HP/HPA, Osteopathen, med. Berufe und deren Anwärter

"OS-S-15547_details"

Di, 17.09.2019 | 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
1 Tag
Kosten: 150,00 €
Kosten-Info:
ZfN-/OAM-Schüler: 140,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Faszie als Organ der "Innerlichkeit" Zusatztermin!

OS-S-15596

Nach der üblichen anatomischen Terminologie werden die Faszien als räumliche Trennvorrichtungen zwischen Körperstrukturen beschrieben.
Die Faszien gehören jedoch (neben dem Blut) zu den Hauptmanifestationen der Qualität des Meso  eines der drei elementaren Keimblätter des menschlichen Organismus.

Eigentlich ist der gängige Begriff Mesoderm nicht korrekt, da er nicht der funktionellen Architektur des Meso als Innengewebe gerecht wird und es nicht als etwas anerkennt, das eine andere Qualität aufweist als das Ektoderm und das Entoderm, die als den Körper begrenzende Dimensionen (Körperwände) fungieren.

Im Grunde stellen nicht die Eingeweide das Innere unserer Körperorganisation dar, sondern das Mesoderm, und zwar primär über die Faszien und das Blut. Ein derartiger phänomenologischer Ansatz verlangt von uns, den Aufbau des Bindegewebes im Körper als Ganzes zu verstehen, denn es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wo, sondern auch wie das Bindegewebe im Körper organisiert ist.

Mit einem Gesamtkonzept der Funktionen der Faszien als Organ oder System löst Jaap van der Wal den veralteten, anatomischen Ansatz des Faszienbegriffs ab und erklärt diese neue architektonische Sicht auf die Organisation der Faszie.

Grundlegende Begriffe für das sogenannte Bindegewebe sind dann sowohl Verbinden als auch Trennen (oder Raum schaffen) oder wie A. T. Still bereits sagte: die Faszie als Domäne erkennen, wo die Seele webt. <

Hinweis:
Dieses Seminar bietet für alle medizinischen Berufe ein wichtiges Grundlagenwissen.
Der Besuch des Kurses "Embryologie unter ganzheitlichen Gesichtspunkten" ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.
Zielgruppe:
HP/HPA, Osteopathen, med. Berufe und deren Anwärter

"OS-S-15596_details"

Mi, 18.09.2019 | 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
1 Tag
Kosten: 150,00 €
Kosten-Info:
ZfN-/OAM-Schüler: 140,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kranio-Körper-Psychotherapie: Kranio 2

MT-S-15352

  • Freisetzung und Mobilisation der Knochen von Mund, Gesicht und Schädelbasis (SSB-Fehlfunktion)
  • Zähne und ihre Zusammenhänge
  • Das Schleudertrauma und die Halsfreiwindentechnik
  • Arcing und Energiezyste (Modell)
  • Somato-emotionale Entspannung (SER)
  • Arbeiten an Säuglingen (Theorie)

Teilnahme-Voraussetzung:
Kranio Teil 1 oder Osteopathen

"MT-S-15352_details"

Fr, 11.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 12.10.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 13.10.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Fr, 22.11.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 23.11.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 24.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
6 Tage
Kosten: 660,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 600,00 €
Wiederholer: 565,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Die "Energiezyste" finden und auflösen!

MT-V-15354

Die Energiezyste ist ein Modell von dem amerikanischen Osteopathen Dr. med. John Upledger und dem Biophysiker Dr. Zvi Karni, das beschreibt wie z.B. nach einem Sturz oder einer traumatischen Erfahrung, ungeordnete Energie (Entropie) im Körper gespeichert wird. Dies kann in der Folge zu Beschwerden auf körperlicher und psychischer Ebene führen. Die Kranio Sakrale Therapie bietet hier einen guten Ansatz diese Energiezyste aufzuspüren und die Information dieser gespeicherten Energie wieder ins Bewusstsein zu holen und aufzulösen. Fallbeispiele aus der Praxis werden gezeigt.

<

Teilnahme-Voraussetzung:
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Zielgruppe:
Geeignet für alle Interessierte

"MT-V-15354_details"

Di, 22.10.2019 | 19:30 - 21:00 Uhr

Dauer:
1 Abend
Kosten: 10,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kranio-Körper-Psychotherapie: Kranio 1

MT-S-14653

Kursinhalte

  • Wahrnehmung des kranio-sakralen Rhythmus an verschiedenen Stellen des Körpers sowie Amplitude, Qualität, Charakter und Geschwindigkeit
  • Befundaufnahme und differenzierte Techniken zur Lösung von Störfunktionen
  • Die 10 Stufenmethode nach Upledger u.a.:
    - Mobilisierungstechniken z.B.:
    - Os temporale u. sphenoidale
    - Kiefergelenk
    - Wirbelsäule
    - Os sacrum und Iliosakralgelenke

Zielgruppe:
HP, HPA, HP-Psych., Ärzte, Physiotherapeuten, Masseure, für andere und Osteopathen nach Rücksprache

"MT-S-14653_details"

Fr, 15.11.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 16.11.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 17.11.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr
Fr, 13.12.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 14.12.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 15.12.2019 | 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
6 Tage
Kosten: 660,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 600,00 €
Wiederholer: 565,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kranio - Systemische Integration 1: Faszien- und Bindegewebe

MT-S-15474

Der Kurs beinhaltet Formen der Diagnostik des bindegewebigen Systems sowie die von W.G. Sutherland gefundene Behandlung von Rumpf und Extremitäten. Kursziel ist, die Läsionen in der Bindegewebestruktur des Körpers aufzuspüren und zu behandeln. Ebenso das Erlernen der Palpation komplexer Faszienzüge und intraossärer Läsionen sowie deren Behandlung mit BLT-Techniken. Das Erlernte kann schnell und wirkungsvoll sogar bei frischen Traumen, aber auch bei Jahre bestehenden Problemen eingesetzt werden.
Sutherland

  • Das Bindegewebssystem u. die Myofaszialen Ketten
  • Palpation faszialer Spannungsrichtungen
  • Arbeiten mit Balanced Ligamentous Tension (BLT)
  • Die intraossäre Läsion
  • Postures: Haltung u. Dynamik
  • Sanftes Behandeln bei Traumen


Zielgruppe:
Kraniosakral-Therapeuten nach Kranio 2, Osteopathen nach Rücksprache
Hinweis:
Kranio - Systemische Integration 2: Innere Organe: ca. März 2020

"MT-S-15474_details"

Do, 21.11.2019 | 09:00 - 18:00 Uhr
Fr, 22.11.2019 | 09:00 - 18:00 Uhr
Sa, 23.11.2019 | 09:00 - 18:00 Uhr
So, 24.11.2019 | 09:00 - 15:00 Uhr

Dauer:
4 Tage
Kosten: 450,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 410,00 €

Ratenzahlung möglich:
2x mtl. € 225,- (ZfN-Schüler: € 205,-)
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?

Kranio-Körper-Psychotherapie: Kranio 2

MT-S-15498

  • Freisetzung und Mobilisation der Knochen von Mund, Gesicht und Schädelbasis (SSB-Fehlfunktion)
  • Zähne und ihre Zusammenhänge
  • Das Schleudertrauma und die Halsfreiwindentechnik
  • Arcing und Energiezyste (Modell)
  • Somato-emotionale Entspannung (SER)
  • Arbeiten an Säuglingen (Theorie)

Teilnahme-Voraussetzung:
Kranio Teil 1 oder Osteopathen

"MT-S-15498_details"

Fr, 14.02.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 15.02.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 16.02.2020 | 10:00 - 17:00 Uhr
Fr, 13.03.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr
Sa, 14.03.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr
So, 15.03.2020 | 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer:
6 Tage
Kosten: 660,00 €
Kosten-Info:
ZfN-Schüler: 600,00 €
Wiederholer: 565,00 €
Beginn:
als:
Fragen zur Veranstaltung?
Seite 1 von 3

Adresse

Zentrum für Naturheilkunde

Reinhold Thoma · Hirtenstr. 26 · 80335 München

Telefon: +49 (0) 89 545 931 0
Telefax: +49 (0) 89 545 931 99

info{äd}zfn.de

Stadtplan & Anreise | Kontakt I Datenschutzerklärung

Impressum & Haftungsausschluss | AGB's

Newsletter

Registrieren Sie sich kostenfrei für unseren Newsletter und erhalten Sie regelmässig aktuelle Informationen.

Zum Newsletter anmelden

Behandlung im ZfN

Haben Sie Interesse an einer naturheilkundlichen oder osteopathischen Behandlung?

Mehr Infos ...

Veranstaltungsangebot

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren